Kaufhof
AOK
Eisgeliebt
Pure Club
Home / SLIDER / Trainerwechsel: Bayernliga-U19 des FC 05 geht mit Norbert Feidel statt Martin Müller Müller in den Endspurt

Trainerwechsel: Bayernliga-U19 des FC 05 geht mit Norbert Feidel statt Martin Müller Müller in den Endspurt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Der FC Schweinfurt 05 trennte sich von Martin Müller, dem Trainer der U19-Nachwuchsfußballer, sowie dessen Assistenztrainer Andreas Weilhöfer. Beide sind auf dem Aufmacherbild zu sehen.

Die Mannschaft, die in der eingleisigen Bayernliga noch um den Klassenverbleib kämpft, wird bis zum Saisonende von Norbert Feidel (kleines Foto), dem Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, übernommen. Zur neuen Spielzeit wird, wie schon länger bekannt ist, Marco Scheder den Posten antreten.

„Wir haben uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, diesen Schritt zu gehen, um für den Endspurt noch einmal Kräfte in der Mannschaft freizusetzen“, erklärte FC-05-Vorstandsmitglied Mirsad Spahija. „Die Chemie zwischen dem Trainerteam und der Mannschaft hat zuletzt leider nicht mehr gestimmt. Wir bedanken uns bei Martin Müller und Andreas Weilhöfer für ihre Arbeit, die sie für den FC 05 geleistet haben.“











© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Neue Themenfahrt im Europa-Park: Madame Freudenreich Curiosités ist ein Dinospaß für die ganze Familie

RUST BEI FREIBURG - Madame Freudenreich hat ganz reizende Haustiere mit einer großen Vorliebe für selbstgebackenen Gugelhupf. Liebevoll pflegt die gemütliche Elsässerin ihre Dinos und verwöhnt sie mit süßen Leckereien. Wer das rustikale französische Fachwerkhaus betritt, wird gleich eingenommen von der beeindruckenden Fülle an Krimskrams und Skurrilem im kleinen Souvenir- und Kuriositätenladen der betagten Dame.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.