Home / SLIDER / Sensation: Die U16 der Schnüdel besiegt die U17 der Würzburger Kickers und grüßt als Tabellenführer

Sensation: Die U16 der Schnüdel besiegt die U17 der Würzburger Kickers und grüßt als Tabellenführer


Sparkasse

WÜRZBURG / SCHWEINFURT – Am Dienstagabend war die U16 des 1. FC Schweinfurt 05 zu Gast beim großen Meisterschaftsfavoriten der U17-Fußball-Landesliga Bayern Nord, den Würzburger Kickers (U17). Diese wurde in der ersten Halbzeit Ihrer Favoritenrolle auch gerecht und dominerte das Spiel.

Hoher Ballbesitzanteil und schnelles Kombinationsspiel der Kickers führte zu einigen Möglichkeiten. In der 10. Minute war es dann soweit, nach einer schönen Kombination erzielte Jari Heuchert mit einem satten Fernschuss den Führungstreffer. Kurz danach hatte der großgewachsene Kickers-Stürmer Moritz Gündling die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, seinen Kopfball konnte allerdings Luis Firsching noch von der Linie kratzen.

Mit ihrem kompakten System und ihrer disziplinierten Spielweise ließ die U16 der Schnüdel in der ersten Halbzeit wenig zu – und was noch auf´s Tor kam war sichere Beute von Schnüdel-TW Fabian Christof. Die einzige Möglichkeit der Schnüdel hatte Elias Reiher kurz vor dem Halbzeit-Pfiff, als er allein auf`s Kickers-Gehäuse zulief und am Torhüter Sobhan Noroozi scheiterte.


Wolf-Moebel


Im zweiten Abschnitt nun ein anderes Bild. Die 05er wurden mutiger und versuchten nun die Kickers früher zu stören und selbst zu Tormöglichkeiten zu kommen. Nach einem schönen Zuspiel auf Elias Reiher war dieser nur noch mit einem Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Felix Back in der 51. Minute sicher zum Ausgleich.





Das Spiel wurde nun härter. Durch Verwarnungen auf beiden Seiten konnte der gute Schiedsrichter Tim Parzefall aus Rüdenhausen wieder Ruhe ins Spiel bringen.

Noch sichtlich geschockt vom Ausgleich unterlief der Kickers-Abwehr nur wenig später ein folgenschwerer Fehler den Elias Reiher in der 60. Minute eiskalt zur 1:2 Gäste-Führung nutzte.

Würzburg wurde nun immer nervöser und versuchte mit allen Mitteln die Niederlage abzuwenden. Was allerdings nicht gelang, da der kurz vorher eingewechselte pfeilschnelle Alexander Löwen in der 77. Spielminute per Kopfball die Sensation perfekt machte.

Nach dem Abpfiff kannte der Jubel der Schweinfurter nach diesem Auswärtssieg keine Grenzen mehr.

Das nächste Spiel findet bereits am Samstag 15.09.2018 um 11 Uhr statt. Hier gastiert dann die U16 von Greuther Fürth als Tabellenzweiter zum Spitzenspiel im heimischen Willy-Sachs-Stadion. Derzeit befindet sich der FC Schweinfurt 05 auf dem Tabellenplatz 1.

U17 Landesliga: FC Würzburger Kickers U17 – 1.FC Schweinfurt 05 U16 1:3 (1:0)

Aufstellung: Fabian Christof, Daniel Brozmann, Lucas Schneider, Elias Reiher (69‘ Alexander Löwen), Robin Zeitler, Felix Back, Maximilian Stahl (78‘ Kai Halbig), Lino Schramm, Luis Firsching (48‘ Luca Friedrich), Daniel Werb, Andreas Kundmüller (67‘ Leon Feser)

Tore: Jari Heuchert 10‘ (1:0), Felix Back 51‘ (1:1) FE, Elias Reiher 60‘ (1:2), Alexander Löwen 77‘ (1:3)

Zuschauer: 101

Trainer: Ioannis Didis und Bernd Schneider
Bericht: Marco Firsching
Bild: Bernd Schneider







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Busse ersetzen Züge: Die Bahn erneuert Gleise zwischen Waigolshausen und Schweinfurt

WAIGOLSHAUSEN / SCHWEINFURT - Die Bahn erneuert von Freitag, 9. November, 19 Uhr, bis Samstag, 24. November, 20.30 Uhr auf der Bahnstrecke Würzburg – Schweinfurt zwischen Waigolshausen und Schweinfurt 2.800 Meter Gleis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.