Kaufhof
Eisgeliebt
AOK
Pure Club
Home / SLIDER / Mit einem 1:2 gegen den ungarischen Zweitligisten Csákvári TK endet das Trainingslager der Schnüdel in der Türkei

Mit einem 1:2 gegen den ungarischen Zweitligisten Csákvári TK endet das Trainingslager der Schnüdel in der Türkei


Pabst Transporte

TÜRKEI / SCHWEINFURT – Am Samstag unterlagen die Schnüdel in einem schnellen und körperbetonten Spiel innerhalb ihres Trainingslagers in der Türkei mit 1:2 gegen den ungarischen Zweitligisten Csakvar. Die Ungarn kamen gut in die Partie und konnten in der 13. Minute mit 0:1 in Führung gehen. Im ersten Abschnitt passierte nicht mehr viel, somit ging es mit 0:1 in die Halbzeit.

Schnüdel-Coach Gerd Klaus wechselte, wie auch im ersten Testspiel des Trainingslagers, zum zweiten Spielabschnitt mehrfach aus. Mit Marco Janz, Vincent Waigand, Steffen Krautschneider, Lukas Kling, Nicolas Görtler und Adam Jabiri kamen gleich sechs neue Spieler, zudem wurde der zuvor lange verletzte Michael Schlicht in der 68. Minute eingewechselt.

Die zweite Halbzeit dominierte der 1. FC Schweinfurt und kam nach einer sehenswerten Kombination durch Adam Jabiri (Foto) bereits in der 50. Minute zum verdienten 1:1 Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf verpasste es der Fußball-Regionalligist dann in Führung zu gehen, beste Gelegenheit hatte Stürmer Nicolas Görtler, dieser scheiterte allerdings am Pfosten. In der 80. Minute konnten die Ungarn dann erneut in Führung gehen, diese konnte der FC Schweinfurt 05 allerdings nicht mehr ausgleichen.


Wolf-Moebel

Das Testspiel war ein sehr gelungener Abschluss eines durchweg positiven Trainingslagers in der Türkei. Am Sonntag reisen die Schnüdel dann wieder in die Heimat, der nächste Test findet am 17.02.2018 (14:00 Uhr) gegen den Würzburger FV im Willy-Sachs-Stadion statt.




Schnüdel: Eiban – Feidel, Wolf, Billick (Janz, 46.), Strohmaier (Waigand, 46.), Paul (Krautschneider, 46.) – Jelisic (Schlicht, 68.), Kracun (Kling, 46.), Willsch (Jabiri, 46.), Fritscher – Pieper (Görtler, 46.)







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Freizeitprogramm zum Thema „biologische Vielfalt“: Das Klimobil der Jugend-Umweltstation KjG-Haus Schonungen ist wieder auf Tour

SCHONUNGEN - Für etwa drei Stunden können bis zu 50 Kinder zwischen acht und 14 Jahren an vier Stationen Themen wie das Insektensterben in Deutschland, die Rückkehr des Wolfes sowie das Lesen der Fährten von kleinen und großen Säugetiere spielerisch und anschaulich zugleich erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.