Home / Spitze Zungen / Das mörderische Diäten-Tagebuch, Teil 15: Die Rückkehr zum Gerupften

Das mörderische Diäten-Tagebuch, Teil 15: Die Rückkehr zum Gerupften


Beständig

Ein wettertechnisch ziemlich geniales Wochenende ist wieder Vergangenheit. Im Frühling im März nicht auf dem Fußballplatz zu stehen – das muss mehr als 30 Jahre her sein, seit ich es das letzte Mal erlebt habe. Verdienstausfall hin oder her: Zwei freie Tage waren nun mal ja wirklich echt schön.

Nach dem Ausflug am Samstag zu Vierzehnheiligen blieben wir nach geriebenen Karotten und Äpfeln als Mittagsmahl diesmal in der Region und fuhren in den Steigerwald. In Neuhaus bei Altmannsdorf gibt es einen schönen Parkplatz, von dem aus man in relativ kurzer Zeit auf den Zabelstein wandern kann – ein bisschen steil nach oben geht´s nur phasenweise.


Corona-Ex

Schade, dass der alte Aussichtsturm abgerissen wurde und der neue noch nicht steht. 2020 soll das aber noch hinhauen. Früher gab´s hier oben mal eine mächtige Burg Zabelstein. Warum kommt eigentlich niemand auf die Idee, so eine Anlage auf alt gemacht wieder aufzubauen? Mit Restaurant, Hotel, Eventfläche für Ritterspiele, Weihnachtsmarkt und weitere Festivals? Das wäre DIE Touristen-Attraktion im Landkreis. Egal…

Wir konnten das Wetter genießen, wanderten allerdings weniger als geplant, nur noch dann nach Altmannsdorf, um mal zu schauen, wie die beiden Gaststätten (Zum Falkenberg und Zum Zabelstein) dort sind, die beide kaum 150 Meter nebeneinander liegen. Sie sind toll! Bei der einen kehrten wir ein. Ein alkoholfreies, naturtrübes Bier kann durchaus schmecken, erst recht zu einer Portion Gerupften.


Nun gut, letztlich war das reichhaltige Essen kontraproduktiv zu meinen Abnehmplänen, was ich – verdammte Völlerei! – schon auf dem Heimweg merkte. Montagmorgen dann der Gang frühmorgens auf die Waage: 85,5 Kilo, ein bisschen zu viel an sich, denn zu diesem Zeitpunkt wollte ich bereits unter der psychologisch so wichtigen Marke von 85 sein.

Was bedeutet das für die neue Woche? Bei diesem tollen Wetter werde ich irgendwo stramm laufen, ein paar Hanteln heben und vor allem meinen Bauch trainieren. Angesichts der abgesagten Fußballspiele habe ich auch unter der Woche ganz viel Zeit, muss keine Vorberichte schreiben. Wer weiß, vielleicht bedankt sich dafür mein Körper…

Michael Horling
redaktion@SW1.News



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Yummy
Maharadscha
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.