Home / Specials / Röhr – Neues vom Wildpark

Röhr – Neues vom Wildpark

Das Wildpark-Schweinfurt Special

Für Pablo und Kollegen: Im Schweinfurter Wildpark entsteht bis 2022 ein neues Eselhaus

SCHWEINFURT - Im Wildpark der Stadt Schweinfurt ist die Neuerrichtung eines Eselstalles erforderlich. Der alte Stall entspricht nicht mehr den tierschutzrechtlichen Vorgaben gemäß § 2 TierSchG (Tier und verhaltensgerechte Unterbringung) in Anlehnung an die niedersächsischen Leitlinien für die Unterbringung und Versorgung von Eseln, Stand Juli 2019.

>>> Mehr lesen >>>

„EhrenElchBäcker Meister-Brief“ für langjährige Hauptsponsoren des Wildparks

SCHWEINFURT  – Als Zeichen der gesellschaftlichen Verantwortung fördern die Schweinfurter Unternehmen Glöckle Holding GmbH, Riedel Bau GmbH & Co. KG und die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge traditionell zahlreiche Projekte in der Region. Seit vielen Jahren unterstützen sie auch den Wildpark als Hauptsponsoren. Zusätzlich zu dem bestehenden Engagement werden die drei Unternehmen in den nächsten zehn Jahren das „Elchland“ des Wildparks mit einem hohen Geldbetrag unterstützen. Zum Dank hierfür überreichte Oberbürgermeister Sebastian Remelé gemeinsam mit Baureferent Ralf Brettin den „EhrenElchBäckerMeisterBrief“ an Frau Carolin Glöckle, Frau Stefanie Riedel und den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Herrn Peter Schleich. Auf dem Bild von links nach rechts: …

>>> Mehr lesen >>>

Hochlandrind Blume spinnt erste zarte Fäden zwischen dem Wildpark und der Landesgartenschau Schweinfurt

SCHWEINFURT  – Im Juli 2020 erblickte im Wildpark Schweinfurt Blume, ein weibliches Hochlandrinderkalb, das Licht der Welt. Dieses putzige Kälbchen erweitert als Stofftier ab sofort das „Stofftierportfolio“ des Parks und kann an der parkeigenen Waldschänke erworben werden. Der Baureferent der Stadt Schweinfurt, Ralf Brettin, hat eines der ersten Exemplare von Blume an den Geschäftsführer der Bay. Landesgartenschau GmbH, Herrn Martin Richter-Liebald, überreicht. SW-N war dabei!

>>> Mehr lesen >>>

Die Firma Knapp Gerüstbau ist neuer Hauptsponsor des Schweinfurter Wildpark

GRAFENRHEINFELD / SCHWEINFURT – Die Firma Knapp Gerüstbau aus Grafenrheinfeld ist ein weiterer, neuer Hauptsponsor im Schweinfurter Wildpark. Baureferent Ralf Brettin und Wildparkleiter Thomas Leier haben die Firma Knapp der Öffentlichkeit vorgestellt und zum Dank der Geschäftsführerin Julia Knapp Elch Lasses „EhrenElchBäckerMeisterBrief“ überreicht. Frau Knapp ist Vogelliebhaberin und findet besonders die Geier im Wildpark attraktiv. Mehr im Filmbeitrag von Sandra Bernadett Grätsch von SW-N-TV.  

>>> Mehr lesen >>>

Ferien im Sightseeing-Bus-Spende unterstützt Projekt im Schweinfurter Wildpark

SCHWEINFURT  – Die „WildparkKids“ – das ist die Ferienbetreuung der Stadt Schweinfurt direkt im Wildpark. Seit 2019 werden in mittlerweile vier Indianerzelten und einem Nomadenzelt in den Pfingst- und Sommerferien bis zu 50 Kinder betreut. Auf dem abgegrenzten Gelände hinter dem Wildpark-Bauernhof wird gebastelt, gewerkelt und getobt. Die Nachfrage ist groß, weshalb dringend expandiert werden muss. Eine außergewöhnliche und zugleich sehr kreative Lösung konnte mit der Anschaffung eines gebrauchten Sightseeing-Doppelstockbusses (Besichtigungsbus) gefunden werden. Möglich wurde die dank einer Spende von Anna Bantschukowa und ihrem Team der Kreuz-Apotheke in der Schweinfurter Zehntstraße. Der WiKi-Bus, hat der aus Schweinfurt stammende Graffiti-Künstler Philipp …

>>> Mehr lesen >>>

Der Wildpark ist wieder offen!

SCHWEINFURT  – Nach einer siebenmonatigen pandemiebedingten Schließung hat  Herr Oberbürgermeister Sebastian Remelé heute am Dienstag, 08. Juni um 14.00 Uhr im Beisein von Baureferenten Ralf Brettin sowie Wildparkleiter Thomas Leier den Schweinfurter Wildpark wiedereröffnet. Am Dienstag 08. Juni (Sonderöffnungstag) ist der Park von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet In den nächsten Wochen gelten folgende Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 12:00 bis 16:00 Uhr. Für einen Besuch ist eine vorherige Anmeldung (auch am Sonderöffnungstag) zur Kontaktdatennachverfolgung zwingend notwendig. Eine Öffnung zum jetzigen Zeitpunkt ist nur Dank der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer des Fördervereins, den Freunden des Wildparks …

>>> Mehr lesen >>>