Home / Specials / Mighty Dogs / Böse Klatschen: Schweinfurter Mighty Dogs und Schonunger Ringer gehen jeweils unter

Böse Klatschen: Schweinfurter Mighty Dogs und Schonunger Ringer gehen jeweils unter


Sparkasse

SCHWEINFURT / SCHONUNGEN – Vor ein paar Jahren noch trennten die Mighty Dogs und die Alligators aus Höchstadt Eishockey-Welten. So gesehen hat sich eigentlich nichts verändert in der heutige Zeit. Nur dass nun die Mittelfranken zwei Klassen stärker sind als die Schweinfurter. Und nicht mehr umgekehrt, so wie früher.

Zum Start in die neue Saison fegte der HEC den ERV mit einem lockeren 8:0 aus dem Icedome. So ganz unerwartet mag das nicht gekommen sein, dann immerhin empfing zum Start in die Eissaison eine in der Landesliga feststeckende Mannschaft einen bald in die Punkterunde startetenden Oberligisten. Mal ehrlich: Wer hätte das vor einigen Jahren noch gedacht? Höchstadt ambitioniert und zwei Ligen über Schweinfurt?


Fahrrad Schauer

Um die Mighty Dogs muss man indes ein wenig Angst haben. In ihrer Achter-Landesliga dürften sie zwar irgendwie Platz vier erreichen können, um danach weiter um den Aufstieg zu spielen. Straubing 2, Selb 2, Nürnberg 2 und dann noch eines der vier Teams aus Haßfurt, Bad Kissingen, Amberg oder Dingolfing müssen die Schweinfurter hinter sich lassen. Danach aber droht ein frühes Aufeinandertreffen mit beispielsweise Altmeister Füssen und seinen Top-Stars um Eric Nadeau, Andrej Naumann, Ron Newhook oder Nikolas Oppenberger. Nachdem letzte Saison schon aufgrund einer einmaligen Konstellation Erding, Passau und sogar Schongau in die Bayernliga aufstiegen, der ERV aber nicht, vermist man rund um die Mighty Dogs derzeit den Drang, den Fans diesen Wunsch heuer zu erfüllen. Selbst Absteiger Pegnitz durfte ja oben bleiben und reist am kommenden Freitagabend in den Icedome. Das sollte, ja müsste ein Gegner auf Augenhöhe sein.


Wobei die Personallage bei den Schweinfurtern einige Fragen aufwirft. Vor den 315 Zuschauern hatten die nur zwei Reihen gegen Höchstadt (um den Schweinfurter Simon Knaup) keine Chance. Man hatte das Gefühl, als wenn die Alligators jederzeit noch mehr Gas hätten geben können. Selbst in der Landesliga dürfte es mit zwei ERV-Blöcken eng werden. Dass mit Stephen Heckenberger der 38 Jahre alte Ex-Trainer nun wieder spielt, spricht nicht gerade für eine Perspektive des aktuellen Kaders. Wenn Eigengewächs-Goalie Timo Jung lieber bei den Wölfen in Bad Kissingen seine Chance sucht statt in Schweinfurt, dann wundert sich so mancher Fan. Ebenso über die Bemühungen der Bad Kissinger, die mit Mikhail Nemirovsky, Romans Nikitins, Mike Heindl oder Marc Hemmerich Ex-Schweinfurter im Team stehen haben, die zumindest Zuschauer anlocken könnten, würden sie weiter (wieder) für die Mighty Dogs spielen.

Bei denen hört man, dass Zugang Sydney Els nun doch nicht kommt, dass mit Fritz Geuder, Marcel Bendel, Jonas Knaup, Timo Ludwig und Niklas Zimmermann fünf Eigengewächse künftig nicht mehr auflaufen werden. Angeblich. Nur Ludwig hat der Verein bisher bestätigt. Wenn dem so wäre, so müssten wohl noch ein paar Neuzugänge her, um nicht wieder mit einem dünnen Kader zu starten. Und um die Fans zu beruhigen, die vor einem dauerhaften Verbleib in der Landesliga Angst haben und die über nichts mehr murren würden, als über eine weitere Derbyniederlage am 2. Dezember gegen die Haßfurter Hawks. Doch das muss ja alles so nicht kommen. Von Eishockey-Euphorie freilich ist man in Schweinfurt derzeit meilenweit entfernt. Und wenn man ehrlich ist: Der Verein tut seit 2012 und dem Aufstieg in die Oberliga auch nichts mehr dafür, um daran etwas zu ändern…

Weitere Testspiele der Mighty Dogs:

Freitag, 23.09.2016: Mighty Dogs – Pegnitz Ice Dogs
Sonntag, 25.09.2016: Höchstadt Alligators – Mighty Dogs
Freitag, 30.09.2016: Mighty Dogs – Ulm/ Neu-Ulm
Sonntag, 09.10.2016: Ulm/ Neu-Ulm – MightyDogs

Punktspiele:

Freitag, 14.10: EHC 80 Nürnberg – Mighty Dogs
Sonntag, 16.10.: Mighty Dogs – Straubing 1b
Freitag, 21.10.: Mighty Dogs – Selber Wölfe 1b
Freitag, 28.10.: Mighty Dogs – EV Dingolfing
Sonntag, 30.10.: Mighty Dogs – ERSC Amberg
Freitag, 04.11.: Bad Kissingen – Mighty Dogs
Freitag, 11.11.: Haßfurt Hawks – Mighty Dogs
Sonntag, 20.11.: Dingolfing – Mighty Dogs
Freitag, 25.11.: Mighty Dogs – Bad Kissingen
Sonntag, 27.11.: Selber Wölfe 1b – Mighty Dogs
Freitag, 02.12.: Mighty Dogs – Haßfurt Hawks
Freitag, 09.12.: Straubing Tigers – Mighty Dogs
Freitag, 16.12.: Mighty Dogs – Nürnberg
Sonntag, 18.12.: Amberg – Mighty Dogs

mighty-dogs-hoechstadt

Foto Eishockey: www.kleinerstrolch.de, Uwe Kintopf

Und damit zu den Schonunger Ringern, die – anders als die Mighty Dogs – in der drithöchsten deutschen Liga, der Oberliga Bayern starten. Nach dem spannenden Kampf und dem knappen Sieg zum Auftakt gegen Freising musste aber auch der RSV eine fette Klatsche einstecken: 0:28 hieß es auswärts in Bindlach bei Bayreuth, beim Zweitliga-Absteiger und Favoriten auf Titel und Aufstieg.

Alle neun eingesetzten Schonunger, der Rumäne Andrej-Vasilie Dudau fehlte, verloren ohne Punkt ihre Kämpfe, darunter mit Alexander Mandica, Gamsat Klein und Rudi Schwanke eigentliche Sieggaranten. Sogar Trainer Marco Greifelt ging entgegen seiner Absicht wieder auf die Matte. Sein Kollege Thomas Rösner tat das mit über 50 Jahren parallel beim Kampf der Reserve in Röthenbach, der am Grünen Tisch mit 40:0 für die Schonunger gewertet wurde. Immerhin ein Erfolgserlebnis!

Gegen Bayreuth bestreitet der RSV 2 am kommenden Samstagabend früh seinen Vorkampf der Gruppen-Oberliga, ehe ab 19.30 Uhr in der Realschulhalle die erste Mannschaft zum zweiten Heimkampf die mit zwei Niederlagen gestarteten Mietrachinger empfangen. Das klingt nach guten Erfolgsaussichten und einer prima Atmosphäre in einer kleinen Arena, die mit um die 250 Fans dann schon gut gefüllt sein wird. Beim Eishockey im Icedome spricht man bei solchen Zahlen von einer Geisterkulisse….

Die nächsten Schonunger Ringerkämpfe:

24.09.: RSV – Mietraching
01.10.: Au/Hallertau – RSV
08.10.: RSV – Burgebrach
15.10.: RSV – Johannis Nürnberg 2
22.10.: Hof – RSV
29.10.: Freising – RSV
05.11.: RSV – Bindlach
12.11.: Mietraching – RSV
19.11.: RSV – Au/Hallertau
26.11.: Burgebrach – RSV
03.12.: Johannis Nürnberg 2 – RSV
10.12.: RSV – Hof

Schonunger Ringer Saisonstart 2016 2



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt
Maharadscha
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.