Home / Spitze Zungen / Spitze Zungen: Karma schlägt meistens gnadenlos zurück

Spitze Zungen: Karma schlägt meistens gnadenlos zurück


Johanniter Hausnotruf

Definitiv ist es bitter, wie die Würzburger Kickers am Freitagabend ihre Zweitliga-Partie beim Bundesliga-Anwärter Holstein Kiel verloren haben. 0:1 durch einen unberechtigten Elfmeter. Wie man ihn schon fünf Tage zuvor in Fürth hinnehmen musste. Aber nur über Ungerechtigkeiten schimpfen? Das kann es nicht sein!

Klar war der Schiedsrichter jeweils eine Pflaume und die Jungs im Kölner Keller waren noch viel größere Pfeifen angesicht der Möglichkeit, solche Fehlentscheidungen überprüfen und korrigieren zu dürfen. An der Ostsee hätten die Rothosen so einen Punkt holen können. Aber in Fürth beim 1:4 hätten sie wohl auch so verloren. Schließlich stand es beim Elfmeter zehn Minuten vor dem Ende ja schon 2:1.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Doch wie sagt man immer so schön: Karma schlägt zurück! Komischer Weise will sich am Dallenberg niemand mehr an den völlig unberechtigen Elfmeter für die Unterfranken am letzten Spieltag der vergangenen Saison erinnern. In der Nachspielzeit gelang so das 2:2 gegen Halle. Bei einer Niederlage wäre jetzt der FC Ingolstadt Zweitligist. Und würde fette Fernsehgelder kassieren, die nun die Würzburger bekommen.


Die strichen im Sommer 2019 zudem eine sechsstellige Summe für das Erreichen der ersten DFB-Pokalrunde (in der man erst nach Elfmeterschießen gegen Bundesligist Hoffenheim verlor) ein. Doch sportlich hatten sie die ja gar nicht erreicht. Weil sie in der Bayerischen Qualirunde drei bereits ausgeschieden waren. Mit dem 1:3 beim FC Schweinfurt 05. Die Schnüdel aber hatten es verpasst, einen verletzten, vierten U23-Spieler auf die Bank zu setzen. Der schaute von der Tribüne aus zu – gewertet wurde die Partie für die Kickers. Die Regel schreibt es so vor, den Hut ziehen muss man vor dem Protest der Würzburger aber sicher nicht.

Die haben sie weit mehr Geld eingenommen, als eigentlich gerecht gewesen wäre. Und können sich aktuell einen aufgeblähten Kader leisten. In dieser Saison kamen bereits – haben wir richtig gezählt? – 34 Mann zum Einsatz. Erfolgstrainer Michael Schiele wurde schnell geschmisen, Marco Antwerpen als Nachfolger auch. Na gut, könnte man argumentieren, die taugen ja auch nichts. Schiele steht nun mit Sandhausen im Keller, holte aber immerhin beim Wiedersehen am Dallenberg alle drei Punkte. Ach ja, auch da nur wegen einer Fehlentscheidung der Schiedsrichter, sagen die Kickers. Karma schlägt manchmal wirklich gnadenlos zurück.

Und nun? Muss es weiter gehen mit einer Truppe, die sich in den letzten Wochen als Zweitliga-tauglich präsentierte. 13 Spieltage stehen ja noch an, zumindest Sandhausen auf Relegationsrang 16 hat gerade mal sechs Punkte mehr. Für die Würzburger ist noch alles machbar, keine Frage. Osnabrück als 15. kackt seit Wochen ab, hat zehn Zähler mehr. Es wäre kein Wunder, würde der Verein, der noch vor nicht mal 20 Jahren in der Bezirksliga ebenfalls Geisterspiele veranstaltete, weil halt wirklich niemand damals zuschauen wollte am Dallenberg, …würde dieses Team jetzt sportlich den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga schaffen.

Die Gegenwart schaut so aus: Nächsten Sonntag kommt Tabellenführer Hamburger SV, dann geht´s zum Zweiten nach Bochum, sechs Tage später gastiert der letztjährige Fast-Aufsteiger aus Heidenheim in Würzburg, danach reisen die Kickers nach Hannover zum Bundesliga-Absteiger.

Vier weitere Niederlagen – und das war´s mutmaßlich mit dem Klassenerhalt. Wobei auch danach noch 27 Punkte zu vergeben sind und es dann reihum gegen schlagbare Rivalen geht. Nein, mal ehrlich: Diesen Verein darf man einfach nicht abschreiben. Die Bilanz von 3-3-15 (Siege-Remis-Niederlagen) ist – Stand heute – zwar gruselig. Doch auch Karma kennt manchmal ja Gnade. Erst recht dann, sollte Flyeralarm sich zu einer hohen Spende an das Übersinnliche entschließen. Braucht jemand in Würzburg die Konto-Daten?

Michael Horling
redaktion@sw1.news



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!