Home / Spitze Zungen / Spitze Zungen: Bauchfalten für Cathy Hummels

Spitze Zungen: Bauchfalten für Cathy Hummels


Keiler Bierspezialitäten

England – Deutschland. Fußball-EM. Achtelfinale. quotenmeter.de schaute in Person von Michael Horling zu und fand in der Zeit im Ersten bei der ARD diverse erwähnenswerte Anhaltspunkte, wieso der Ball für immer rund sein und ein Spiel 90 Minuten dauern sollte. Oder eigentlich: 120, denn hätte Deutschland noch ausgeglichen, wäre es in die Verlängerung gegangen. Und danach… Ach, wer weiß…

Wenn die Schweiz Frankreich schlägt, dann müsste es ein Leichtes für Deutschland sein, diese drei Löwen mal wieder in deren Wohnzimmer zu erlegen. So dachte man vorher. An einem Dienstag, früher Abend. 18 Uhr, blöde Zeit unter der Woche. Zudem im Hochsommer bei brütender Hitze. Halt, nein: In Franken zog ab 17.30 Uhr ein Sturm auf. Schlecht für die auf dem Balkon gehisste Fahne in Schwarz-Rot-Gold. Egal.



Partner des Fußballs:
GW Wohnungsbau
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Freizeit-Land Geiselwind
Winnerplus
Kanal-Türpe



Auch in London nur 16 Grad, meldet Kommentator Florian Naß. Toller Name beim Regen hierzulande. Starker Start der Deutschen. Ein frühes Tor, das wär´s. Aber Pustekuchen! Vor dem Fenster bläst der Orkan, während im windgeschützten Wembleystadion 45.000 Fans dicht an dicht ganz schön Lärm machen. Sicher alles Geimpfte!


England wird besser. Lauf´, Werner, lauf´! Irgendwo hinter einer Eckfahne muss Schweini sitzen. Der meldet sich erstmals zu Wort und erzählt sinngemäß, dass heute der Tag ist, an dem irgendein Spieler von Jogi Löw mit einem Cut im Gesicht zum Held werden kann. Mutmaßlich meint er Goretzka.

Gewitter über Franken. Und nun ein Sturmlauf der Engländer. Wie will das Ginter durchhalten ohne Platzverweis? Eigentlich wär´s der ideale Tag für den Harry Kane auf Seiten der Hausherren. Spielt eigentlich der Pole Błaszczykowski noch?

„Das Spiel kippt wieder in die andere Richtung“, sagt der mutmaßlich anders als alle Fahnen auf deutschen Balkonen noch trockene Florian Naß. Bildlich cool vorstellbar, wie das TV-Gerät wegknickt. Hummels Mörder-Safe in der 47. Minute der Nachspielzeit. Cathy zuhause bekam da bestimmt wieder neue Falten am Bauch. „Da war ´ne Menge drin“, bilanziert der trockene Naß. Und meint damit die ersten 45 Minuten. Und keine Schwangerschafts-Streifen.

Halbzeit. Jetzt Kulinarisches mit Moderator Alexander Bommes im EM-Studio. Mit Ketchup UND Mayonnaise. Und mit Stefan Kuntz und Almuth Schulth sowieso. Selbst Prince Boanteng ist noch da. Trainingsauftakt bei Hertha BSC verschoben! Englands Nationaltrainer Gareth Southgate weiß zur Pause, dass ein Elfmeterschießen kacke wäre. Weil halt wieder Andreas Köpke im Tor der Deutschen steht. Jessy Wellmer spricht mit Bastian Schweinsteiger. Der wirkt nervös und erzählt, dass er lieber mit seiner Cousine ins Entmüdungsbecken der Wembley-Arena steigen würde.

Schweini lobt Werner. Auch wenn der NULL brachte und die beste Chance vergeigte. Hummels lobt er auch für die Grätsche vor Hurricane. Und grüßt Cathy. „Plaese more Influence at Home!“ Basti spricht perfekt Englisch.

Peter Maffay gegen Ed Sheeran: Der eine besuchte unser Nationalteam, der andere diese Strafstoß-Versager. Vorteil für? Aktuell nicht vorhersehbar. Es geht weiter. Der Schiedsrichter ist neben David Beckham der am besten frisierte Mann im Stadion. Dank Drei Wetter-Taft!

In Franken hat sich der Sturm gelegt. 19.03 Uhr: Anpfiff Nummer zwei. Glanztat von Englands Keeper. David Beckham geht auf der Tribüne einer ab. Ach, hätten die Three Lions halt auch zu seiner Zeit schon einen Torwart gehabt! Damals mit nur zehn Mann: Kein Wunder, dass Deutschland die Elmeterschießen immer gewann.

Nur noch leichter Regen zuhause in Germany um 19.15 Uhr. Lena Meyer-Landrut und Cathy Hummels posten auf Instagram Fotos mit Baby in schwarz-rot-goldenen Stramplern. In Wembley flacht das Match leicht ab, nachdem es vorher kippte. DFB-Präsident Dr. Rainer Koch holt sich gelangweilt die dritte Leberkäs-Semmel.

Zeit für Basti Schweini an der Eckfahne. Er übersetzt die chinesische Schriften an der Hisense-Werbebande und tadelt Toni Kroos für ein überhartes Einsteigen ohne anschließenden Gesichts-Cut. „Kauft unsere Waschmaschinen“ soll dort gestanden haben und „Tanzt mit uns“ neben der Tik-Tok-Reklame. Was dieser Schweinsteiger doch alles weiß!

Sind eigentlich die Griechen noch im Turnier dabei? Florian Naß fragt Sandro Wagner und stellt fest, als er keine Antwort bekommt: Der ist ja beim ZDF! Die Antwort von Quotenmeter: Griechenland urlaubt wie auch Norwegen oder Israel. 20 Minuten noch in Wembley. Bloß keine Verlängerung, denkt sich Dr. Koch nach dem fünften Leberkäs. Sonst müsste auch noch Schweini geschlachtet werden.

In Franken regnet´s. In London schneit´s. Nein, falsch: Rieselt Spannung auf´s Feld. Am Tag zuvor trafen Spanier, Kroaten, Schweizer und Franzosen alle paar Minuten. Und am Dienstag? Zunehmend Krämpfe und Fußball-Gülle auf dem Rasen. Cathy Hummels brät sich eine Uli Hoeneß-Wurst und schlüpft in Herbert Hainers adidas-Socken. Bild auf Facebook.

Und schwupps: Raheem Sterling netzt ein zum 1:0 für England. Nicht unverdient. Toni Kroos greift sich an´s Auge und fragt sich, wieso er seit 15 Jahren nur Sicherheitspässe spielt und lediglich 2014 traf beim 7:1 gegen Brasilien, als der Gegner mit nur drei Mann antrat. S.O.S an Jogi Löw: Bring´ endlich Gündogan für die Kurzpässe im Mittfeldfeld! Nö.

Harry Kane macht alles klar. Das war´s denn: Die Ära Löw ist beendet, die von Timo „wo ist denn das Tor“ Werner hoffentlich auch. Basti Schweinsteiger trauerte mit Thomas Müllers vergebener Großchance und nahm ihn danach mit ins Ermüdungsbecken. Cousinen checken oder Sprinreiterinnen oder Tennis-Stars. Egal. Es war auch der Tag des Hurricanes.

Hinterher muss Jogi Löw ein „Danke Basti!“ loswerden nach den Interviews. Den einstigen Teamchef wollte Schweini nochmal würdigen zum Abschied. Im Studio übertrumpft Taktik-Nerdin und Bald-Bundestrainerin Akmut Schult den überwiegend ruhigen Prince Boateng. Derweil grinst Stefan Kuntz. Er wurde ja heuer Europameister.

Nach einer Stunde Quasseln die Schalte nach Glasgow: Schweden gegen die Ukraine, hier sollte an sich unser Gegner für´s Viertelfinale gesucht werden. Spielt nun alles keine Rolle mehr. Daher: Fernseher aus und raus in den Garten. Die nasse Deutschland-Fahne suchen.

Michael Horling
redaktion@t-online.de


Wir sind Partner des Fußballs:
GW Wohnungsbau
Freizeit-Land Geiselwind
Kanal-Türpe
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Winnerplus
Kissgold - Gold in Bad Kissingen


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!