Home / Spitze Zungen / Spitze Zungen: Hochwasser trinken gegen Grüne
Foto: www.tagesschau.de

Spitze Zungen: Hochwasser trinken gegen Grüne


Glöckle Tag der Ausbildung

In rund vier Monaten wird gewählt. Keine Weinprinzessin, sondern die neue Bundeskanzlerin. Halt, doppelt falsch: Erstens wählt das Volk die Parteien und damit die neue Besetzung des Bundestags, der dann wiederum über die Nachfolge von Angela Merkel entscheidet. Aber auf Frau folgt Frau, das ist schon sicher – oder?

Umfragen der letzten Tage sehen sogar in Bayern die Grünen dicht an der CSU. Und in Deutschland die Grünen vor der CDU. Ja Sakradi! Grüne! Tomatenfresser und Auspuff-Verbieger vor Helmut Kohls Erben! Nix gibt´s!


Schauer

Oder doch? Hat Annalena „Lenchen“ Baerbock tatsächlich Chancen, den Schwarzen Armin Laschet das Amt streitig zu machen? Und dem anderen da aus dem Lager der Roten, der Name ist mir gerade entfallen… ? Irgendein Finanzminister, der vierte SPD-Kanzler-Kandidat, der am Tag nach seiner Nominierung auf der Stirn ein „unwählbar“ stehen hatte. Martin Schulz, genau. So heißt er. Scholz? Und nicht Martin? Egal. Spielt eh bald keine Rolle mehr. Es sei denn….


… Grüne und Linke nehmen die SPD in die Mitte und sagen nach den Wahlen: Lasst uns mal regieren! Käme irgendwie gut, notfalls auch mit der FDP, aber wirklich nur notfalls. Die SPD reagiert ja seit fast zwei Jahrzehnten stillschweigend mit, um fast täglich Wähler zu verlieren.

Jedenfalls lassen aktuelle Umfragen Gedanken an ein ab Ende des Jahres komplett anderes Deutschland zu. Die Grünen-Hasser würden sowas von ins Gras beißen, wenn das klappt. Aldi und Lidl verkaufen danach nur noch sonntags Fleisch – es wäre ein Mörderspaß, die täglichen Rinderfresser des Landes beim Ausrasten zu filmen. Oder an der Tankstelle, wenn da steht: „Sprit gibt´s übermorgen wieder, fahrt heim zum Windrad!“ Göttlicher Gedanke!

Aber mal ehrlich: Kann das hinhauen? Eine Grüne als Bundeskanzlerin? Und Armin Laschet ab Herbst ohne Amt? Es kann. Noch. Was aber, wenn im August die Pandemie endet? Wenn alle Corona-Sorgen weg sind? Dann war´s der Söders Markus, der uns am Leben erhalten konnte. Der – quasi – das Hochwasser weggetrunken hat. Und dann hätte der natürlich das Recht, gewählt zu werden. Und er würde gewählt werden. Sicher!

Es bleibt spannend. Bleiben Sie alle online, hier verpassen Sie nichts! Wird Neuschwanstein der nächste Sitz des Bundeskanzlers? Oder doch eher ein Waldstück neben einem Froschteich? Morgen mehr zum Thema!

Michael Horling
redaktion@sw1.news

Foto: www.tagesschau.de

Foto: www.tagesschau.de

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!