Home / Specials / Reisetipps / Passionsspiele, Oldtimertreffen, Altstadtfest, Wasser-Radweg : In Neumarkt in der Oberpfalz ist immer was los
oto Birgit Gehrmann

Passionsspiele, Oldtimertreffen, Altstadtfest, Wasser-Radweg : In Neumarkt in der Oberpfalz ist immer was los


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

NEUMARKT – Der erstmals erschienene Flyer „Highlight-Veranstaltungen 2019 in Neumarkt“ zeigt: In der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg ist immer was los – von Januar bis Dezember.

Foto Hailer Neumarkt

Neben Festen, Märkten und Kulinarik-Festivals spielen in der „kleinen bayerischen Kulturmetropole“ auch kulturelle Veranstaltungen eine wichtige Rolle. Unbestrittener Höhepunkt des Jahres 2019 sind die nur alle zehn Jahre stattfindenden Neumarkter Passionsspiele. Vom 9. März bis 19. April wird die biblische Geschichte um das Leiden und Sterben Jesu mit behutsamen, aber spannenden Neuerungen auf die Bühne der Kleinen Jurahalle gebracht.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Bereits am 10. Februar startet die Frühjahrsausstellung im Museum Lothar Fischer (bis 16. Juni) mit Werken des Bildhauers Sebastian Kuhn, der mit „Materialkollisionen“ verblüfft. Sicher ein Jahreshöhepunkt ist auch das Neumarkter Oldtimertreffen (9. Juni) mit hunderten von historischen Automobilen, Motorrädern und Traktoren. Gleich eine Woche später (14. bis 16. Juni) lädt das mittlerweile 30. Neumarkter Altstadtfest in Neumarkts „gute Stube“ ein. Seine Markenzeichen: ein vielfältiges Musik- und Kulturprogramm auf fünf Bühnen, „die längste Theke der Stadt“ mit mehr als hundert Ständen und ein zeitgleich stattfindender Mittelalter-Markt im Stadtpark.


Zu feiern gibt es noch viel mehr, so beim Frühlingsfest (29. Mai bis 2. Juni), beim legendären Jura-Volksfest (9. bis 19. August) oder beim gemütlichen Weinfest am 6./7. September. Für Kulturfreunde dürfte die Internationale Meistersinger-Akademie von besonderem Interesse sein: Vom 16. Juli bis 14. August sind vielversprechende Gesangstalente aus der ganzen Welt in Neumarkt zu Gast, um in Meisterkursen international bekannter Dozenten ihren „Feinschliff“ zu erhalten. Bei fünf öffentlichen Konzerten kann man die goldenen Stimmen live erleben. Höhepunkte im Herbst sind die 6. Neumarkter Kulturnacht am 28. September und das Jazz-Weekend (18. bis 20. Oktober), das den Auftakt zur Kleinkunst-Reihe „Klangraum“ 2019/2020 bildet. Im Advent breitet sich Weihnachtsstimmung in Neumarkts festlich erleuchteter Innenstadt aus, ab 28. November lädt der Weihnachtsmarkt mit Waldhüttenflair, Feuerzangenbowle, Kunsthandwerkern und großem Musikprogramm ein.

Flyer mit rund 40 Events und Veranstaltungsreihen: Tourist Information Neumarkt, Telefon 09181/255-125 oder als Download unter www.neumarkt.de.

Foto Birgit Gehrmann

Entspannt radeln an Flüssen und Seen

Ab der Radsaison 2019 gibt es im Norden Bayerns mit dem „Fränkischen WasserRadweg“ eine neue, 450 Kilometer lange Rundtour fürs entspannte Radeln an Fluss und See. Der neue Radwanderweg für Genießer, der im Juni 2019 eröffnet wird, verbindet touristische Highlights wie das weltberühmte Rothenburg ob der Tauber (westlichster Punkt) mit der Pfalzgrafenstadt Neumarkt (östlichster Punkt) und führt durch vier sehenswerte Urlaubslandschaften ganz unterschiedlichen Charakters. Mit Neumarkt als möglichem Startpunkt der Fahrradtour erleben die Radtouristen zunächst den wildromantischen Bayerischen Jura und den Naturpark Altmühltal. Mit markanten Zeugenbergen, sonnigen Wacholderheiden und weiten Panorama-Aussichtspunkten über Flusstälern verströmen die Naturlandschaften in der Umgebung Neumarkts geradezu südliches Flair.

Burgromantik, ebenfalls ein Markenzeichen des neuen Radwegs, verspricht auf einem Bergsporn über Neumarkt die Burgruine Wolfstein, die nach umfangreichen Ausgrabungen und Sanierungsmaßnahmen zu den Top-Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Jura zählt. Entlang des Main-Donau-Kanals und des historischen Ludwig-Donau-Main-Kanals geht es in den Naturpark Altmühltal und weiter ins Fränkische Seeland, wo zwei Querverbindungen die Möglichkeit zur Variation bieten. An der Romantischen Straße führt die Tour nach Rothenburg ob der Tauber und anschließend via Ansbach und Roth zurück nach Neumarkt. Den kulturellen Abschluss der Radtour könnte ein Besuch im Museum für historische Maybach-Fahrzeuge und im Stadtmuseum sein. Als Kontrapunkt zu modernen HighTech-Bikes sind in beiden Häusern historische Drahtesel aus den ehemaligen Neumarkter Express-Werken, einer der ersten Fahrradfabriken auf dem Kontinent, zu bestaunen (www.fraenkischer-wasserradweg.de).

Foto ZWEIRAD VERLAG

Zentrum der Motorrad-Szene

Am 16. Februar 2019 wird Neumarkt für einen Tag zum ultimativen Zentrum der Motorradbiker in ganz Bayern. Die motorisierten Zweiradfans treffen sich ab 12 Uhr zur Jura-Bike-Motorradmesse in der Großen Jurahalle. Sie bietet alles rund um die Themen Motorrad, Quad, Custombike, Bekleidung, technisches Zubehör, Tuningartikel, Navigation, Kommunikation, Accessoires und Motorradtouristik (www.zweirad-online.de; www.bikermessen.de).

Auf den Fotos:

Foto Neumarkter Passionsspiele: Foto Hailer, Neumarkt

Foto Oldtimertreffen: Birgit Gehrmann

Foto Fränkischer WasserRadweg: Birgit Gehrmann

Foto Motorradmesse: ZWEIRAD VERLAG


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.