Home / Spitze Zungen / Spitze Zungen: Mein Pizza-Hut

Spitze Zungen: Mein Pizza-Hut


Sparkasse

Als bekennender Freund der italienischen Küche mag ich Pizza auch dann, wenn sie von Personen anderer Nationalitäten hergestellt wird. Im Notfall sogar von Dr. Oetker aus Bielefeld. Freilich soll´s Tiefkühlkost nur in Ausnahmefällen sein, umso mehr freute mich die Nachricht vor ein paar Jahren, als in Schweinfurt ein „Pizza Hut“ eröffnete.

Wenngleich in einer abgespeckten, kleinen Version und in der Stadtgalerie, anstelle eines großen Restaurants, was die Innenstadt sicherlich aufgewertet hätte. Eine Kneipen- und Gastronomie-Szene rund um den Marktplatz würde Schweinfurt gut tun und lebendig machen. Aber nun ja, in unserer Stadt geht man eben bis spätestens 20 Uhr in die Galerie zum Speisen.


Stellenangebote

Nun lag eine kleine, aber feine Werbung frühmorgens in meinem Briefkasten. „Wenn Pizza, dann Pizza Hut“, stand darauf, oben das Logo, zwei gezeigte Pizzen, anscheinend Peperoniwurst, die ich nun wirklich liebe – und der Hinweis, ich könne bis zu 150 Euro sparen!

Ich spare natürlich gerne – und schaute mir die 10 Gutscheine auf der anderen Seite dieser Werbung gleich an. Überwiegend bietet man mir Pizzen im „2 für 1“-System an, also mit 50 %-Sparbonus, wenn wir zwei Pizzen bestellen, dann müssen wir nur eine bezahlen. Eine gute Idee für neugierige Einsteiger und Leute, die noch nie beim Pizza Hut waren. Leider ist die Schrift derart klein gedruckt, dass man sie nur mit zwei Brillen lesen kann.


Auch meine Mutter hatte die Werbung im Briefkasten und fragte mich als Nicht-Besucherin der Stadtgalerie, was denn „Pizza Hut“ bedeutet. Denn die Botschaft an den Endkunden für italienische Lebensfreude zeigte zwar eine Cheese Crust- oder eine Pan Pizza, wies aber nicht darauf hin, wo man dieses Restaurant denn finden könne. Und es stand auch auf keinem der Gutscheine ein Preis für die doppelte Köstlichkeit, für das gewährte Sonderangebot – übrigens nur von Montag bis Freitag und vom 18. Januar bis 29. Februar gültig.

Nun gut, einige Leute werden schon wissen, wo in Schweinfurt der Pizza Hut ist. Viele Menschen kennen den Geschäftsführer Manfred „Manni“ Geiling und kehren nicht zuletzt wegen ihm persönlich bei unserem Zirkusdirektor (für Insider!) ein. Drei unserer Bilder zeigen ihn – einmal mit Norbert KLeider, dann mit den Fußballern Mike Dellinger und Waios Dinudis vom TSV Aubstadt sowie im Dschungel-Camp in Australien, wo sich Geiling aktuell wieder befindet, weil er für Daniela Büchner bei den Prüfungen die vielen Spinnen und Schlangen platzieren muss!

Also: Besser die Gutscheine beim Schweinfurter Pizza Hut erst im Februar einlösen. Guten Apettit!

Michael Horling
redaktion@sw1.news



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pinocchio
Pure Club
Yummy
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.