Home / SLIDER / 3:2 in Illertissen: Mit Saisonsieg 15 klettert der FC 05 vorerst auf Rang drei

3:2 in Illertissen: Mit Saisonsieg 15 klettert der FC 05 vorerst auf Rang drei


LRASW Am Main daheim

ILLERTISSEN / SCHWEINFURT – Partien gegen Mannschaften aus dem Südwesten Bayerns liegen den Schnüdeln heuer anscheinend. Nach dem Punktspiel-Sieg in Memmingen und jüngst auch im Pokal gewann der FC 05 am Freitagabend in Illertissen und schob sich nach 30 absolvierten Partien vorerst auf Rang drei der Fußball-Regionalliga Bayern.

Die Gäste tauschten mal wieder fleißig Personal aus. So stand David Paulus im Tor, der letzten Dienstag auf der Tribüne sitzende Dominik Weiß auf dem Rasen, feierte Vincent Waigand (Foto) sein Debüt in der Startformation. Die Schweinfurter starteten gut, verdienten sich die Führung durch Florian Pieper, der gekonnt abstaubte. Vorher schoss Weiß. Doch zehn Minuten später ließ Maurice Strobel im Laufduell Christopher Kracun stehen und schoss ein zum glücklichen 1:1 für die Hausherren.

Nun brachte der FC 05 frisches Personal: Marius Willsch, Kevin Fery und Adam Jabiri. Und siehe da: Willsch flankte auf Jabiri, der netzte zum 17. Mal in dieser Saison ein. Keine 120 Sekunden später gelang Nikola Jelisic gar das 1:3. Sebastian Schallers verwandelter Freistoß brachte in der Schlussphase zwar nochmals die Spannung zurück. Doch die Schnüdel ließen nichts mehr anbrennen.


Ferber Stellenangebot


Weiter geht´s schon am Dienstagabend mit dem Heimspiel unter Flutlicht gegen den akut vom Abstieg bedrohten SV Seligenporten. Vorab kündigte der FC 05 an, nach den Ausschreitungen nach dem 1860-Spiel vergangenen Samstag eine Kommission einzusetzen:





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

Fußball-Regionalligist FC Schweinfurt 05 hat eine vereinsinterne Kommission eingesetzt, um die Vorfälle nach dem Heimspiel gegen 1860 München aufzuklären und entsprechende Konsequenzen daraus zu ziehen. Über zwei Stunden nach der Partie waren vor einer Gaststätte abseits des Willy-Sachs-Stadions rund 20 Anhänger beider Vereine aufeinander los gegangen, die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch. „Wir verurteilen jegliche Form von Gewalt im Rahmen unserer Spiele, ob im Stadion oder außerhalb, und gehen mit aller Entschiedenheit hiergegen vor“, erklärte FC-05-Vorsitzender Markus Wolf.

Fußball-Regionalliga Bayern: FV Illertissen – 1. FC Schweinfurt 05 2:3
FV Illertissen: Janik Schilder, Manuel Strahler, Benedikt Krug, Moritz Nebel, Ruben Beneke (75. Sebastian Schaller), Nicolas Jann, Pedro Allgaier, Maurice Strobel, Oktay Leyla, Philipp Strobel, Simon Walter.
1. FC Schweinfurt 05: David Paulus, Marco Janz, Lukas Billick, Dominik Weiß, Lukas Kling, Christopher Kracun, Vincent Waigand (58. Kevin Fery), Nikola Jelisic, Herbert Paul (46. Marius Willsch), Florian Pieper, Nicolas Görtler (57. Adam Jabiri).
Schiedsrichter: Angelika Söder (Ochenbruck).
Tore: 0:1 Florian Pieper (32.), 1:1 Maurice Strobel (42.), 1:2 Adam Jabiri (66.), 1:3 Nikola Jelisic (68.), 2:3 Sebastian Schaller (84.).
Zuschauer: 440.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Bei einem Dachstuhlbrand im Haßfurter Ortsteil Sailershausen wurde zum Glück niemand verletzt

SAILERSHAUSEN - Am Sonntagabend ist es im Haßfurter Ortsteil Sailershausen zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Personen wurden dem Sachstand nach nicht verletzt. Die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.