Kaufhof
Pure Club
AOK
Eisgeliebt
Home / SLIDER / Der nächste Ex-Schnüdel: Nun geht auch noch Michael Kraus zum TSV Aubstadt

Der nächste Ex-Schnüdel: Nun geht auch noch Michael Kraus zum TSV Aubstadt


Ferber

EGENHAUSEN / AUBSTADT – Pünktlich zum Trainingsstart am Freitag kann der TSV Aubstadt nach Daniel Fürst heute den zweiten Neuzugang für die kommende Fußball-Bayernliga-Saison präsentieren.

Vom Landesligisten SV Euerbach/Kützberg wechselt Michael Kraus (geboren am 20.07.1988) für mindestens zwei Jahre nach Aubstadt.

Anbei ein erstes Interview, welches der Verein mit seinem aus Egenhausen stammenden, absoluten Wunschspieler Michael Kraus geführt hat, um der Öffentlichkeit einen ersten Einblick über den Typ Michael Kraus zu vermitteln.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

1. Was bist du von Beruf?
Zimmerermeister




2. Wie war dein bisheriger fußballerischer Werdegang?
Jugend in FV Egenhausen, Herrenbereich 9 Jahre Schweinfurt 05 (davon in 3 Jahren 66 Einsätze in der Regionalliga Bayern), 2 Jahre SV Euerbach / Kützberg

3. Was war dein schönstes, fußballerisches Erlebnis?
Tor gegen den englischen Premier League Club Birmingham City geschossen bei Schweinfurt 05

4. Wie kam es zum Wechsel nach Aubstadt? Was gab den Ausschlag zum Wechsel?
Nach Anfrage vom Verein habe ich mich mit den Verantwortlichen getroffen. Die Atmosphäre hat
sofort gepasst und man hat sich gleich verstanden. Nach meinem Hausbau wollte ich nochmal höherklassig Fußball spielen.

5. Was spricht in deinem Fall für Aubstadt, gab es noch weitere Angebote?
Angebote gab es einige, jedoch entschied ich mich für Aubstadt, weil ich gleich ein gutes Gefühl dabei hatte.

6. Welche Eindrücke hast du evtl. schon von Aubstadt?
Da ich schon mit vielen Spielern von Aubstadt zusammengespielt habe, weiß ich, dass es eine junge, hungrige Mannschaft ist die viel Potenzial hat. Mit dem Trainer Josef Francic, von dem ich sehr viel Gutes gehört und mir selbst auch ein positives Bild gemacht habe, können wir noch sehr viel erreichen.

7. Was sind deine Ziele in Aubstadt, persönlich und mit dem Team?
Ich hoffe ich kann die Mannschaft mit meiner Erfahrung, die ich mitbringe, ein Stück weiterbringen. Natürlich wollen wir wieder oben mitspielen und an dem guten Niveau vom letzten Jahr anknüpfen.

„Wir freuen uns sehr, dass sich mit Michael Kraus so ein erfahrener Spieler dem TSV Aubstadt angeschlossen hat und hoffen viele schöne Erlebnisse mit Michael“, heißt es seitens der Aubstadter.

Und weiter: „In den Totopokal werden wir, da wir die vergangene Saison als Tabellenzweiter abgeschlossen haben, erst aber der Hauptrunde eingreifen und überspringen somit die Quali.“

Anbei der Vorbereitungsplan, wobei sich kurzfristige Änderungen noch ergeben können:

Sa., 16.06., 15:00: Spiel gegen Rimpar in Alsleben

Fr., 22.06., 18:00: Spiel gegen Neubrunn in Neubrunn

So., 24.06., Turnier in Euerbach

Sicherlich das Highlight der Vorbereitung am 29.06. um 18:30 gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth in Aubstadt.

Sa., 30.06., 18:00: Spiel in Herbstadt gegen Unterpleichfeld

14.07. Rundenbeginn

Auf dem Bild: Michael Kraus, Herbert Köhler (1. Vorsitzender), Günter Schirling (Sportlicher Leiter)







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

70 Tiere und 70 Menschen aus alle Welt: Der Circus Carelli kommt nach Schweinfurt

SCHWEINFURT - Das große Circus Ereigniss des Jahres steht an: Die Gebrüder Barelli präsentieren die affengeilste Circus-Show 2018. Auf der Circuswiese am Möbelhaus XXXL Lutz in der Amsterdamstrasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.