Home / Fußball / Bayernliga / Zwei Ex-Schnüdel auf „Pipi“-Höhenflug: „Das gab es bis jetzt noch nie in der Bayernliga!“

Zwei Ex-Schnüdel auf „Pipi“-Höhenflug: „Das gab es bis jetzt noch nie in der Bayernliga!“


Sparkasse

SCHWEINFURT / WÜRZBURG / HAMMELBURG – Zwei Ex-Schnüdel könnten dann, wenn der FC 05 im Sommer 2021 nicht in die 3. Liga aufsteigt, in der nächsten Saison wieder zurück kommen an den Ort, an dem sie einst kickten. Beide, jeweils langsam auf die 30 zugehend, stehen mit ihrem aktuellen Team nämlich dicht vor dem Sprung in die Fußball-Regionalliga Bayern. Oder konkret: Sie sind mit einem Bein schon drin. Das Duo hat daran ein großes Aktienpaket.

Mit 19 und gar 23 Punkten vor den beiden Aufsteigern aus Deisenhofen und Wasserburg führt der FC „Pipi“ Pipinsried die Tabelle der Fußball-Bayernliga Süd an. Acht Partien vor Saisonende bedeutet das für den Dorfverein schon jetzt so ziemlich sicher die Rückkehr in die Regionalliga nach nur einem Jahr. Also: Nach zweien… „Fränkisch“ geht´s zu im Landkreis Dachau unweit von München.


Fahrrad Schauer

Benjamin Kauffmann (32) spielte mal ein Jahr in Bamberg, Nikola Jelisic (25) hat 75 Regionalliga-Partien mit sechs Toren für Schweinfurt 05 auf seiner Karte stehen. Um diese beiden geht´s hier aber nicht. Dafür um zwei Mittelfeldspieler, die jeweils (!) 20 (!!) Tore erzielten und somit für 40 der bislang 87 Pipinsrieder Treffer verantwortlich sind.


Steffen Krautschneider (29) spielte 2013 bis 2019 für den FC 05, kam in 165 auf 49 Tore, war zuvor lange für den Würzburger FV in seiner Heimatstadt tätig. Der Hammelburger Pablo Pigl (28) kann hingegen nur das eine Schnüdel-Jahr 14/15 vorweisen – mit 28 Einsätzen und drei Treffern. Er kam damals vom FC Augsburg 2, wechselte danach zu Rot-Weiß Erfurt in die 3. Liga, stieg später mit Türkgücü München (damals noch mit Zusatz Ataspor) erst in die Bayern- und dann in die Regionalliga auf.

Mit beiden sprach anpfiff.info zur Winterpause.

Herr Krautschneider, Herr Pigl, erstmal die wichtigste Frage in Sachen Corona: Wie geht es Ihnen und Ihrer Familie? Wurden Sie bislang vom Virus verschont?
Steffen Krautschneider: Bis jetzt bin ich zum Glück von Corona verschont geblieben. Von meiner Familie hat sich bis jetzt auch noch niemand mit den Virus angesteckt.
Pablo Pigl: Bei mir sind glücklicherweise bisher auch alle gesund.

Hätten Sie gerne noch weiter gespielt im November angesichts der gerade mal vier Punktspiele in 2020?
Pablo Pigl: Ja grundsätzlich schon, aber Sicherheit geht vor.
Steffen Krautschneider: Ja natürlich, ich habe seit Wiederaufnahme gehofft, dass bis Ende November alles relativ normal abläuft. Leider hat das nicht geklappt, so dass wir schon jetzt in die Winterpause gehen mussten.

Was auffällt ist Ihre bisher einzige Saisonniederlage Mitte Oktober noch dazu zuhause und auch noch gegen Kellerkind Pullach, bei dem Sie das Hinspiel auswärts mit 5:0 gewannen. Was war denn da los beim Wiedersehen?
Steffen Krautschneider: Dass auch wir mal ein Spiel in der Saison verlieren werden, war wahrscheinlicher, als ohne Niederlage die Saison zu beenden. Von daher ist es klar ärgerlich, jedoch sind wir mehr stolz auf die bis dato geholten Punkte. Das gab es bis jetzt noch nie in der Bayernliga.
Pablo Pigl: Eine unnötige Niederlage. Wir waren vor dem Tor nicht zielstrebig genug, haben die Chancen nicht konsequent zu Ende gespielt. Pullach macht ein glückliches Tor, unser Torwart rutscht weg. An viele Chancen von Pullach kann ich mich nicht erinnern, aber defensiv haben sie es gut gemacht. Aber bei einer so langen Saison mit vielen Unterbrechungen kann das mal passieren. dass man nicht immer auf 100 Prozent kommt.

Das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info stellte den beiden jeweils 20-fachen Torschützen acht weitere Fragen und veröffentlichte das komplette Interview mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. Wer schon jetzt nach einem idealen Geschenk für Weihnachten sucht, liegt mit einem Jahres-Abo für anpfiff sicherlich goldrichtig. Auch jetzt in der langen Winterpause hat dieses Portal täglich frische Geschichten nicht nur aus den Regionen in und um Schweinfurt und aus der Rhön.

Bayernliga

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy
Maharadscha
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas