Home / Spitze Zungen / Spitze Zungen: Da haben wir den Salat

Spitze Zungen: Da haben wir den Salat


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

Wir werden beim Essengehen oft belächelt, weil wir stets unsere Tupperschüssel dabei haben, um eventuelle Reste, wenn die Pizza oder das Gyros mal zu groß ist oder der Beilagensalat nicht mehr rein passt, mit nach Hause zu nehmen und dort am nächsten Tag zu verspeisen.

Leider machen das die wenigstens Wirtshaus-Gäste. Absolut schlimm, wenn die nach der Hälfte des Verspeisens aufhören und dann Berge von Resten übrig und zurück gehen lassen. Das ist schon schlimm, wenn es sich auch nur um Pommes Frites handelt. Absolut verwerflich aber ist es bei Fleisch, wenn Tiere nahezu umsonst gestorben sind, weil die Hälfte von ihnen im Abfall landet.


Mezger



Es wäre ein Leichtes, ein halbes Schitzel einzupacken oder einpacken zu lassen, und es am nächsten Tag auf einem Brötchen zu essen. Eine (halbe oder ein Viertel einer) Pizza schmeckt manchmal aufgewärmt sogar noch besser und macht satt genug an einem Tag nach dem Essengehen.


Wenn Tierreste, also vielleicht die Hälfte eines halben Hähnchens, einfach so im Müll landen, dann bekomme ich große Wut. Und kann nur den Kopf schütteln über Menschen, die das lachend so machen und denen das völlig egal ist. Die Überfluss-Gesellschaft ist also auch in Krisenzeiten nicht zu bremsen, das haben Erlebnisse der letzten Tage aktuell wieder gezeigt.

Unverständnis aber löst auch das aus, was neulich im Biergarten eines Wirtshauses am Nachbartisch passierte, wo eine Familie saß, der Vater war anscheinend sogar ein Lehrer: Die Kids bekamen deftiges Essen, ihren Beilagensalat aber rührten sie nicht an, ließen ihn zurück gehen. Wieder etwas für den Müll. Drei Salate waren es, in der Summe hätten sie einen hungernden Menschen satt gemacht.

Es waren im übrigen frische und gut schmeckende Salate. Was spricht dagegen, wenn die Familie keine Tupperschüsseln dabei hat und mutmaßlich ohnehin weiß, dass die Söhne keinen Salat mögen, diesen einfach abzubestellen, damit er nicht erst angerichtet und dann weggeworfen werden muss? Ich dachte an diesem Tag lange darüber nach, ob ich meine Meinung nicht kund tun möchte. Doch ich hätte gewiss nur ein Kopfschütteln geerntet…

Michael Horling
Kontakt


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!