Home / SLIDER / Der 1. FC Schweinfurt 05 ist am Samstag zu Gast beim Tabellenfünften aus Ingolstadt

Der 1. FC Schweinfurt 05 ist am Samstag zu Gast beim Tabellenfünften aus Ingolstadt


Sparkasse

INGOLSTADT / SCHWEINFURT – Am Samstagnachmittag um 14 Uhr spielen die Schnüdel auswärts bei der Zweitligareserve aus Ingolstadt um weitere Punkte in der Regionalliga Bayern.

Die von Ersin Demir trainierte U23 hat mit aktuell 53 Punkten zwei Zähler Rückstand auf die Schnüdel und belegt damit den fünften Tabellenplatz. Torgefährlichster Stürmer ist Patrick Hasenhüttl mit zehn Treffern, insgesamt listet Ingolstadt aber schon 17 verschiedene Torschützen. Das Hinspiel im Willy-Sachs-Stadion konnten die Oberbayern mit 3:0 gegen den FC Schweinfurt gewinnen, neben Ryoma Watanabe waren auch Alexander Langen und Marcel Schiller erfolgreich.

Schnüdel-Coach Gerd Klaus schätzt das Auswärtsspiel folgedermaßen ein: „Ingolstadt verfügt über eine sehr spielstarke Mannschaft, die schwer zu bezwingen ist. Wir haben aktuell viele angeschlagene Spieler und hoffen, dass wir am Samstag trotzdem eine schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen. Durch die vielen englischen Wochen sind leider viele unserer Spieler nicht mehr ganz fit. Wir werden sehen müssen, wer am Samstag alles spielen kann. Natürlich wird aber eine Mannschaft auf dem Platz stehen, die alles dafür tun wird, Punkte aus Ingolstadt mitzunehmen“.


Wolf-Moebel

Bereits am darauffolgenden Mittwoch geht es dann schon weiter für die Schnüdel: Das Nachholspiel gegen die Spielvereinigung aus Bayreuth wird um 19 Uhr im Willy-Sachs-Stadion angepfiffen.





Samstag, 21.04.2018 um 14 Uhr: FC Ingolstadt II – Schnüdel







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Hesselbach vor zwei Heimspielen: „Der Jahn bleibt Favorit und muss jetzt kommen!“

HESSELBACH - Vergangenes Wochenende durften sie mal verschnaufen. Die Hesselbacher Fußballer blicken auf eine bislang ziemlich überragende Saison zurück. Sie sind mit Abstand Erster, auf dem Weg in die Kreisliga, wo sie zuletzt 2016 spielten. Und nun stehen nacheinander zwei ganz heiße Heimspiele an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.