Home / Specials / Schnüdel / „Werden ihn sehr vermissen“: Auch der FC Schweinfurt 05 und die Wirtsleute Martin aus Hausen trauern um Ansgar Iff
Foto: Max Kilian

„Werden ihn sehr vermissen“: Auch der FC Schweinfurt 05 und die Wirtsleute Martin aus Hausen trauern um Ansgar Iff


Glöckle Tag der Ausbildung

SCHWEINFURT – Der Vorstand, die Mannschaft und die Mitglieder des 1. FC Schweinfurt 1905 trauern um Ansgar Iff, der am Dienstag völlig unerwartet im Alter von 57 Jahren verstorben ist.

Ansgar Iff (im Bild in der Mitte mit FC-05-Vorstand Markus Wolf, Foto: Max Kilian) war bei den Heimspielen der Schnüdel seit Jahrzehnten als Ordner im Stadioninneren am Kabinenzugang tätig. Er war bekannt und beliebt nicht nur bei den anderen Helfern, den Mitgliedern und den Fans, sondern auch stets bei den Spielern, zu denen er aufgrund seiner Position guten Kontakt hatte.


AOK - Keine Kompromisse

Partner des Fußballs:
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Freizeit-Land Geiselwind
GW Wohnungsbau
Kanal-Türpe
Kissgold - Gold in Bad Kissingen



Als Trainer war der große Fan des FC 05 seit ein paar Jahren in Weichtungen tätig. Mit der damals noch eigenständigen DJK wurde er in der Saison 2017/18 Meister der A-Klasse. Ein Jahr später entstand das Fusionsteam FC WMP Lauertal aus drei Vereinen, wo Iff weiterhin als Übungsleiter tätig war. Iff war zudem lange Jahre als Fußballer in seinem Heimatort Hausen bei Schonungen aktiv. Erst vor wenigen Monaten heiratete er.


Unser Mitgefühl gilt Ansgar Iffs Angehörigen und Freunden. Die Vorsitzenden, Spieler, Mitglieder und Fans des FC 05 werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Ruhe in Frieden, lieber Ansgar!“, heißt es in einem Nachruf der Schnüdel.

Besondere Worte hat auch Ulrich Martin für den Verstorbenen übrig. Beim Brauer und Wirt unweit von Ansgar Iffs Wohnung sah man ihn als treuen Gast. „Für mich und meine Familie sowie für unser Team und unsere Gäste ging mit Ansgar eine wahre Institution. Ein Herzensmensch, der an jedem Tisch unseres Hauses fehlen wird. Ansgar war nicht nur ein gern gesehener Gast, er war ein Freund, den wir sehr schwer vermissen werden. Wenn er abends nach dem Training mit elanvollen Schritten in die Wirtschaft oder in den Biergarten kam, wurden selbst die Müdesten wieder munter. Jeder freute sich, wenn Ansgar mit seiner ausgewogenen Art, aber auch mit Charme und Witz die Runde bereicherte. Wir werden ihn sehr vermissen„, sagt Ulrich Martin.


Wir sind Partner des Fußballs:
Kanal-Türpe
Freizeit-Land Geiselwind
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
GW Wohnungsbau


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!