24. 06. 2017
Home / Ort / Bergrheinfeld / Bergrheinfeld und drei Mal die Freien Turner: Die Kreismeister im Futsal-Nachwuchs stehen fest

Bergrheinfeld und drei Mal die Freien Turner: Die Kreismeister im Futsal-Nachwuchs stehen fest



WAIGOLSHAUSEN – Im Freizeitzentrum Waigolshausen trafen sich die besten Nachwuchsteams des Kreises im Kampf um die Kronen im Hallenfußball oder besser: Futsal.

Die Wettbewerbe der U19, U15 und U13 waren alle sehr fair und es gab gefühlt keine 10-Meter. Lediglich in der U17 ging es ordentlich zur Sache, teilweise auch außerhalb des Erlaubten. Hier war – auch bedingt durch das Verhalte der Betreuer – viel Unruhe im Spiel, was auch zu vielen 10-Metern führte.

ANZEIGE:
eTicket Stadtwerke Schweinfurt

Diese Unruhe legte sich allerdings im Laufe des Turniers wieder, so dass alles wieder in die richtigen Bahnen gelenkt wurde. Richtig Werbung für Futsal sahen die Zuschauer im U19 Finale – schnell, rasant, körperbetont – so soll Futsal ausschauen!

U19, Sieger TSV Bergrheinfeld:
Beim ersten der 4 Kreisturniere kamen setzte sich in Gruppe A der TSV Bergrheinfeld vor dem Ausrichter, der JFG Werntal-Kicker durch
In der Gruppe B legte der FC Schweinfurt einen Durchmarsch hin. Dahinter hätte der TV Jahn mit einem hohen Sieg im letzten Gruppenspiel den FC Sand noch von Platz 2 verdrängen können, kam dort aber über ein torloses unentschieden nicht hinaus.
In den Halbfinals setzte sich der TSV Bergrheinfeld knapp mit 1:0 gegen den FC Sand, der FC Schweinfurt recht deutlich mit 3:0 gegen die Werntal-Kicker durch.
Im entscheidenden Spiel um den Einzug ins Bezirksfinale gewann schließlich die in der BOL beheimateten Werntal-Kicker mit 2:0 gegen die Kreisliga-Mannschaft des FC Sand.
In einem rassigen und hochklassigem Endspiel setzte sich die BOL Mannschaft aus Bergrheinfeld gegen die Bayernliga-Vertretung aus Schweinfurt mit 3:1 durch und krönte sich so zum Kreismeister 2017.
Aufgestoßen war mir die kurzfristige Absage des SV Fatschenbrunn, der am Abend zuvor um 22:00 sein Fernbleiben erklärte.
Absolut positiv war aber das Verhalten der Teams und den Spieler. Das Turnier verlief ohne Probleme, die Foulgrenze wurde selten erreicht. So stellt man sich ein Hallenturnier vor!

u19-tsv-bergrheinfeld

Am kommenden Samstag, 14.01.2017, findet die unterfränkische Hallenbezirksmeisterschaft der U19-Junioren in Schweinfurt statt. Gespielt wird im Schulzentrum West (Geschwister-Scholl-Straße, 97424 Schweinfurt), Ausrichter ist die JFG Euland-Region. Los geht es ab 15 Uhr, die Halbfinals starten ab 19:20 Uhr.

Folgende Teams treten an:

JFG Euland-Region
Würzburger FV
(SG) TV Winkels
1. FC Schweinfurt 05
(SG) DJK Wenighösbach

JFG Werntal Kicker
(SG) TSV Bergrheinfeld
(SG) TSV Oberthulba
FC Würzburger Kickers
JFG Bay. Odenwald

U17, Sieger FT Schweinfurt:
Die Gruppe A mit den drei Mannschaften FTS, Bergrheinfeld und FC Sand an der Spitze war sehr eng. Vor dem letzten Gruppen zwischen der FTS und Berch waren die Berger noch Gruppenerster mit 9, dahinter reihte sich der FC Sand mit 7 und die Turner mit 6 Punkten ein. Somit waren Jungs von der Maibacher Höh´ zum Siegen verdammt, da der direkte Vergleich gegen Sand verloren ging. Das gelang ihnen gut, sie gewannen recht souverän mit 2:0 und wurden somit Gruppensieger.
Die Gruppe B war schon recht bald entschieden, der Turnierfavorit, die kleinen Schnüdel, zogen an der Spitze einsam ihre Kreise. Dahinter gesellte sich der TV Haßfurt als Zweiter zu den Halbfinalisten.
Das erste Halbfinale zwischen den Turnern aus Schweinfurt und Haßfurt ging klar an die Schweinfurter. Das zweite Halbfinale war das wohl beste Spiel des Turniers, zu vergleichen mit dem gleichen Duell im Finale der U19. Die Bercher gingen schnell mit 2:0 in Führung. 2 Minuten vor Schluss glichen die 05er aus. In einer spannenden Schlussphase mit Chancen hüben wie drüben, 10-Meter wollte allerdings keiner Mannschaft mehr ein Tor gelingen. Im 6-Meter-Schiessen versagten dann dem dritten Schweinfurter die Nerven und der TSV Bergrheinfeld jubelte über den Finaleinzug.
Das Spiel um Platz 3 war dann wieder eine einseitige Sache für die Schnüdel, die sich so ihrerseits das Ticket für die Bezirksmeisterschaft sicherten.
Das Finale ging dann schließlich wieder ins 6-Meter-Schiessen, bei dem dieses mal der dritte Bergrheinfelder Schützen vergab. So holten die Turner den Titel und machten so das Triple für die Jungs von der Maibacher Höh´ perfekt!

u17-ft-schweinfurt

U15, Sieger FT Schweinfurt:
Die Freie Turnerschaft aus Schweinfurt beherrschte hier deutlich die Gruppe A, während die kleinen Schnüdel in Gruppe B klar durchsetzten. Beide Teams kristallisierten sich schnell als Turnierfavoriten heraus. Dahinter war es allerdings in beiden Gruppen sehr spannend. Im letzten Gruppenspiel zwischen dem Tabellenführer der Kreisgruppe SW 1, der DJK Büchold und dem Bezirksoberligisten FC Sand ging es im direkten Duell um den Einzug ins Halbfinale. Der FC Sand setzte sich schließlich mit 2:0 durch und schaffte es in Halbfinale. In der Gruppe B ging es im vorletzten Spiel zwischen dem TV Haßfurt und dem FC Zeil ums Halbfinale. Hier setzte sich der Kreisliga-Spitzenreiter aus Haßfurt mit 2:0 durch und sicherte sich so das Spiel gegen die FTS.
Dieses widerum gewannen die Turner klar mit 3:0. Das zweite Halbfinale war eine enge Sache zwischen dem Bayernliga-Nachwuchs aus Sand und dem Regionalliga-Nachwuchs aus Schweinfurt. Im 6-Meter-Schiessen waren schließlich die Schnüdel die glücklicheren und gewannen mit 3:2.
Im Haßberg-Derby um Platz 3 setzten sich dann die Sander mit 2:1 durch und sicherten sich ihrerseits das Ticket für die Bezirksmeisterschaft.
Im Stadtduell im die Kreismeisterkrone zeigten die klassenniedrigeren Turner eine Klasse-Leistung und gewannen knapp, aber durchaus verdient mit 2:1.

u15-ft-schweinfurt

U13, Sieger FT Schweinfurt:
Hier hatte die Gruppe A eine Sensation parat. Dem Topfavoriten FC Schweinfurt wurde in der Vorrunde schon ein Bein gestellt. Diese zogen gegen den FC Sand und der JFG Kolitzheimer Gau den kürzeren und schieden so als Gruppendritter hinter diesen beiden Teams aus.
Gruppe B war eine klare Angelegenheit für Bergrheinfeld und die FTS.
Auch die Halbfinals waren jeweils klare Dinger für die beiden Teams, so dass im Spiel um Platz 3, wie schon in der Vorrunde, der FC Sand und die JFG Kolitzheimer Gau aufeinander trafen. Dieses mal setzten sich die Korbmacher klar mit 2:0 gegen eine nachlassende JFG durch.
Das Vorrundespiel der beiden Endspielteilnehmer endete 1:1 und auch im Finale war es eine sehr enge und knappe Geschichte. Die Turner waren die etwas glücklicheren, gewannen mit 1:0 und krönten sich wie schon in der U15 zum Kreismeister.

u13-ft-schweinfurt

Auf den Bildern: Siegerfotos und Aufstellungen

U19 Sieger TSV Bergrheinfeld; Foto Wolfgang Hellert, BFV
Hinten von links: Trainer Thomas Gerstner, Betreuer, Ment Pascal, Emha Yuel, Köth Georg, Gull Lukas, KJL Wolfgang Hellert
Vorne von Links: Munishi Valmir, Schneider Linus, Konrad Timo, Klisa Marcel. Mehling Lars

U17 Sieger FT Schweinfurt, Foto Wolfgang Hellert, BFV
Hinten von Links: Trainer Peter Kruppa, Siar Elmali, Dardan Behramaj, Jannik Weißenberger, Jan Endres, Finn Hesselbach, Jonas Gebauer, KJL Wolfgang Hellert
Vorne von Links: Louis Hufnagel, Nico Kopp, Jannik Will

U15 Sieger FT Schweinfurt; Foto Peter Mantel, BFV
Hinten von links: Linus Dorsch, Egas Maxaeiei, Daniel Rung, Daniel Hamburg, Deniz Kirchner, Jugendspielgruppenleiter Peter Mantel, Trainer Jürgen Ludwig
Vorne von links: Yannick Keuser, Nicolas Heinickel, Lars Lang, Dino Redzic

U13-Sieger, FT Schweinfurt; Foto Wolfgang Hellert, BFV
Hinten von Links: Kreisjugendleiter Wolfgang Hellert, Betreuer FT SW, Yeniay Yasin, Karl Degen, Marcel Nowak, Jugendspielgruppenleiterin Gabriele Rath-Hauswirth, Trainer Alexander Schäfer, Vertreter der VR Bank Schweinfurt Uwe Ziegler
Vorne von Links: Valon Dieljlji, Samuel Edenhofer, Kevin Schäfer, Isabell Heinisch, Jonathan Horn

Scheckübergabe VR Bank; Foto Dominik Großpietsch, Mainpost: Uwe Ziegler, Vertreter der VR Bank, KJL Wolfgang Hellert

u-waigo-scheckuebergabe-vr-bank



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Eduard Lintner als Bezirksvorsitzender der Senioren Union bestätigt – Dr. Thomas Goppel, Landesvorsitzender: Die Unterfranken sind Stabilitätsanker in Bayern

UNTERFRANKEN - In der Delegiertenversammlung für Unterfranken in Würzburg wurde Eduard Lintner MdB a.D. als Bezirksvorsitzender mit 97% der Stimmen eindrucksvoll bestätigt. Unterstützt wird Lintner von den Stellvertretern, Franz-Josef Zöller aus Miltenberg, Ingrid Sy aus Würzburg, Dr. Christa Steenpass aus Aschaffenburg und Erna Höchner aus Kitzingen.

Ein Kommentar

  1. Felix Zöller

    David Fleischmann Jens Ru Thomas Cäsar Halb Mensch halb Maschine 🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.