Home / Spitze Zungen / Spitze Zungen: Laschet es Boateng werden – oder Loddar

Spitze Zungen: Laschet es Boateng werden – oder Loddar


Sparkasse

Jogi Löw hätte Zeit, Dieter Bohlen könnte es machen. Thomas Gottschalk würde wohl sogar gerne: Deutschlands nächster Bundeskanzler werden! Alle drei sind indirekt noch in der Verlosungstrommel und könnten durchaus aufgestellt werden. Bei allen dreien gilt trotz sinkender Beliebtsheitswerten die letzten Jahre: Sie werden eher gewählt als Armin Laschet.

Dieser arme Kerl kann aktuell machen was er will: Das Volk wird ihn nie lieben. Das tut es beim Bayernkönig zwar auch nicht, aber in Sachen Umfragen ist Markus Söder dem Ministerpräsidenten-Kollegen aus NRW trotzdem meilenweit voraus. Und wird das bis zu einer Nominierung auch bleiben. Also stellte die CDU/CSU Söder als Kandidaten auf – was dazu führen wird, dass einige aus Bayern in andere Bundesländer Ausgewanderte dann Deutschland vorsichtshalber ganz verlassen werden.


AMS - Auto Motorrad Service

Wobei: Ein Franke ganz oben, das gab´s seit den Zeiten von Lothar Matthäus nicht mehr. Ach der, jüngst 60 geworden, könnte ja auch: Bundestrainer werden oder Bundeskanzler. Ein gelernter Raumausstatter als Merkel-Nachfolger. Warum denn nicht? Das Bild zeigt ihn übrigens anno 2006 bei einem Besuch in Steinach zwischen Münnerstadt und Bad Bocklet, als kurz danach zur WM in Deutschland die Kroaten in Bad Brückenau ankamen. Hach, was waren das für Zeiten in Unterfranken…


„Laschet es Boateng werden“ – könnte man auch sagen. Der erste Dunkel…., nein, darf man ja nicht sagen, ist rassistisch, der erste Nichthellhäutige (darf man das?) als Bundeskanzler. Jerome hätte Zeit, wenn er schon keinen Vertrag mehr bekommt bei den Bayern. Kevin-Prince wäre auch gut, aber der hat ja die Staatsbürgerschaft von Ghana. Also: Schleich di! (Insidergag!)

Ja, wer wird denn nun nächste(r) Bundeskanzler(in) unseres Landes? Laschet wird´s nicht, das ist schon mal klar. Florian Silbereisen überlegt noch, aber Deutschland ist halt kein Traumschiff. Irgendein Corona-Virologe bringt sich bestimmt auch noch in Stellung. Notfalls macht es Markus Lanz. Der ist zwar Südtiroler, also Italiener. Aber den kaufen wir denen dort halt notfalls ab. Und schicken Bohlen oder Gottschalk nach Bozen.

Michael Horling
redaktion@sw1.news



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!