Pure Club
Kaufhof
Eisgeliebt
AOK
Home / SLIDER / Neue Themenfahrt im Europa-Park: Madame Freudenreich Curiosités ist ein Dinospaß für die ganze Familie

Neue Themenfahrt im Europa-Park: Madame Freudenreich Curiosités ist ein Dinospaß für die ganze Familie


Sparkasse

RUST BEI FREIBURG – Madame Freudenreich hat ganz reizende Haustiere mit einer großen Vorliebe für selbstgebackenen Gugelhupf. Liebevoll pflegt die gemütliche Elsässerin ihre Dinos und verwöhnt sie mit süßen Leckereien. Wer das rustikale französische Fachwerkhaus betritt, wird gleich eingenommen von der beeindruckenden Fülle an Krimskrams und Skurrilem im kleinen Souvenir- und Kuriositätenladen der betagten Dame.

Wer ganz genau hinschaut, erahnt schon, welche Tiere ihr ganz besonders ans Herz gewachsen sind. Hunde, Katzen und Meerschweinchen sind Madame Freudenreich zu trivial. Sie kümmert sich aufopferungsvoll um Dinosaurier. Da die ungewöhnlichen Haustiere auch einen außergewöhnlich großen Platzbedarf haben, wurde der Garten zum riesigen Gehege. Damit die possierlichen Urtiere im Winter nicht frieren, strickt die fürsorgliche Besitzerin meterlange Schals für die schlanken Hälse. „Madame Freudenreich Curiosités“ ist eine Hommage an das Elsass und verkörpert die deutsch-französische Freundschaft im Europa-Park.


Wolf-Moebel

Neben dem Eingang zum „Eurosat – CanCan Coaster“ dürfen sich die Besucher auf viele lustige Szenarien im wunderschön gestalteten Fachwerkhaus des großen Dinosaurier-Fans freuen. Dabei haben sie die Chance, jede Menge prähistorische Artefakte von den Giganten der Vorzeit zu erblicken. Vorbei an Dino-Selfies mit Madame Freudenreich, hinunter in den ehemaligen Weinkeller, der mittlerweile als Saurier-Brutstätte dient, bis hinaus in den dichtbewachsenen Garten, in dem die Riesen-Echsen immer jede Menge Gugelhupf futtern, kann allerhand entdeckt werden. Die Urtiere spielen mit Wäscheleinen und erkunden munter Haus und Garten. Einer züchtet sogar Bienen. Wahnsinn, was die großen Tierchen alles können.





Ganz ehrlich! Ich fühle mich...

In der liebevoll gestalteten Attraktion wird das pittoreske Elsass mit all seinen Facetten gezeigt – man sieht zum Beispiel die bekannte Hochkönigsburg und kann schon im Anstellbereich die französische Partnerstadt der Gemeinde Rust Marlenheim sowie Sélestat, die Partnerstadt von Waldkirch und das Zuckerfest in Erstein entdecken.

Wer gar nicht genug von Madame Freudenreich und ihren ungewöhnlichen Haustieren bekommt, kann sich mit dem neuen Kinderbuch aus dem Coppenrath Verlag „Dinosaurier in Omas Garten“ auch zuhause an dem wilden Rudel erfreuen.

„Madame Freudenreich Curiosités“ ist eine Endlosbahn, die von maximal 192 Personen zeitgleich genutzt werden kann. 330 Sekunden dauert die detailverliebt gestaltete Themenfahrt auf einer Länge von 136 Metern. Bei einer Fahrgeschwindigkeit von 0,4 Metern pro Sekunde bleibt genug Zeit, um Heim und Garten der sympathischen Elsässerin auf einer Fläche von 912 m² ausgiebig zu erkunden.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2018 vom 24. März bis zum 04. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch unter www.europapark.de

Auf den Bildern:
* Roland, Marianne und Ann-Kathrin Mack eröffnen die neue Attraktion gemeinsam mit dem Elsässer Original Huguette Dreikaus
* Ann-Kathrin, Marianne und Roland Mack mit Madame Freudenreich und ihrem Gugelhupf
* Madame Freudenreich füttert ihre Dinos mit Gugelhupf
* Madame Freudenreich Curiosités – Dinospaß für die ganze Familie
* Bei Madame Freudenreich Curiosités gibt es viel zu entdecken







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Senior versus Seniorin: Landkreis-Duell im Parkhaus der Stadtgalerie führte zu einer Unfallflucht

SCHWEINFURT - Ein Senior und eine Seniorin aus zwei Landkreisgemeinden gerieten am Montagvormittag verkehrstechnisch im Parkhaus der Stadtgalerie aneinander. Jetzt läuft ein Strafverfahren gegen den Unfallverursacher wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.