23. 08. 2017
Home / Specials / FC05 / Gallier-Cup in Großbardorf: U13 der Schnüdel siegt, U9 muss sich nur Hof geschlagen geben

Gallier-Cup in Großbardorf: U13 der Schnüdel siegt, U9 muss sich nur Hof geschlagen geben



GROSSBARDORF / SCHWEINFURT – Erstmals wurde nach längerer Zeit der Gallier-Cup wieder mal am Pfingstwochenende gespielt, wo er in nochmals geänderter Form auch in den kommenden Jahren seinen festen Platz im Turnierkalender vieler Nachwuchsteams finden soll.

Der Samstagvormittag, 03.06. ab 09:30 Uhr stand dabei im Zeichen der kleinsten Teilnehmer. Nach einer leider kurzfristigen eintreffenden Absage stritten sich 11 Teams aus Nah und Fern um die Siegerpokale. Als spielerisch stärkste Teams kristallisierten sich hier sehr schnell die SpVgg Bayern Ho und der FC Schweinfurt 05 heraus, die dann auch im Finale aufeinander trafen. Das Finale endete bei strahlendem Fußballwetter mit einem 1:0 Sieg für die stärksten U9 Kicker aus Hof. Erstmals übernachtete hier jetzt auch ein Team in Bardorf mit den Freunden von der DJK Ammerthal. Dies soll ja zukünftig ein elementarer Bestandteil des Turniers werden, dass man Jugendteams aus Nah und Fern für Übernachtungen und Kurztrainingslager in der Region gewinnt.

ANZEIGE:

Platzierungen U9:

1. SpVgg Bayern Hof
2. FC Schweiunfurt 05
3. DJK Ammerthal
4. TSV Münnerstadt
5. SG Ramsthal
6. SG Hollstadt/Wollbach
7. FC 06 Bad Kissingen
8. TSV Großbardorf
9. TSV Nüdlingen
10. TSV Ostheim/Rhön
11. TSV Wollbach/KG

Am Samstagnachmittag schwang dann immer etwas die Angst vor Gewittern mit, aber außer ein paar kühlenden Regentropfen wurden wir zum Glück verschont, so dass auch dieses stark besetzte U11 Turnier super abgelaufen ist. Hier zeigte der Nachwuchs der Gallier, die U11 ihre ausgezeichnete Form und siegte am Ende verdient beim eigenen Turnier. Hier war das Halbfinale gegen ebenfalls starke U11 Jungs des FC Eintracht Bamberg das vorgezogene Finale. Im Halbfinale dieser beiden starken Teams musste das 9m Schießen entscheiden (Spielende 1:1) das die jungen Gallier mit 8:7 für sich entscheiden konnten. Im Finale dann waren die Gallier wieder klar überlegen und siegten am Ende 3:0 gegen die DJK Schondra, die auch ein starkes Turnier spielten.

Platzierungen U11:

1. TSV Großbardorf
2. DJK Schondra
3. FC Eintracht Bamberg
4. 3-Berg-Kicker Knetzgau
5. FC Schweinfurt 05
6. FC Poppenlauer
7. FC Fuchsstadt
8. TV Jahn Schweinfurt
9. FAN Aidhausen
10. SG Meiningen
11. DJK Salz
12. SG Thulba

Das U13 Turnier startete dann am Sonntagvormittag um 10:15 Uhr und pünktlich zum ersten Spiel verabschiedete sich der nächtliche Regen aus der Bioenergie-Arena, womit ein weiterer toller Turniertag bevorstand. Hier waren mehrere Teams nahe am Sieg, aber am Ende stand die Mannschaft des FC Schweinfurt nach einem spannenden Finale gegen FC Eintracht Bamberg, das im 9m-Schießen entschieden werden musste, ganz oben auf dem Treppchen.

Platzierungen U13:

1. FC Schweinfurt 05
2. FC Eintracht Bamberg
3. TSV Großbardorf
4. JFG Sinntal/Schondratal
5. JFG Grabfeld I
6. TSV Bergrheinfeld
7. TSVgg Hausen
8. TSV Großbardorf II
9. VFR Stadt Bischofsheim
10. JFG Grabfeld II

Abschließend wurde von allen Teilnehmern wieder die tolle Turnierorganisation gelobt und die faire Spielweise aller Teams. Ein Lob geht dabei auch an die U15 und U17 Spieler der Grabfeld Gallier, die als Schiedsrichter fungierten und an den Förderverein Jugendfußball des TSV Großbardorf, der die Preise und Pokale bzw. auch Verpflegungsgutscheine für alle Teilnehmer stellte. Es ist also alles vorbereitet, um zukünftig den Gallier-Cup weiter zu etablieren und zu einem stark besetzten und regional attraktiven Turnier auszubauen.



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

5:0 ein Jahr nach dem 5:2: Schnüdel im Pokal-Schongang, für Aubstadt war´s trotzdem eine Ehre

AUBSTADT / SCHWEINFURT - Niko Kovac? "Der hat mich angerufen! Aber ich habe ihm nichts verraten...", grinste Joseph Francic am Dienstagabend nicht weit vor 21 Uhr, als das Pressegespräch nach dem Pokalspiel längst zur gegenseitigen Lobhuddelei wurde. Bayernligist Aubstadt war gegen Regionalligist Schweinfurt nahezu völlig chancenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×