Home / Specials / Röhr – Neues vom Wildpark

Röhr – Neues vom Wildpark

Das Wildpark-Schweinfurt Special

Große Trauer im Wildpark – Luchs „Rufus“ ist tot

SCHWEINFURT – Traurige Nachricht aus dem Wildpark Schweinfurt: Luchs „Rufus“ ist tot. „Rufus“ der im März 2018 als „dickster Luchs“ Deutschlands Berühmtheit erlangt hatte musste bereits am 13.03.2020 nach längerer Krankheit eingeschläfert werden. Der Luchs litt bereits seit Monaten aufgrund einer altersbedingten Herzschwäche an einer Dyspnoe. In den letzten Lebenstagen verschlechterte sich sein Zustand, trotz intensiver veterinärmedizinscher Behandlung, dramatisch. Die Parkleitung entschloss sich, nach Rücksprache mit den behandelnden Tierärzten, ihn von seinem Leid zu erlösen. „Rufus“ wurde fast 15 Jahre alt!

>>> Mehr lesen >>>

Elch-Nachwuchs anschauen – Ab Montag darf man wieder in den Schweinfurter Wildpark

SW-N- Lasse Wildpark

SCHWEINFURT – SW N TV war vorab schon zu Besuch. Ab Montag, den 11. Mai, dürfen dann auch die Bürger nach langen Wochen endlich wieder in den Schweinfurter Wildpark, wo es bei den Elchen Nachwuchs zu bestaunen gibt. Die „Freunde des Wildparks Schweinfurt e.V. „übergaben dem Leiter des Wildparks Thomas Leier Desinfektionsmittel als eine Spende für die Wiedereröffnung .  Im Film die ersten Aufnahmen der kleinen Elche- Auf dem Foto von links: Wildparkleiter Thomas Leier, Kassier Torsten Ott, Vorsitzender Florian Dittert, stellv. Vorsitzender Maurice Breitkopf und Baureferent Ralf Brettin Wildparkfreunde Schweinfurt spenden Desinfektionsmaterial an den Wildpark Die Wildparkfreunde haben zur …

>>> Mehr lesen >>>

Geschlossen zu Corona-Zeiten: Wie geht´s dem Schweinfurter Wildpark?

SW-N Wildpark Schweinfurt

SCHWEINFURT – Eigentlich ist alles wie immer: Die Tiere sind alle vorhanden, die vielen Attraktionen auch. Nur die Besucher fehlen in diesen Wochen im Schweinfurter Wildpark, wo die Waldschänke geschlossen hat uns wo auch ansonsten gilt: Eintritt zwar frei, aber derzeit nicht erlaubt. Corona macht´s unmöglich. Sandra-Bernadett Grätsch von sw-n-tv durfte  trotzdem einen Blick in den Wildpark hinein werfen und zeigt in dem Film, wie es dort aussieht, wenn im herrlichsten Frühling keine Menschen zugegen sind. Wildpark-Leiter Thomas Leier, der sich in diesen Tagen über Nachwuchs bei den Wildschweinen freute, stand als Interview-Partner zur Verfügung.      

>>> Mehr lesen >>>