Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga / Der 22 Jahre alte Leon Heinze aus Wipfeld wechselt von Steinbach-Haiger nach Aubstadt

Der 22 Jahre alte Leon Heinze aus Wipfeld wechselt von Steinbach-Haiger nach Aubstadt


Sparkasse

WIPFELD / AUBSTADT – Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, kann der Fußball-Regionalligist TSV Aubstadt heute offiziell Vollzug vermelden. Leon Heinze, geboren am 09.06.1999, wechselt ab sofort vom TSV Steinbach Haiger für mindestens zwei Spielzeiten ins Grabfeld, der Vertag wurde am Montag unterschrieben.

Der 22-Jährige, ausgebildet beim 1. FC Nürnberg, spielte erst beim Club für die Regionalligamannschaft, von wo er dann zum hessischen Regionalligisten aus der Südwest-Staffel wechselte.


Fahrrad Schauer



„Der ausschlaggebende Punkt für den Wechsel war, dass ich wieder näher zu Hause bin und trotzdem Fußball auf einem guten Niveau spielen kann, was mir sehr wichtig war. Zudem hatte ich viele positive Gespräche mit Vicky Kleinhenz, der mir die Philosophie von Aubstadt nähergebracht hat, mit der ich mich voll identifizieren kann. Ich kenne viele, die bei Aubstadt spielen, mit denen ich schon beim FCN zusammengespielt habe. Die Jungs haben immer nur positiv vom TSV berichtet, was durchaus auch ein ausschlaggebender Punkt für den Wechsel war. Persönlich möchte ich so viele Spiele wie möglich bestreiten und dem Team mit meiner Erfahrung, trotz meines noch recht jungen Alters, unterstützen. Zudem will ich mit Torbeteiligungen helfen, Spiele zu gewinnen, um am Ende der Saison hoffentlich auf eine ähnlich erfolgreiche wie die letzte rückblicken zu können“, so Leon Heinze zu seinem Wechsel von Steinbach Haiger nach Aubstadt.


„Wir sind extrem glücklich, dass wir uns dann auch sehr schnell einig waren. Leon stammt aus der Region. Das ist für uns immer sehr wichtig, wir kriegen da einen sehr ehrgeizigen und enorm talentierten jungen Abwehrspieler, der eine sehr professionelle Einstellung mitbringt“, so Trainer Victor Kleinzhenz.

Beim 10:1-Sieg am Wochenende beim thüringischen Oberligisten Martinsroda steuerte Leon Heinze bereits einen ersten Treffer bei. Der 22-Jährige kommt aus Wipfeld im Landkreis Schweinfurt, spielte auch mal für den Nachwuchs des 1. FC Schweinfurt 05.


Wir sind Partner des Fußballs:
GW Wohnungsbau
Kanal-Türpe
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Winnerplus
Freizeit-Land Geiselwind


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!