Home / Slider / 5:0 gegen Käfertal: TVO macht einen großen Schritt in Richtung DM-Quali

5:0 gegen Käfertal: TVO macht einen großen Schritt in Richtung DM-Quali


Sparkasse

SCHWEINFURT – Bei über 30 Grad legte der TV Oberndorf in einem offenen Schlagabtausch schnell mit 2:0 vor. Der Gastgeber aus Käfertal konterte, und es entwickelte sich ein ausgeeglichener erster Satz in der Partie der Faustball-Bundesliga.

Aus einer sicheren Abwehr heraus kamen die Schweinfurter immer wieder zu schnellen Punkten, trotzdem konnte man sich nie entscheidend absetzen, da Käfertal aus der Angabe zu Punkten kam. Zum Satzende war es dann der TVO, der nochmal zu legen und die letzten Ballwechsel für sich entscheiden konnte.


Mainfranken-Bier

Abwehrspieler Johann Habenstein: „Das Satzende im ersten Satz war typisch für den Spielverlauf. In den entscheidenden Phasen konnten wir immer noch  einen Gang hochschalten. Das war heute der Schlüssel zum Erfolg.“

In den zweiten Satz startete der TVO wiederum sehr konzentriert. Erst nach einer schnell herausgespielten Führung stockte das Oberndorfer Spiel und Käfertal konnte verkürzen. Zum Satzende war es dann aber wieder der TVO der aus einer starken Abwehr heraus zu einem  11:8 Satzgewinn kam.


Der dritte Satz war bis zur Satzmitte eine Kopie des zweiten Satzes. Der TVO spielte weiterhin guten Faustball, Oliver Bauer konnte mit variablem Abgabenspiel überzeugen und defensiv spielte der TVO weiter auf hohem Niveau.

Zur Satzmitte lag man mit 7:3 in Front, bevor Käfertal besser ins Spiel fand und die Oberndorfer erstmals unkonzentriert agierten. Bei 8:10 hatte  der TV Käfertal die ersten Satzbälle. Den Rückstand nahm der TVO wiederum als Anlass, um gegen Satzende eine Schippe drauf zu legen.

In dieser Phase des Spiels zeigten beide Teams spektakuläre Ballwechsel und der TVO konnte sieben Satzbälle abwehren und sich bei 15:14  mit einem Punkt und damit dem dritten Satzgewinn belohnen.

Nach dem glücklichen Satzgewinn vor der Satzpause kam der TVO entschlossen zurück auf das Feld und Käfertal war die Enttäuschung über den knappen Satzverlust anzumerken. In den Sätzen vier und fünf konnte der TVO das Niveau weiter hoch halten und dominierte das Spiel. So kam man über ein 11:6 und ein 11:7 zu einem deutlichen Auswärtssieg in Mannheim.

Damit hat der TVO gute Karten im Kampf um die DM Plätze. „Wir haben  heute gut gespielt und verdient gewonnen. Wir sind momentan gut drauf und freuen uns auf das kommende Wochenende“, so Spielführer Fabian Sagstetter zur Ausgangslage für die entscheidenden Wochen der Saison.

Aufgrund der Niederlage von Calw in Pfungstadt steht der TVO nun sogar auf Platz zwei der Tabelle. Weiter geht es für das Bundealigateam bereits am kommenden Wochenende mit dem EFA Cup in der Schweiz.

Damit steht der TVO durch den vierten Platz an der letztjährigen deutschen Meisterschaft nach 2016 wieder in einem europäischen Pokalwettbewerb. Ziel ist es im zweithöchsten Europapokal, vergleichbar mit der Europa League im Fußball, die Gruppenphase zu überstehen und dann um den Einzug ins Halbfinale zu spielen.

In der Bundesliga geht es mit dem letzten Heimspiel am 27.7. gegen den TSV Pfungstadt weiter, bevor man im letzten Saisonspiel am 3.8. zum TSV Calw reisen muss.

Faustball-Bundesliga: TVO – Käfertal 5:0 (11:9, 11:8, 15:14, 11:6, 11:7)



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Pinocchio
Yummy
Bei Dimi
Pure Club
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.