Home / Fußball / Regionalliga / Nur 20 ordentliche Minuten: Stark ersatzgeschwächte Schnüdel verlieren in Ulm

Nur 20 ordentliche Minuten: Stark ersatzgeschwächte Schnüdel verlieren in Ulm


Muster 300x300

ULM / SCHWEINFURT – Im dritten Testspiel auf Kunstrasen ereilte die Schnüdel am Samstag die erste Niederlage. Nach zwei Bayernligisten war der 2:0 siegende SSV Ulm allerdings der bislang stärkste Gegner – immerhin ein Regionalligist aus dem Südwesten, der in der ersten Pokalrunde der Saison Eintracht Frankfurt schlug.

Trotzdem war Trainer Timo Wenzel alles andere als zufrieden. „Wir haben nur die letzten 20 Minuten ordentlich gespielt. Die 70 davor waren in meinen Augen nicht gut. Da haben wir die nötigen Tugenden nicht an den Tag gelegt“, sprach der 41-Jährige in erster Linie die fehlende Laufbereitschaft an. „Und Fußball ist eben ein Laufspiel!“ Dass die Beine schwer waren durch das viele Training zuvor, dass die Ulmer schon ein paar Tage länger trainieren – das alles wollte Wenzel nur bedingt als Entschuldigung gelten lassen.


Wolf-Moebel

Eher schon die ausgedünnten Kader. Denn der FC 05 musste auf die kurzfristig erkrankten Steffen Krautschneider (Foto) und Matthias Strohmaier sowie die verletzten Ronny Philp (Schulter) und Florian Trinks (Fußprellung und Entzündung am Spann) verzichten. Adam Jabiri war angeschlagen und kam nur kurz zum Einsatz. Marco Fritscher fehlt ja schon länger.

„Wir hatten für das Feld nur vier Wechselspieler dabei“, berichtet der Coach. Darunter die A-Jugendlichen Jannik Binder und Jonas Schmitt, die in der Schlussphase auf das Feld kamen und die ein Extralob kassierten. Der Vierte Eingewechselte war Nikola Jelisic.


Unterm Strich steht die Niederlage. „Wir haben uns nicht gut bewegt und zu schnell den Ball verloren. Aber wir haben auch wenig zugelassen und standen gegen aggressive Ulmer defensiv gut“, fand Timo Wenzel auch positive Ansätze.

Die gilt es auszubauen, wenn es kommendes Wochenende in Mainz-Bretzenheim der nächste Test gegen den SV Elversberg ansteht. Samstag danach geht´s dann noch gegen den Bayernligisten ATSV Erlangen. Und dann kommt auch schon der FC Augsburg 2 ins Willy-Sachs-Stadion.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Pure Club
Ozean Grill
Yummy
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Nach dreisten Parfüm-Ladendiebstählen: Polizei nimmt drei Tatverdächtige in Thüringen fest

SCHWEINFURT / WERNECK - Am Donnerstagabend hatten drei Männer auf einer Diebestour im Raum Schweinfurt in Drogerien Parfüm im Wert von über 2.000 Euro gestohlen und waren mit der Beute in Richtung Thüringen geflüchtet. Die unterfränkische Polizei stellte das Trio an einer Abfahrt der A 71 bei Meiningen. Die Beschuldigten sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.