Eisgeliebt
Kaufhof
Pure Club
AOK
Home / SLIDER / Schweinfurts U19 gelingt ein Befreiungsschlag in Regensburg – U17 verliert in Ingolstadt und freut sich auf die Bayern

Schweinfurts U19 gelingt ein Befreiungsschlag in Regensburg – U17 verliert in Ingolstadt und freut sich auf die Bayern


Sparkasse

REGENSBURG / SCHWEINFURT – Endlich belohnen sich die jungen Schnüdel für ihren Aufwand und besiegen die Regensburger verdient mit 4:3. Und das auch noch auswärts….

Nach zuletzt vier teils unglücklichen Niederlagen konnte ein immens wichtiger Sieg im Abstiegskampf erkämpft werden. Allerdings war das Spiel nichts für schwache Nerven. In der 25. Spielminute hätten der FC 05 schon 2:0 führen müssen, aber beides Mal fehlte die letzte Entschlossenheit.

In der 29. Minute ging dann der Jahn mit 1:0 in Führung. Eine zu kurze Abwehr des Innenverteidigers landete bei einem Regensburger und die daraus resultierende Flanke köpfte der Stürmer am langen Pfosten freistehend zur unverdienten Führung ein. So ging es dann in Halbzeit.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

in der 53. Spielminute erhöhte der Jahn, nach einem Ballverlust im Mittelfeld auf 2:0. In der 58. Minute verkürzte der kurz zuvor eingewechselte Cristian Fischer nach einem vertikalen Ball in die Tiefe auf 2:1.




Danach ging Regensburg in der 67. Minute durch einen verunglückten Flankenball, er fiel ins lange Torwarteck, mit 3:1 in Front. In der 74. Minute verkürzte wiederum Cristian Fischer (auf dem Bild links), nach einer gelungenen Kombination über die Außen, auf 3:2. Durch eine Standartsituation in der 76. Spielminute köpfte der eingewechselte Spieler Jo Brätz den Ball zunächst an den Innenpfosten, ehe er ihn im Nachsetzen zum 3:3 Ausgleich über die Torlinie drückte.

Die Gäste aus Schweinfurt nutzten die Gunst der Stunde und kamen gegen nun stark verunsicherte Regensburger zu weiteren Chancen. Nach einem wiederum sehenswerten Angriff über die Seite und einer perfekten Flanke des ebenfalls eingewechselten Luca Reck auf den zweiten Pfosten, köpfte Luis Hiltl aus kurzer Distanz zur viel umjubelten 4:3 Führung für den FC 05. Danach brachten die Nachwuchsschnüdel den Sieg ohne Probleme über die Zeit.

Fazit: Nach 0:2 und 1:3 Rückstand drehte die Mannschaft in der Schlußviertelstunde mit großem Kämpferherz und sehenswerten Offensivfußball ein schon verloren geglaubtes Spiel. Die Einwechselspieler waren hierbei massgeblich an allen vier Toren beteiligt.

Mit nunmehr fünf Punkten Abstand auf den Abstiegsplatz gehen die Jungschnüdel in eine vierwöchige Spielpause, um dann am 14.04.2018 im Heimspiel gegen den FV Illertissen das Saisonfinale einzuläuten.

Am kommenden Freitag, 23.03.2018 um 18.30 Uhr bestreitet die U19 im Willy-Sachs-Stadion ein Testspiel gegen die in der U19 Bundesliga Süd/West spielende SpVgg Greuther Fürth.

Das nächste Punktspiel (Heimspiel) in der U 19 Bayernliga gegen den FV Illertissen findet am Samstag, 14.04.2018 um 13 Uhr im Willy-Sachs-Stadion statt.

Fußball-Bayernliga U19: SSV Jahn Regensburg – 1. FC Schweinfurt 05 3:4 (1:0)

Aufstellung: Borzel, Baum, Schmitt, Alawami, Wiederer, Pfarr, Aldijawi (56. Reck), Müller, Binder (64. Brätz), Hiltl (86. Brachat), Göller (56. Fischer),
Tore: 1:0 Marvin Jike (29. Min.), 2:0 Marvin Jike (53. Min.), 2:1 Cristian Fischer (56. Min.), 3:1 Daniel Gmjidic (67. Min.), 3:2 Cristian Fischer ( 74. Min.), 3:3 Johannes Brätz (76. Min.), 3:4 Luis Hiltl (84. Min.)

Besondere Vorkommnisse: rote Karte wegen Foulspiel/Notbremse für Michael Schmid (SSV Jahn Regensburg)

Zuschauer: 40

Berichtverfasser: Gunder Pfarr

Niederlage für die U17 in Ingolstadt

Am Samstagnachmittag gastierte die U17 Vertretung der Schnüdel im Audi Sportpark in Ingolstadt. Nach einer guten ersten Halbzeit der Schweinfurter, setzte sich der FC Ingolstadt verdient in der zweiten Halbzeit durch.

In der ersten Halbzeit hatte die Schweinfurter U17 zunächst 2 gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Nach 15 gespielten Minuten konterten die jungen Schnüdel blitzsauber aus der eigenen Hälfte heraus, doch konnte Felix Wehner seinen Abschluss nicht im Kasten unterbringen. Wenige Minuten später wurde Alexander Beck über die rechte Seite frei gespielt, jedoch konnte diesen Abschluss der Heimkeeper der Schanzer parieren. 5 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit konnten dann die Gäste einen mit viel Tempo gespielten Konter der Heimelf nicht mehr abwehren. Der erste richtige Abschluss der Ingolstädter saß und man ging aus Sicht der 05er mit einem unverdienten Rückstand in die Halbzeitpause.

Die Heimelf kam nach der Pause schneller zurück ins Spiel und erhöhte den Druck auf das Tor der Gäste. Rund 10 Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Ingolstädtern ihre Führung zu erhöhen. Nur eine Minute später rutschte ein Pass auf Alexander Beck durch und die Schweinfurter erzielten den Anschlusstreffer. Der Druck der Ingolstädter blieb auch in dieser Phase des Spiels groß. Leider konnten die Gäste in den nächsten Minuten keine ihrer Kontermöglichkeiten zu Ende spielen. Und so konnten die Schanzer ihre 2 Tore Führung nach einem Eckball wieder herstellen. Nach einer roten Karte für die Gäste musste die U17 der Schnüdel die letzten 10 Minuten in Unterzahl überstehen. In dieser Phase des Spiels gelang es den Ingolstädtern einen weiteren Treffer und gleichzeitig den Endstand zu erzielen.

„Leider konnten wir in der zweiten Halbzeit an unser Spielniveau der ersten Halbzeit nicht mehr anknüpfen. In der ersten Halbzeit haben wir bewiesen, dass wir uns schon auf Augenhöhe mit den „großen“ bewegen können. Der Unterschied ist einmal mehr die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. Die Niederlage ging aufgrund der zweiten Halbzeit und des Spielverlaufs in Ordnung.“ so zog Trainer Jannik Feidel sein Fazit.

Die Mannschaft steht nach wie vor mit 15 Punkten in der Tabellenmitte, auf dem siebten Tabellenplatz in der Bayernliga. Am kommenden Sonntag, den 25.03.18 um 14.00 Uhr empfängt die U17 den FC Bayern München II im Willy-Sachs Stadion.

FC Ingolstadt 04 – 1. FC Schweinfurt 05 4:1 (1:0)

Aufstellung: Jan Reichert, Wehner, Schwab (70. Valdez), Knöll, Wirth, Reinhart, Pinick (55. Wagner), Beck, Gnerlich, Landeck, Stühler

Tore: 1:0 Lukas Schröder (34.), 2:0 Emre Altunay (50.), 2:1 Alexander Beck (51.), 3:1, 4:1 Tom Woiwod (61., 75.).

Zuschauer: 60

Bericht: Jannik Feidel
Foto: Klaus Beck

1. FC Schweinfurt 05 – FC Bayern München II
Saisonhöhepunkt 2017/18 für die jungen Schnüdel (U17).

Die U17 Bayernliga-Mannschaft des 1. FC Schweinfurt 05 würde sich beim diesjährigen Saisonhöhepunkt, dem Spiel gegen den FC Bayern München II, über eine gute und zahlreiche Fan-Unterstützung im heimischen Willy-Sachs Stadion am Sonntag, 25.03.2018, um 14:00 Uhr freuen.

Die U17 befindet sich mit aktuell 16 Punkten, punktgleich mit der SpVgg Ansbach, auf Platz 7 in der Tabellenmitte der Bayernliga. Der FC Bayern München II mit aktuell 26 Punkten auf Tabellenplatz 5.

Das ursprünglich im Dezember 2017 geplante, und wegen starkem Schneefall und einer dicken Schneedecke verlegte Bayernliga-Spiel findet nun am Sonntag, 25.03.2018, um 14:00 Uhr statt.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Wegen einer Ruhestörung kommt die Polizei – und findet Amphetamin und ein Messer

SCHWEINFURT - Bei einer routinemäßigen Kontrolle auf Grund einer gemeldeten Ruhestörung, fanden Beamte der Schweinfurter Polizei unter anderem knapp 35 Gramm Amphetamin. Gegen einen 26-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.