Home / Lokales / Das Ranglistenturnier in Grettstadt war ein Fest für den Garde- und Schautanzsport

Das Ranglistenturnier in Grettstadt war ein Fest für den Garde- und Schautanzsport


AOK - Arztpraxis zu?

GRETTSTADT – Am vergangenen Wochenende fand beim TSV 07 Grettstadt bereits nach nicht mal zwei Jahren erneut ein hochrangiges Tanzturnier der Extraklasse statt. Die Tanzsportabteilung unter der Leitung von Monika Fleischer und Rebecca Hönig wagte den mutigen Schritt, schon nach solch kurzer Zeit das Großprojekt erneut zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern zu stemmen.

War es im Februar 2018 ein Ligaturnier im Gardesolotanz, so konnte man dieses Jahr noch Einen drauflegen und präsentierte, anders als ursprünglich geplant, ein Ranglistenturnier im Garde- und Schautanzsport.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Der Deutscher Verband für Garde- und Schautanzsport e.V. sucht sich die Ausrichter einer solch hochdotierten Veranstaltung sehr genau aus. Und so hat man sich aufgrund der durchwegs positiven Erfahrung der letzten Veranstaltung gerne für die Tanzsportabteilung des TSV 07 Grettstadt entschieden.


Die Vorgaben zur Ausrichtung eines Turniers dieses Formates sind klar definiert und als strenge Vorgaben zu verstehen. Das stellte das ehrenamtliche Organisationsteam rund um Monika und Rebecca von Anfang an vor große Aufgaben die man besser nicht auf die lange Bank schiebt. So galt es z.B. unmittelbar nach Sponsoren zu suchen, aber auch die Helfer frühzeitig zu mobilisieren.

Die Erfahrung die man beim letzten Mal gewinnen konnte, war sehr hilfreich, aber die Arbeit musste dennoch getan werden.

Die Beurteilung der Tänze wurde durch insgesamt fünf DVG-Wertungsrichter vorgenommen, hierbei sieht sich ein Wertungsrichter die Pflichtelemente genauer an, ein Weiterer nutzt die Videoanalyse zur Auswertung. Somit stellt man sicher das die Umsetzung des Regelwerkes am Ende auch gerecht erfolgt.

Nicht desto trotz kann es passieren, dass nach der Bewertung durch den Trainer Einspruch erhoben wird. Das wird dann separat analysiert und die Bewertung im Anschluss ggf. angepasst.

Am Samstag wurden insgesamt 82 Tänze der fachkundigen Jury und dem interessierten Publikum dargeboten; am Sonntag noch einmal 72. Im wahrsten Sinne des Wortes sportlich und damit auch ein füllendes Programm an beiden Tagen. In Summe 230 Tänzerinnen in 16 verschiedenen Disziplinen; das hier nicht nur Vielfalt, sondern auch alle Leistungsstufen vertreten waren ist selbstredend. Von den Minis bis zur 1. Bundesliga war alles vertreten was Rang, Namen und den Ehrgeiz sich zu beweisen hat.

Jeder der Tänzerinnen und Tänzer freut sich am Ende über eine Top-Bewertung und natürlich auch auf einen der begehrten Plätze auf dem Siegertreppchen. Die offiziellen Vertreter der deutschen und bayerischen Tanzsportebene überreichten zusammen mit dem Bürgermeister von Grettstadt, Ewald Vögler die Urkunden und Pokale bei den Siegerehrungen.

DVG Turnierleiter Ringo Kairies; der immer ein strenges Auge auf das Turnier und den Ablauf warf, freute sich zusammen mit seinem Aspiranten Peter Vosseler und den beiden Organisatorinnen Monika Fleischer und Rebecca Hönig über ein erfolgreiches Turnier mit tänzerischen Höchstleistungen.

Monika Fleischer unterstreicht „solch ein Großprojekt ist nur möglich, mit dem finanziellen Einsatz der Sponsoren und vor allem dem ehrenamtlichen Engagement von insgesamt 120 Helfer an beiden Tagen des Ranglistenturniers.“ Monika und Rebecca zeigen sich stolz über den Gemeinschaftssinn, großes zu Bewirken und damit einen Leuchtturm in der Landschaft des DVG zu platzieren.

Ein besonderer Dank und ein großes Dankeschön geht an die Sportwartin des GSV Bayern, Lucia Schirling. Sie hat den beiden im Vorfeld mit Rat und Tat zur Seite gestanden und war auch am Turnierwochenende vor Ort. Auf die Frage hin, ob die beiden bereits ein nächstes Turnier ins Auge gefasst haben, reagieren Sie mit einem Augenzwinkern und einem gelassenen „Schau´n mer mal“.

Samstag: 82 Tänze

Mit ca. 120 Tänzerinnen und Tänzern in 16 verschiedenen Disziplinen

Schüler Garde Solo Minis 1&2
Schüler Polka 3.Bundesliga
Schüler Polka 2. Bundesliga
Schüler Schau Solo Minis
Schüler Schau Duo
Schüler Marsch 2. Bundesliga
Jugend Garde Solo Qualifikation 1-4
Jugend Schau Solo Qualifikation 1&2
Jugend Schau Solo Freiwilliger Start
Jugend Charakter 2. Bundesliga
Jugend Polka 2. Bundesliga

Sonntag: 72 Tänze

Mit ca. 110 Tänzerinnen und Tänzern in 12 verschiedenen Disziplinen

Schüler Garde Solo Maxis Qualifikation 1-4
Schüler Garde Solo Maxis Freiwilliger Start
Schüler Schau Solo Maxis Qualifikation
Haupt Charakter 1. Bundesliga
Haupt Garde Solo Qualifikation 1 & 2
Haupt Garde Solo Freiwilliger Start
Haupt Schau Solo Qualifikation
Haupt Schau Solo Freiwilliger Start

Auf den Bildern:

Siegerehrung: 1.Platz Freche Deifel vom TSC Stadtlauringen, 2. Platz Pescesitos vom TSA d. TV 1886 Sand

Haupt Charakter 1. Bundesliga, STG Kürnach – Wenn aus Kunst Wahnsinn wird

Haupt Garde Solo Helen Horoschilov vom TSC Hochheim

Jugend Schau Solo Ilaria Marquez Carluzzi von der FuF d. Schule für Musik und Tanz Iris Graf

Fotograf: Philipp Skrzybski



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Bei Dimi
Ozean Grill
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.