Home / Specials / Mighty Dogs / Die Eispiraten ohne Beute nach Hause schicken: Die Mighty Dogs wollen unbedingt Dorfen schlagen

Die Eispiraten ohne Beute nach Hause schicken: Die Mighty Dogs wollen unbedingt Dorfen schlagen


AOK - Arztpraxis zu?

SCHWEINFURT – Die Mighty Dogs starten mit einem Heimspiel gegen den ESC Dorfen in das Rückspielwochenende der Eishockey-Bayernliga. Spielbeginn im Icedome ist um 20 Uhr. Beim Gegner kommt mit Trainer Randy Neal ein alter Bekannter mal wieder nach Schweinfurt.

Gegnercheck – ESC Dorfen „Eispiraten“
Nach den beiden Niederlagen am vergangenen Wochenende muss der ERV Schweinfurt gegen den Tabellennachbarn aus Dorfen ran. Dass das keine einfache Aufgabe ist, haben die Mighty Dogs bereits in der Hinrunde gemerkt, als sie kurz vor Schluss eine kräftezehrende Partie noch verloren. Dennoch müssen die Mighty Dogs einen Sieg einfahren, wenn am Freitag, den 22. November 2019, um 20:00 Uhr der ESC im Icedome gastiert und man den Anschluss am Mittelfeld nicht gänzlich verlieren möchte. Die Formkurve der Isenstädter zeigt aktuell, mit fünf Niederlagen in Folge, deutlich nach unten.


Kindertafel Glühwein

Mannschaftskader – ESC Dorfen
Tor
#30 Andreas Marek
#31 Simon von Fraunberg
#33 Thomas Hingel
#34 Andreas Tanzer
#44 Kilian Ober
Abwehr
#8 Florian Ullman – Spieler im Fokus
#15 Sebastian Rappolder
#17 Michael Numberger
#20 Alexander Rauscher
#65 Tobias Fengler
#71 Florian Mayer
#72 Erik Walter
#88 Jonas Huber
#91 Johannes Kroner “A“
Sturm
#5 Christian Göttlicher
#6 Christoph Lönnig
#7 Thomas Vrba – Kontingentspieler / Spieler im Fokus
#9 Andreas Attenberger
#11 Florian Brenninger “A“
#13 Mario Sorsak “C“
#14 Maximilian Steiner
#16 Sandro Schröpfer
#19 Lukas Micukla – Kontingentspieler
#21 Josef Folger
#50 Martin Saluga – Kontingentspieler / Spieler im Fokus
#51 Timo Borrmann
#53 Christoph Obermaier
#68 Bastian Rosenkranz
Cheftrainer
Randy Neal

Top-Scorer ESC Dorfen
1. Thomas Vrba 14 Spiele / 20 Punkte (9 Tore, 11 Assists)
2. Martin Saluga 14 Spiele / 16 Punkte (7 Tore, 9 Assists)
3. Florian Brenninger 14 Spiele / 9 Punkte (7 Tore, 2 Assists)


Die letzten Spiele des ESC Dorfen
⦁ ESC Dorfen – TSV Peißenberg 1:6
⦁ EHC Waldkraiburg – ESC Dorfen 6:1

Das Hinspiel vom 06.10.2019
ESC Dorfen – Mighty Dogs 5:4 (2:0; 2:1; 1:3)
1:0 Florian Brenninger (Mario Sorsak, Andreas Attenberger), 7. Minute
2:0 Timo Borrmann (Florian Mayer, Martin Sluga), 15. Minute
3:0 Sebastian Rappolder (Sandro Schröpfer, Mario Sorsak), 33. Minute
3:1 Jeff Murray (Daniel Tratz), 38. Minute, SH1
4:1 Florian Brenninger (Andreas Attenberger, Christian Göttlicher), 38. Minute
4:2 Andreas Kleider (Lukas Fröhlich), 45. Minute, PP1
4:3 Jeff Murray (Lukas Fröhlich, Daniel Tratz), 54. Minute
4:4 Jeff Murray (Daniel Tratz), 54. Minute, PP1
5:4 Tomas Vrba (Alexander Rauscher), 56. Minute
Strafzeiten: ESC Dorfen 18 + 10 (Rauscher), Mighty Dogs 10
Zuschauer: 170

Spieler im Fokus
Martin Saluga – 16 Scorerpunkte
Der 36-jährige Außenstürmer wechselte in der laufenden Saison aus der zweiten Slowakischen Liga von HK Spisska Nova Ves an die Isen. Für die Slowaken absolvierte er in der Saison 2019/20 bereits fünf Ligaspiele, in denen er vier Scorerpunkte erzielte. Der Routinier war bereits in verschiedenen internationalen Ligen unterwegs, unter anderem in der zweiten Tschechischen Liga sowie in den höchsten Ligen Ungarns und Rumänien.
Thomas Vrba – Topscorer des ESC
In der abgelaufenen Bayernliga-Saison war Thomas Vrba mit 66 Scorerpunkten in 36 Partien der Punkstärkste Spieler seiner Mannschaft. Vor seinem Wechsel zum ESC in der Saison 2018/19, stand der 32-jährige Tscheche zwei Jahre beim Oberligisten EHC Waldkraiburg unter Vertrag.
Florian Ullman – Rückhalt in der Defensive
Der 28-jährige gebürtige Selber bringt bei den Isenstädtern die Erfahrung von rund 300 Einsätzen in der Oberliga und weiteren 60 Spielen in der DEL 2 ein. Mehr als 110 Scorerpunkte stehen in der Erfolgsbilanz des 1,90 Meter großen Verteidigers, der in der Saison 2017/18 noch zusammen mit dem ESC-Topscorer Tomas Vrba für Waldkraiburg in der Oberliga auf dem Eis stand.

Stimmen zum Spiel
Stürmer Jonas Manger: „Bei den kommenden Spielen müssen wir einfach einen klaren Kopf bewahren, nicht darüber nachdenken was passiert ist, sondern das was war abhacken und von Spiel zu Spiel denken. Wir müssen lernen in manchen Situationen cleverer zu sein und vor allem abgezockter. Das ganze Team ist bereit zu kämpfen und den Erfolg wieder auf das Eis zu bringen. Ich persönlich hoffe, dass uns die Fans in dieser Situation, in der wir uns befinden, genauso unterstützen wie in den guten Zeiten“.
Verteidiger Kevin Faust: „Freitag zu Hause gegen Dorfen müssen die drei Punkte her, vor heimischen Publikum müssen wir 60 Minuten konzentriert spielen. Wir wollen unseren Fans beweisen, dass wir was draufhaben. Ich hoffe am Freitag auf zahlreiches Erscheinen der Fans, damit wir danach zusammen die nächsten drei Punkte feiern können“.

Key Facts
⦁ ERV seit drei Pflichtspielen sieglos gegen Dorfen
⦁ Jeff Murray erzielte einen Hattrick im Hinspiel
⦁ ESC Dorfen seit fünf Spielen ohne Sieg

Hinweise zum Heimspiel – 22.11.2019
Einlass: 18:30 Uhr
Bully: 20:00 Uhr
Fanshop: Von 19:30 – 20:00 Uhr und in den Drittelpausen geöffnet.
Neu erhältlich, ein limitierter Adventskalender eurer Mighty Dogs.
Gaststätte: Geöffnet bis 24:00 Uhr. Warme Küche bis zum Ende der zweiten Drittelpause.
Aktion: 50/50 Lose, Verkaufstand im Innenbereich
Tickets: An der Abendkasse erhältlich.

Sonntag führt die Reise dann nach Grafing zum EHC Klostersee:

Gegnercheck – EHC Klostersee

Die Suche nach dem Befreiungsschlag. Mit null Punkten aus sechs Spielen ist der ERV Schweinfurt auswärts immer noch ohne Sieg. Am 16. Spieltag treffen die Mighty Dogs in Grafing auf den dort ansässigen EHC. Das Spiel startet am Sonntag, den 24.11.2019, um 17:30 Uhr. Die Rot-Weißen befinden sich aktuell in einer schwierigen Phase. Nachdem es an den Spieltagen elf und zwölf im Doppelvergleich gegen Ligaprimus Waldkraiburg zwei Niederlagen setzte, war die Ausbeute am vergangenen Wochenende gegen Peißenberg und Pfaffenhofen ebenso dürftig.

Mannschaftskader – EHC Klostersee
Tor
#30 Rudolf Schmidt
#34 Dominik Gräubig
Abwehr
#7 Nicolai Quinlan
#9 Quirin Bacher
#23 Bernd Rische
#33 Felix Kaller
#90 Marinus Kritzenberger “A“
#97 Sebastian Sterr
Sturm
#6 Maximilian Merz
#8 Gennaro Hördt
#10 Simon Röder
#17 Jens Glombitza
#18 Bob Wren – Kontingentspieler
#19 Matthias Baumhackl
#21 Veit Wieczorek
#25 Vitus Gleixner
#26 Florian Gaschke
#61 Philipp Quinlan “C”
#79 Thomas Hummer
#94 Raphael Käfer “A“ – Spieler im Fokus

Cheftrainer
Dominik Quinlan

Die letzten Spiele des EHC Klostersee
⦁ EHC Klostersee – EC Pfaffenhofen 3:4 n.V.
⦁ TSV Peißenberg – EHC Klostersee 6:4

Das Hinspiel vom 04.10.2019
Mighty Dogs – EHC Klostersee 1:5 (0:1; 0:2; 1:2)
0:1 Raphael Käfer (Gennaro Hördt, Florian Gaschke), 5. Minute
0:2 Veit Wieczorek (Thomas Hummer, Jens Glombitza), 25. Minute
0:3 Raphael Käfer (Florian Gaschke), 30. Minute
1:3 Marcel Grüner (Domantas Cypas, Jonas Manger), 46. Minute
1:4 Raphael Käfer, 46. Minute
1:5 Thomas Hummer (Robert Wren), 58. Minute
Zuschauer 431

Spieler im Fokus
Raphael Käfer – Man of the Match im Hinspiel
Über 330 Pflichtspiele für die Rot-Weißen hat Raphael Käfer in seiner bisherigen Laufbahn bereits absolviert, dabei 380 Skorerpunkte erzielt. Egal ob Oberliga Süd, unterklassig oder nun Bayernliga – Immer war er beim EHC unter den Topscorern zu finden. In der vergangenen Bayernliga-Saison waren es in 38 Partien 16 Tore und 27 Vorlagen. In der U18 Nationalmannschaft des DEB stand der Grafinger mit den heutigen NHL-Stars Leon Draisaitl und Dominik Kahun auf dem Eis. Anfragen von höherklassigen Vereinen lehnte der 24-jährige regelmäßig ab und blieb dem von seinem Großvater mitgegründeten Verein bis heute immer treu.

Stimmen zum Spiel
Verteidiger Kevin Faust: „Sonntag in Klostersee wird es natürlich nicht einfach, wir müssen die kleinen Fehler abstellen und fokussiert sein. Wenn wir als Team zusammenhalten und die Taktik umsetzten, können wir die drei Punkte mitnehmen“.

Key Facts
⦁ Klostersee seit vier Spielen ohne Sieg
⦁ Mighty Dogs als einziges Team Auswärts noch ohne Punkte
⦁ 300 km Anreise

Hinweise zum Auswärtsspiel – 24.11.2019
Einlass: 16:30 Uhr
Bully: 17:30 Uhr
Tickets: An der Abendkasse erhältlich.
Navi: Am Stadion 9, 85567 Grafing bei München
Die Mighty Dogs wünschen allen Auswärtsfahrern eine sichere An- und Abreise, sowie ein unterhaltsames Spiel.

Jubiläumsheimspiel „85 Jahre ERV Schweinfurt“ – 29.11.2019
Gegner: EHF Passau
Einlass: 18:30 Uhr
Bully: 20:00 Uhr
Aktion: Eure Mighty Dogs absolvieren die Partie in einem einmaligen Jubiläumstrikot. Die „Gameworn“ Trikots können nach dem Spiel ersteigert werden.
Von 18:35 bis 20:00 Uhr gibt es Bier für 85 Cent, der Becherpfand beträgt zwei Euro, anfallendes Wechselgeld erhält der Nachwuchs.

Verfasser: Medienteam Mighty Dogs

 



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Pinocchio
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.