Home / Specials / Schnüdel / „Heinzes“ Beiträge aus dem Himmel

„Heinzes“ Beiträge aus dem Himmel


Sparkasse

SCHWEINFURT – „Der Schnüdel“ ist wieder da – und mit ihm die Stadionzeitung des FC Schweinfurt 05, die heuer erstmals erschien beim Heimspiel gegen die Würzburger Kickers. Natürlich konnten bei den über 6000 Zuschauern nicht alle abgefangen und am Stand seitlich der Eingangstore vorbei geleitet werden. Und so kam nur ein Bruchteil der Anhänger auf den Genuss, das neue Heft in die Hand zu nehmen und für einen Euro zu kaufen. An dieser Stelle zeigen wir zumindest die Titelseite der ersten Ausgabe.
Wer keine bekommen hat, verpasste Folgendes: Das übliche Vorwort von Vorstand Markus Wolf, die Vorstellung des Gegners (leider ohne Foto), die Entfernungen zu allen künftigen Schnüdel-Gegnern, ein etwas außergewöhnliches Mannschaftsbild des FC 05, alle Spieler mit den Köpfen (leider etwas zu dunkel), ein Interview mit Gerd Klaus und Mambo Mauder auf einer Doppelseite ohne Bilder, die Doppelseite der U13-Meister-Juniorinnen, die nächsten Geburtstage, viel Werbung (darunter die Reklame für die neue Bionade-Cola) und zwei kleine Peinlichkeiten: Erstens bewerben noch immer Sebastian Kneißl und Andi Binner, beide längst verzogen, das angeblich noch neue Projekt „Ihr Pfand für die Zukunft“, zweitens ist der Nachbericht des Freundschaftsspiels gegen Erfurt, verbunden mit der Würdigung des verstorbenen Heinz Krahn, natürlich bestens platziert. Doch nur vier Seiten vor der Todesanzeige von „Heinze“ steht der nach wie vor im Impressum: Heinz Krahn ist weiter Mitglied der Redaktion und sendet seine Beiträge nun anscheinend vom Himmel.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.