Home / Spitze Zungen / Spitze Zungen: Die Brieftauben-Weltmeisterschaft

Spitze Zungen: Die Brieftauben-Weltmeisterschaft


Sparkasse

Ein Blick in den Videotext lohnt sich für Informationen ja immer. Vor allem im Bereich des Sports. Und da bietet – saisonal, wie auch der Wintersport – der Mitteldeutsche Rundfunk eine Besonderheit. Neben Neuigkeiten vom Fußball, Handball, Eishockey, Basketball und Volleyball gibt´s nicht nur Kampfsport und Kegeln im Programm, sondern auch: Brieftauben!

Ja, die Welt des großen Sports besteht in den ostdeutschen Bundesländern wie Thüringen oder Sachsen auch aus dem Gefieder-Wettkampf und den Rennen um das schnellste Ausfliegen der Post. Gerade findet in Gera die Brieftauben-Weltmeisterschaft statt, ungeschickt zwar parallel zur Fußball-EM. Doch auch in Jena oder Grimma sitzen aktuell zehntausende Fans vor dem Bildschirm, wenn der MDR diese Flugshow live überträgt.






Die kleine Gurru ist Titelverteidigerin. Die pechschwarze Taube aus Deutsch-Namibia gewann 2019 bei der letzten WM, weil sie es schaffte, einen bei Amazon bestellten Flachbildschirm über 20 Kilometer binnen 35 Minuten zu transportieren. Dieses Jahr macht Gurru wieder mit und wagt sich sogar an einem Kleinwagen heran, ein E-Auto aus China. Mittwoch gegen 18 Uhr startet dieser Weltrekordversuch.

Immer dabei mit heißen Infos: Der MDR-Videotext. Tafel 756 bietet weitere Unterrubriken zum Anschauen. Verfügbar sind alle Startzeiten aus den Taubenschlägen und die mutmaßlichen Ankunftszeiten. Gurru gilt schon jetzt als heiße Anwärterin bei der Wahl zur diesjährigen Sportlerin des Jahres.

Michael Horling
redaktion@sw1.news


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!