Home / Fußball / Regionalliga / Der FC Schweinfurt 05 zieht Bilanz: „Meine Glaskugel habe ich gerade verlegt!“

Der FC Schweinfurt 05 zieht Bilanz: „Meine Glaskugel habe ich gerade verlegt!“


Sparkasse

SCHWEINFURT – Der FC Schweinfurt 05 überwintert in der Fußball-Regionalliga Bayern als sicherlich guter Zweiter, hat aber schon acht Punkte Rückstand auf Tabellenführer Türkgücü München und den einzigen Aufstiegsplatz in die 3. Liga. Und das trotz der optimalen vier Siege, die unter dem neuen Coach Tobias Strobl am Jahresende gelangen. Co-Trainer Jan Gernlein stellte sich den Pausenfragen von anpfiff.info.

Herr Gernlein, waren Sie traurig, als nach dem Lauf am Ende das Jahr endete? Sie hätten doch sicherlich gerne noch ein paar Wochen weiter gespielt, oder?
Jan Gernlein: Die letzten vier Wochen waren für uns alle nochmal sehr intensiv. Der Lauf war natürlich eine super Sache, aber die Pause kommt trotzdem für uns alle gut, um nochmal die Akkus aufzuladen. Tobi hatte vor seiner Tätigkeit hier ein paar Monate Pause und diese Energie brauchen wir für die restliche Saison alle. Somit ist die Pause nicht mal so schlecht.


Musterbanner Artikel-FB

Wie bitter ist es, wenn man bei mehr als zwei geholten Punkten im Schnitt pro Partie eine Mannschaft vor sich hat, bei der man nur ganz schwer glauben kann, dass sie noch einbricht?
Jan Gernlein: Das ist sehr bitter, aber wir sind selbst Schuld daran, dass wir nicht noch mehr Punkte geholt haben. Ob und wann jemand einbricht, wissen wir alle nicht, die Hoffnung ist natürlich da, unser Einbruch war ja bekanntlich schon da.

Als Anfang November Trainer Timo Wenzel gehen musste: Was war der Grund dafür, dass Sie auch unter dem neuen Coach Tobias Strobl weiter machten?
Jan Gernlein: Der Verein hat mir mitgeteilt, dass man auch unter Tobi an mir festhalten möchte. Zu hören, dass man seinen Job gut macht, ist immer eine tolle Sache. Hier muss ich aber auch erwähnen, dass Timo in der Situation sofort zu mir gesagt hat, dass ich weitermachen soll. Ich bin noch jung und kann von jedem Cheftrainer viel lernen, deshalb hab ich auch nicht daran gedacht aufzuhören.


www.anpfiff.info stellte Jan Gernlein 26 (!) weitere Fragen wie die unten stehende. Das komplette, ausführliche Interview veröffentlichte das fränkische Fußballportal mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. anpfiff.info beleuchtet während der Winterpause auf diese Art die Situation bei einem jeden Verein des Spielkreises. Es lohnt sich also jeden Tag ein Blick auf das Portal. Und natürlich ist ein Abo für anpfiff auch ein ideales Geschenk zu Weihnachten…

Wer wird sich am Ende den Meistertitel sichern und warum?
Jan Gernlein: Diese Antwort will zwar kein Journalist lesen, aber: Meister wird die Mannschaft, die am Ende die meisten Punkte geholt hat und das dann auch völlig zurecht. Team kann ich keines nennen, da ich meine Glaskugel verlegt habe.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Ozean Grill
Yummy
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.