Home / Specials / Schnüdel / Verdienter Sieg nach verschlafener Anfangsphase: Die U19 der Schnüdel gewinnt in Gundelfingen

Verdienter Sieg nach verschlafener Anfangsphase: Die U19 der Schnüdel gewinnt in Gundelfingen


FirstFloorSW

GUNDELFINGEN / SCHWEINFURT – Am Samstag reiste die Schnüdel-U19 zum Tabellenletzten der Fußball-Bayernliga nach Gundelfingen. Dass die Heimmannschaft sich noch nicht aufgegeben hat, sieht man am Trainerwechsel zu Ex-Profi Andreas Zeyer und dem knappen Ergebnis der Vorwoche: Nur 1:2 gegen Wacker Burghausen!

Dementsprechend wurde auch begonnen und bereits in Minute zwei stand es nach einem langen Ball in den 16er 1:0 für Gundelfingen. In der Folgezeit kamen die Grün-Weißen nur schwer ins Spiel und hatten bei zwei Möglichkeiten noch Glück, dass es beim 1:0 blieb.


Musterbanner Artikel-FB

Langsam fand man besser ins Spiel, konnte die Räume besser schließen und war besser in den Zweikämpfen. Folgerichtig auch der Ausgleich durch Jannik Binder (Foto) nach einer halben Stunde, der gleichzeitig der Halbzeitstand war. Im zweiten Abschnitt wollte man den Ball besser laufen lassen, aggressiver Anlaufen und defensiv stabiler stehen. Dies wurde von der Mannschaft super umgesetzt und nach einem Schwab-Freistoss nickte Leander Dietrich zur 1:2 Führung ein.

Jetzt war man am Drücker und erspielte sich weitere Chancen, die man aber nicht verwertete. Es dauerte bis zur 71. Minute als erneut Binder richtig stand und zum 1:3 abstaubte. Nun war das Spiel gelaufen, trotzdem wurde weiter ordentlich nach vorne gespielt und nicht zurückgeschaltet. Den Schlusspunkt setzte wiederrum Jannik Binder unter Mithilfe des gegnerischen Keepers.


Fazit: Nach Schlafwagen-Fußball in den ersten 20 bis 25 Minuten noch rechtzeitig aufgewacht. Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter und immens wichtiger Sieg! Denn in den Tabelle sind die Schnüdel als Fünftletzter acht Partien vor Saisonende noch immer in Abstiegsgefahr. Das nächste Spiel findet am Samstag 27.04.2019 um 13 Uhr im Wily-SachsStadion gegen den FC Ismaning statt. Der kommt als Vorletzter nach Schweinfurt angereist.

U19 Bayernliga: FC Gundelfingen – 1.FC Schweinfurt 05 1:4 (1:1)
FC 05: Jan Reichert, Luca Knöll, Diego Schwab, Leander Dietrich, Nicolas Reinhart (46. Nicolas Pfarr), Jannik Göller (81. Luis Wirth), Jannik Binder (81. Alexander Beck), Lukas Halbig, Luca Reck (78. Sandro Hammer), Nicolas John, Julius Landeck

Tore: 1:0 Raphael Mahler (2.), 1:1 Jannik Binder (33.), 1:2 Leander Dietrich (49.), 1:3 Jannik Binder (71.), 1:4 Jannik Binder (79.)

Zuschauer: 50

Bericht: Marco Scheder



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Pure Club
Eisgeliebt
Yummy
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Vermeintlicher Brückensprung in Volkach: 130 Einsatzkräfte suchten nach Jugendlichen

VOLKACH - Wasserrettungseinsatz endet glimpflich: Auf den Brückenbogen der Volkacher Mainbrücke kletterte am Freitagmorgen ein junger Mann. Sein Begleiter hörte kurze Zeit später nur noch ein Platschen im Wasser, aber keinerlei Reaktionen mehr seines Freundes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.