Home / Corona-Krise / Spitze Zungen: Schützet uns vor Tschechen und Tirolern
Foto: Pixabay / athree23

Spitze Zungen: Schützet uns vor Tschechen und Tirolern


Johanniter Hausnotruf

Unter 50 ist das bundesweite Ziel, eigentlich nun sogar 35. Die Zahl drückt die Inzidenzen aus, also wieviele Menschen von 100.000 sich in sieben Tagen anstecken. In Tirol ist die Zahl gar nicht so hoch, aber dort gibt es zunehmende Virusmutationen.

Tschechien mit seinen rund 24.000 Grenzpendlern nach Bayern weist derzeit mehr als 1000 Sars-CoV-2-Infizierten pro 100 000 Einwohner auf. Das ist über das 20-Fache von dem, was als erstrebbar gilt. Trotzdem soll am Sonntag in beispielsweise Cheb und Sokolov der Notstand enden.


AOK - Keine Kompromisse

Bayern reagiert und bereitet nun hier wie da Grenzkontrollen vor. Natürlich nicht sofort, sondern erst ab Sonntag. Denn heute, Freitag, und auch morgen, Samstag, legt Corona noch eine Pause ein. Denn ist es einfach zu kalt für ein Virus. Sonntag sollen die Temperaturen wieder steigen – und dann wird es wieder aktiv!


Genau mein Humor!

Michael Horling
redaktion@sw1.news



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!