Home / SLIDER / Bonn war zu Gast: Freundschaftskarate-Turnier in Videnin Dojo – Schweinfurt Kyokushin e.V.

Bonn war zu Gast: Freundschaftskarate-Turnier in Videnin Dojo – Schweinfurt Kyokushin e.V.


Sparkasse

SCHWEINFURT – Das Team des Schweinfurter Kyokushin Karate Dojo, Shihan D. Videnin empfing das Karate Dojo Sensei S. Ritter aus Bonn.

Die Idee war, junge Schüler aus beiden Dojos in verschiedenen Gruppen gegeneinander kämpfen zu lassen und die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Mitstreitern zu messen. Knapp 40 Karatekas begannen die Kämpfe.

Viele Frischlinge schnupperten in die Welt des Kampfgeschehens (auf japanisch Kumite) ein und entdeckten ihre Freude sowie den Spaß daran.


DB Die Bahn Bayernticket

Auch die Fortgeschrittenen waren ganz aufgeregt und demonstrierten die Kampftechniken, die sie in den Trainingseinheiten beigebracht bekommen haben und mit viel Disziplin und Motivation übten.





Am Ende des Tages, nach den tollen Kämpfen bekam jeder Karateka eine Urkunde sowie eine Medaille.

Shihan Dmitrij Videnin sagt:

„Mit dem Dojo aus Bonn von Sensei S. Ritter, haben wir jahrelang sehr guten Kontakt. Unsere Absicht bestand darin, die Schüler wieder mal zusammen zu bringen und Erfahrungen zu sammeln.

Neben dem kämpferischen Aspekten haben sich alle angestrengt und hatten vor allem Spaß. Aufgeregt waren alle, das ist in unseren Augen ein Zeichen, dass es jedem persönlich wichtig war.

Nach dem kleinen Freundschaftsturnier haben wir uns über die Ergebnisse gefreut und den Tag miteinander ausklingen lassen. Wir haben uns über Erfahrungen, Erfolge, Gefühle und Fehler ausgetauscht. So können Freundschaften entstehen, die jahrelang halten. Kyokushin Karate ist zu einer grossen Familie zusammen gewachsen.

Wir danken dem Bonner Dojo für die Zeit und freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen.“







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Erst Zoo, nun Ingolstadt 2: „Der Herr im Haus sein? Das ist unser Anspruch!“

SCHWEINFURT - Exakt 14 Tage nach dem letzten Heimspiel mit Sieg über den VfB Eichstätt ist die kleine, der Verlegung des Spitzenspiels bei Bayern München 2 in den Dezember geschuldete Pause für den FC 05 wieder vorbei. Es geht am Samstag gegen den FC Ingolstadt 2, das zusammen mit den Schnüdeln hinter Bayreuth (!) zweitformstärkste Team der Fußball-Regionalliga Bayern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.