Home / Specials / Mighty Dogs / Wegweisendes Wochenende der Mighty Dogs mit einem nicht gemeldeten neuen Trainer…

Wegweisendes Wochenende der Mighty Dogs mit einem nicht gemeldeten neuen Trainer…


Sparkasse

SCHWEINFURT – Auch unmittelbar vor den vielleicht schon vorentscheidenden zwei Partien des kommenden Wochenende, welche die Rückrunde der Eishockey-Verzahnungsrunde einleiten, sind die Schweinfurter Mighty Dogs leider nicht in der Lage, in irgendeiner Form mit Hinweisen oder Informationen an die Medien neugierig zu machen auf diese wichtigen Spiele.

Als derzeit Tabellendritter MUSS man gegen Ulm/Neu-Ulm am Freitag punkten und auch am Sonntag im Derby beim Freiluft-Oberfranken-Teams aus Pegnitz. Denn die Rivalen sind mit zwei und drei Punkten Rückstand Vierter und Fünfter. Es droht also im schlechtesten Fall ein Abrutschen auf einen Abstiegsplatz. Und dann wären es noch fünf weitere Partien, um das Wurst-Käs´-Szenario dieser Eishockey-Saison zu vermeiden.


Wolf-Moebel

An sich ideal um die Fans über die Medien heiß zu machen. Dass anscheinend Leos Zajic (60), Vater von Stürmer Marc und früher Spieler wie Coach in Freiburg oder Schwenningen, als Trainer neu an der Bande steht für den beruflich beim FC Schweinfurt 05 voll aktiven und damit unabkömmlichen Steffen Reiser und dem wieder fitten Chris Schadewaldt, ist den Mighty Dogs keine Pressemeldung wert am Tag vor dem Heimspiel. Infos für die zahlreichen Medien, die gerne einen Beitrag leisten würden für viele Zuschauer im Icedome oder eine dreistellige Anzahl an Schlachtenbummlern nach Pegnitz? Nichts! Und das in der heißesten Phase der Saison.

Schade.


Eishockey, Verzahnungsrunde zwischen Bayern- und Landesliga:
Freitag, den 08.02.2019, um 20 Uhr: Mighty Dogs – VfE Ulm/Neu-Ulm
Sonntag, den 10.02.2019, um 17:30 Uhr: EV Pegnitz – Mighty Dogs



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lkw und Radfahrerin – 53-Jährige verstorben

MARKTHEIDENFELD - Nach einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw ist eine 53-jährige Fahrradfahrerin am Montagmittag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld versucht nun die genaue Unfallursache zu ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.