Home / Specials / Filme

Filme

Video-Beiträge

Freitag ist Freutag: Das Schweinfurter Volksfest startet und sorgt elf Tage für Rummel – MIT FILMBEITRAG!

SCHWEINFURT – Das Schweinfurter Volksfest, das vom vom 21. Juni bis 01. Juli 2019 auf dem Festplatz an der Niederwerrner Straße stattfindet, hat auch in diesem Jahr wieder besondere Attraktionen zu bieten. Highlights unter den Fahrgeschäften sind die Wildwasserbahn „Poseidon“, die Familienachterbahn „Wilde Maus“, das Hochfahrgeschäft „Flasher“, das Überkopf-Hochfahrgeschäft „Flip Fly“, die Top-Attraktion „The Tower“ und die Geisterbahn „Daemonium“. Drei Tage vor dem Start luden die Verantwortlichen ins Festzelt der Familie Hahn und informierten über alles Wissenswerte, weshalb die ganze Region ab Freitag auf das Schweinfurter Volksfest kommen muss. Mail in die Redaktion von SW-N.TV  info@sw-n.de Schauen Sie sich unseren …

>>> Mehr lesen >>>

Mit dem Moped unterwegs – heute „Maria im Weingarten“ und die „Vogelsburg “ bei Volkach

VOLKACH- Heute war unsere “ Möhre “ unser Moped und ich wieder einmal unterwegs am Main entlang , das Ziel “ Maria im Weingarten „und die „Vogelsburg “ . Für eine kurze Runde von Schweinfurt aus, wunderschöne Ziele in unserer fränkischen Heimat. Auf der Vogelsburg kann man bei einem Schoppen, eventuell auch was Essen auf den Main schauen , da geht das Herz auf.

>>> Mehr lesen >>>

1. Internationaler Tag „Sennfeld ist bunt“ – Ein toller Erfolg !

SENNFELD – Daniela Maxhuni-Bleiweis (Internationaler Stammtisch) hat am Samstag 08.06.2019 das Fest eröffnet , es war das erste Fest mit dem Titel „Internationaler Tag“ . Der „neue “ Gastwirt Khalil Adel Rahman hatte die Idee und viele haben ihn unterstützt und auch geholfen . Das Fest war wirklich international ,von der Blaskapelle Sennfeld und dem Trachtenverein Sennfeld waren auch Gruppen , Musiker, Sänger aus Argentinien , Peru, Dominikanische Republik, Kurden und … auf der Bühne. Der Bürgermeister von Sennfeld ,Oliver Schulze, sprach die Begrüßungsworte und war auch den ganzen Tag mit Begeisterung auf dem Fest . Khalil  der Gastwirt lies …

>>> Mehr lesen >>>

#turnfest19 Schweinfurt ein Fest der Superlative – Hier der Filmbericht vom Fest

SCHWEINFURT – Die letzten der gut 11.000 Medaillen wurden beim #turnfest19 in Schweinfurt an den Ausrichter verliehen. Die Stadt Schweinfurt hat in den vergangenen vier Tagen Bayerns Turnsport satt erlebt – bei herrlichem Sommerwetter gingen rund 10.000 aktive Teilnehmer an den Start und mehr als 90.000 Besucher säumten die Straßen, Plätze und Sporthallen der unterfränkischen Mainstadt. „Dies war ein Fest der Superlative. Wir verzeichnen einen Teilnehmerrekord und haben so viele Angebote gehabt wie noch nie“, freute sich der Präsident des Bayerischen Turnverbandes über das Bayerische Landesturnfest, das in seiner 32. Auflage harmonisch und friedvoll verlief, auch aus Sicht der Polizei. Die …

>>> Mehr lesen >>>

Einblick in das Sanitäter-Leben beim Landesturnfest – Joachim Herrmann am Baggersee

SCHWEINFURT – Während des Landesturnfests sind über 400 ehrenamtliche Rettungskräfte des Arbeiter-Samariter-Bundes, des Bayerischen Roten Kreuzes, der DLRG, der Johanniter, der Malteser sowie der Wasserwacht im Einsatz, um für die Sicherheit der Sportler sowie für die Gäste zu sorgen.  SW-N.TV war am Baggersee und hat einen kleinen Einblick der Leistungsfähigkeit unserer ehrenamtlichen Sanitäter bekommen.  Selbst als Innenminister Joachim Herrmann am Schweinfurter Baggersee eintraf, lief alles wie am sogenannten Schnürchen. Mehr im Filmbeitrag Mail in die SW-N.TV Redaktion info@sw-n.de Danke an Euch für den Einsatz beim #turnfest19

>>> Mehr lesen >>>

#turnfest 19 in Schweinfurt eröffnet

SCHWEINFURT – Der Startschuss für das 32. Bayerische Landesturnfest wurde am heutigen Donnerstag, 30. Mai 2019 vor einer begeisterten Kulisse auf dem Schweinfurter Marktplatz gegeben. Um 19:41 Uhr sprach Oberbürgermeister Sebastian Remelé die magischen Worte für die kommenden Turnfesttage. Zuvor trug sich bereits der Bayerische Ministerpräsident und Schirmherr des #turnfest19, Markus Söder, ins Goldene Buch der Stadt ein. Anschließend begrüßte der CSU-Politiker die auf dem Main ankommende Salzach-Plätte aus Burghausen mit Bürgermeister Hans Steindl aus der Turnfeststadt von 2015, der die Turnfestfahne überbrachte. Angeführt vom Turner-Spielmannszug vom TV 1894 Coburg-Neuses, den Fahnenträgern der sieben Turnbezirke und des BTV, ging es …

>>> Mehr lesen >>>

Mit dem Moped unterwegs in Thüringen – Bedheim / Hildburghausen / Heldburg

HILDBURGHAUSEN – Für uns „Schweinfurter Mopedfahrer “ ist Thüringen der Rennsteig direkt vor der Haustüre , es muss aber nicht immer rauf auf den Rennsteig gehen schon unterwegs gibt es Orte die sehenswert sind . Bedheim bin ich schon zigmal vorbeigefahren, jetzt habe ich einmal angehalten un den Ort besichtigt. Ich war überrascht und als Zwischenstopp für uns Biker ideal . Hildburghausen kenne ich eigentlich nur als verschlafenes DDR Idyll , heute 2019 hat sich die Stadt zu einem kleinen Juwel gemausert und echt sehenswert . Die Heldburg ein sehenswertes Schloss an dem man nicht vorbei fahren darf , die …

>>> Mehr lesen >>>

9. Fahrzeugschau Elektromobilität in Bad Neustadt – 1. Bayerische Modellstadt

BAD NEUSTADT- Tankst du noch oder lädst du schon? Die 1. Bayerische Modellstadt Bad Neustadt lädt am 11./12. Mai zur 9. Fahrzeugschau Elektro-mobilität ein / Eine ganze Stadt im E-Fieber / Testfahrten von E-Bikes und E-Fahrzeugen / Freier Eintritt / Verkaufsoffener Sonntag mit E-Rahmenprogramm SW-N.TV war vor Ort und hat mit den Ausstellern bei strömenden Regen gesprochen, ja der Wettergott oder wer da oben für das Wetter zuständig ist, war am Samstag nicht positiv eingestellt. Es gab alles zu sehen was es momentan an Elektromobilität im Handel gibt  , nur bei den Preisen da wird es einem noch schwindelig . …

>>> Mehr lesen >>>

Die AnKER-Einrichtung in Unterfranken zieht in die Conn-Barracks um

SCHWEINFURT- Gestern am 08.05 durften die Bürger das AnKer – Zentrum unter Aufsicht besichtigen . Wir wurden in mehrere Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe bekam auch einen eigenen Wachmann , der uns ständig den richtigen Weg zeigte. Die Erklärungen zu den einzelnen Einrichtungen war offen und umfangreich , der Zeitrahmen für die Bürger zur Information war sehr eingeschränkt ab 17 Uhr ca 2 Stunden . Die ganze Anlage ist ausgebaut wie eine militärische Sicherheitsanlage ( Kaserne) mit Zäunen , Wachleuten , ich hatte ein beklemmendes Gefühl ( kein Gefühl der Sicherheit) . Wie fühlt man sich hier , eventuell die …

>>> Mehr lesen >>>