Home / Fußball / Regionalliga / Doppelter Geburtstag beim FC 05: Florian Trinks und Matthias Strohmaier feiern

Doppelter Geburtstag beim FC 05: Florian Trinks und Matthias Strohmaier feiern


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am heutigen Montag, den 11. März, feiern gleich zwei Spieler des Fußball-Regionalligisten FC Schweinfurt 05 Geburtstag: Florian Trinks wird 27, Matthias Strohmaier 25 Jahre alt.

Mittelfeldmann Trinks (Bild unten), einst für Werder Bremen, Greuther Fürth und Ferencvaros Budapest auflaufend, kam letzten Sommer vom Chemnitzer FC zu den Schnüdeln, absolvierte bisher 15 Punktspieler und drei Pokalpartien, traf vier Mal – unter anderem doppelt beim 2:2 beim 1. FC Nürnberg 2 – und musste in diesem Jahr bislang aus Verletzungsgründen zusehen.


Musterbanner Artikel-FB

Innenverteidiger Strohmaier (unser Aufmacherfoto) kam 2017 vom in der Schweiz spielenden FC Vaduz, wurde mit 29 Einsätzen in seiner ersten Saison Stammspieler und ist es auch diese Runde mit bislang 19 Regionalligapartien und drei Tore. Das 1:0 jüngst gegen den FC Augsburg 2 war sogar das Goldene. Strohmaier spielte zuvor selbst beim FC Augsburg 2 und danach bei der U23 des FC Bayern München.

Herzlichen Glückwunsch zum heutigen Geburtstag!


 

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Verdacht der Herstellung und der Verbreitung von Kinderpornographie: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

WÜRZBURG - Die dringend tatverdächtige Person befindet sich inzwischen aufgrund eines am Donnerstagnachmittag durch das Amtsgericht Bamberg erlassenen Haftbefehls in Untersuchungshaft. Die zweite, zunächst ebenfalls tatverdächtige Person wurde mangels dringenden Tatverdachts wieder auf freien Fuß gesetzt. In Hinblick auf die anstehenden umfangreichen Ermittlungen unter der Sachleitung der Zentralstelle Cybercrime Bayern wurde durch die Kriminalpolizei Würzburg die Sonderkommission „01-2019“ gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.