Home / Specials / Mighty Dogs / Achtbares 2:3 der Mighty Dogs gegen Bayernliga-Vizemeister Höchstadt – MIT VIELEN FOTOS!

Achtbares 2:3 der Mighty Dogs gegen Bayernliga-Vizemeister Höchstadt – MIT VIELEN FOTOS!


Kauzen Bier

SCHWEINFURT – Am Nachmittag wurden alle Einzelfotos gemacht, fehlte lediglich der kranke Michéle Amrhein. Auch ohne ihn, ohne Fritz Geuder, ohne den im zweiten Drittel nach seinem Tor an der Nase verletzten Niklas Zimmermann schlugen sich die Mighty Dogs am Sonntagabend achtbar beim 2:3 gegen den amtierenden Bayernliga-Vizemeister aus Höchstadt.

Bayernliga, genau: Dorthin aufzusteigen, das wäre der Traum der Schweinfurter Eishockey-Fans. Nach einer ersten Landesliga-Saison, die eher durchwachsen endete, soll in der nächsten alles ein bisschen besser werden. Dass die Mighty Dogs in der ersten Achter-Hauptrunde unter die ersten Vier müssen, macht es Mighty Dogs - Hoechstadt 0angesichts der starken Gegner wie Bad Kissingen, Bayernliga-Absteiger Nürnberg, Amberg und Oberliga-Absteiger Erding nicht einfacher. Einer dieser Top-Fünf beißt ins Gras, erreicht die nächste Runde nicht. Zumal da ja auch noch die Haßfurter Hawks sind, die letzte Saison beide Derbys gewannen….


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

„Das war sehr ordentlich, super. Ich bin hochzufrieden“, analysierte Trainer Stephen Heckenberger das knappe 2:3 gegen die Alligators. 19 Sekunden vor dem Ende hatte der neue Kanadier Dion Campbell sogar den Ausgleich auf dem Schläger. Zuvor scheiterte Timo Ludwig, zehn Minuten vor dem nochmals Campbell nach toller Kombination mit Höchstadt-Rückkehrer Simon Knaup. Er und der von Jamie Fiesel empfohlene Kanadier scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. „Dion ist Sonntagfrüh erstmals mit uns auf´s Eis gegangen. Er hilft uns weiter. Wir brauchen noch zwei Wochen, um die Laufwege einzustudieren“, weiß Heckenberger.


In Erding startet die Runde am 9. Oktober gleich mit einem wegweisenden Schlager. Vorher testen die Mighty Dogs noch drei Mal: Kommenden Freitag im Icedome gegen Bayernliga-Aufsteiger Pegnitz (wohin man Mighty Dogs - Hoechstadt 00auch nach dem Heimspiel der Fußball-Schnüdel noch kann), den Freitag danach gegen Ligarivale Bayreuth 1b und dann am Sonntag, den 04. Oktober in Höchstadt. Das wird der Härtetest für das erste Punktspiel fünf Tage danach…

Eishockey-Testpartie: ERV Schweinfurt Mighty Dogs – Höchstadter EC Alligators: 2:3 (0:2; 1:1; 1:0)
Tore für die Mighty Dogs: 1:2 (27.) Niklas Zimmermann (Jonas Knaup), 2:3 (46.) Maximilian Rabs (Andi Kleider); Zuschauer: 348
Mighty Dogs: Benjamin Dirksen (Timo Jung) – Pascal Schäfer, Kevin Marquardt – Andi Kleider, Jonas Knaup – Philipp Mauder — Timo Ludwig, Simon Knaup, Dion Campbell – Maximilian Rabs, Niklas Zimmermann, Maximilian Schneider – Jan Eberlein, Marcel Bendel, Jürgen Stumpf – (Alexander Behr)
Es fehlten: Michéle Amrhein, Fritz Geuder (beide krank), Jona Schneider (Arbeit).



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.