Home / Slider / Am Ende steht ein Sieg: Schweinfurts Volleyballer erkämpfen sich zwei weitere Punkte

Am Ende steht ein Sieg: Schweinfurts Volleyballer erkämpfen sich zwei weitere Punkte


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am dritten Spieltag der Volleyballer kamen die Männer der DJK Schweinfurt zumindest zu einem Sieg gegen Güntersleben. Hier die Berichte.

DJK Volleys Schweinfurt vs. TSV Güntersleben – 3:2


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Über einen Sieg in letzter Sekunde können sich die DJK Volleys Schweinfurt freuen. Zwei Sätze lang dominiert der Gastgeber aus Güntersleben das Spiel und punktet beinahe nach Belieben. Schweinfurt gibt sich nicht auf und dreht den 0:2-Sätze-Rückstand noch in ein 3:2 nach Sätzen.


Ohne die beiden Stammmittelblocker Sebastian Riebau und Boris Radak hatten die DJKler am dritten Spieltag eine schwere Aufgabe vor sich. Gegen die Hausherren, TSV Güntersleben, war in Durchgang eins und zwei scheinbar kein Kraut gewachsen. Neben erneuten Annahmeproblemen fanden Schweinfurts Angreifer kaum Lücken im Block. Eine Taktikumstellung in Satz drei führte die Wende herbei. Druckvolle Angaben brachte die Sicherheit zurück ins Spiel. In den drei weiteren engen Sätzen behauptete sich die DJK und konnte sich schlussendlich über einen denkbar knappen 3:2-Sätze-Sieg freuen.

DJK Volleys Schweinfurt vs. TV Mömlingen III – 0:3

Auch die DJK Schweinfurt findet gegen die bis dato ungeschlagenen Mömlinger kein Mittel und muss sich mit 0:3 Sätzen dem starken Angriffsspiel des TV beugen.
Gerade gegen den Tabellenführer aus Mömlingen machte sich das Fehlen der Stammmittelblocker Riebau und Radak deutlich bemerkbar. Trotz eines guten Jobs der Ersatzmitten, gelang es Mömlingens Zuspieler immer wieder den passenden Angreifer einzusetzen und die Blockspieler ins Leere laufen zu lassen. Den starken Angriffen hatte die DJK in der Abwehr kaum etwas entgegenzusetzen.

Im Gegenzug gab es für die DJK Volleys gegen einen stabilen TV Block beinahe kein Durchkommen. Die letzten Kraftreserven musste das Team aus Schweinfurt bereits im ersten Satz aufbrauchen, in dem man streckenweise mitspielen konnte, in Durchgang zwei und drei machte sich dann zusehends das vorangegangene Fünfsatzspiel gegen Güntersleben bemerkbar. Am Ende stand somit ein deutliches 0:3 aus Sicht der DJK Volleys.

Wie bereits an den vorangegangenen Spieltagen, schaffen es die DJK Volleys Schweinfurt auch in Güntersleben einen Sieg einzufahren, müssen aber erneut ebenso eine Niederlage einstecken. Mit sieben Punkten auf dem Tabellenkonto verbleiben Schweinfurts Volleyballer weiterhin auf Platz fünf.

Am 26.11.2017 steht ab 11:00 Uhr der erste Heimspieltag der Saison gegen den TSV Münnerstadt und den TV Trennfurt an. In der Sporthalle der DJK Schweinfurt freuen sich die Volleys auf reichlich Fans.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.