Home / Corona-Krise / Spitze Zungen: Frohe Weihnachtspause, Omikron!
Foto: Pixabay / Alexandra_Koch

Spitze Zungen: Frohe Weihnachtspause, Omikron!


Sparkasse

Die stade Zeit hat nun begonnen, diesmal aber endet sie bereits am 28. Dezember. Gut zu wissen freilich, dass wenigstens für ein paar Tage Frieden über unser Land zieht (und böse Kälte, bäh!). Und dass Corona, heuer verkleidet als Omikron, über die Feiertage Ruhe gibt.

Ja, es macht Sinn, erst am kommenden Dienstag und nach Weihnachten Maßnahmen einzuleiten. Denn erst ab dann kann uns wieder etwas passieren. Die Experten sagen ja voraus, dass erst in der ersten, zweiten oder dritten Januar-Woche alle Intensivstationen überlastet sind und die Menschen erst dann wieder wie die Fliegen sterben werden.





Eigentlich könnte man dann doch auch Silvesterfeiern noch zulassen und vielleicht schnell einen Spieltag der Fußball-Bundesliga am 30. Dezember einschieben mit vollen Stadien.


Wobei: Bis zu zehn Menschen dürfen ja den Jahreswechsel zusammen begießen. Bunt gemischt, so dass der eine Infizierte die anderen neun anstecken kann, die dann jeweils an Neujahr die Oma und den Opa besuchen. Klasse Plan, oder? Mutmaßlich rechnet unsere Regierung damit, dass das Virus nach den Feiertagen vom Urlaub in der Dominikanischen Republik nicht mehr zurück kehrt.

Also dann: Frohe Weihnachtspause, Omikron!

Michael Horling
Kontakt


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!