Home / Slider / Burgebrach ist der erste Gegner der Schonunger Ringer, die sich aber in die Landesliga zurück gezogen haben

Burgebrach ist der erste Gegner der Schonunger Ringer, die sich aber in die Landesliga zurück gezogen haben


Keiler

SCHONUNGEN – Nach zwei pandemiebedingten Jahren mit einer kompletten Pause und dann nur einer kurzen Saison hoffen die Schonunger Ringer auf heuer wieder viele Kämpfe. Nun sind Ligeneinteilung und Termine klar. Der RSV hat sich etwas überraschend freiwillig aus der Bayern- in die Landesliga zurück gezogen.

Wenige Jahre nach dem Abstieg aus der Oberliga geht´s also weiter nach unten für die Schonunger, die in der Nordstaffel auf folgende Gegner treffen: AC Lichtenfels II, KG Südthüringen, RC Bergsteig Amberg, RCA Bayreuth, TSV Burgebrach II, WKG Zirndorf/ Röthenbach, WKG Forchheim/ Bamberg. Der Verband hatte die Schonunger als Vizemeister der Bayernliga neben Oberölsbach als zweiten Aufsteiger in der Oberliga eingeteilt, damit diese auf acht Mannschaften kommt. Doch das wollten die Schonunger vermeiden.


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik

Los geht´s somit in der Landesliga Nord mit dem ersten der 14 Kämpfe am Samstag, den 17. September, 19.30 Uhr, zuhause gegen Burgebrachs Reserve. Zuvor trifft die zweite Mannschaft auf den TV Unterdürrbach II – und das in der Gruppenoberliga Nord, in der die weiteren Gegner heißen: ASV Hof II, KG Südthüringen II, RSC Rehau, SC Oberölsbach II, ASC Bindlach, SC 04 Nürnberg II



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!