Home / Slider / Derbypleite in Würzburg: HCS-Hockeymänner haben die letzte Chance auf die Meisterschaft verspielt

Derbypleite in Würzburg: HCS-Hockeymänner haben die letzte Chance auf die Meisterschaft verspielt


Eisgeliebt

WÜRZBURG / SCHWEINFURT – Am Wochenende mussten sich die Schweinfurter Hockeyherren bei der Regionalligareserve vom HTC Würzburg knapp geschlagen geben. Sie verspielten mit der 2:4-Niederlage somit auch die letzte Chance auf die Meisterschaft.

Abtasten zu Beginn : Beide Teams starteten vorsichtig ins Spitzenspiel um nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Bis Mitte der ersten Hälfte wurden die Hausherren besser und gingen folgerichtig per Strafecke mit 1:0 in Front. Das Gegentor war wie ein Weckruf für Schweinfurt. Nun war der HCS am Drücker und erarbeitete sich einige gute Kreisszenen. Luis Vollert erzielte noch vor der Pause den verdienten 1:1-Ausgleich per Strafecke.


Brauereifest Kundmüller

Nach dem Wechsel nahm das Derby endlich mehr Tempo auf. Beide Mannschaften spielten offensiver und die Zweikämpfe wurden intensiver. Mitte des zweiten Durchgangs schloss Benjamin Stark einen starken Angriff erfolgreich zum 1:2 ab. Das Tor gab Schweinfurt aber leider keine Sicherheit, das Spiel wurde zu hektisch. Dies nutzte der HTCW innerhalb weniger Minuten eiskalt aus und drehte den Spielstand auf 3:2. In der Schlussphase riskierten die Hockeyherren aus Schweinfurt nochmal alles, tauschten den Torwart für einen weiteren Feldspieler. Die Überzahl blieb gegen starke Würzburger aber erfolglos. Der Spitzenreiter setzte in der letzten Minute per Siebenmeter den 4:2-Endstand.


„Die knappe Niederlage geht in Ordnung, Würzburg war heute einfach ein Tick besser. Wir haben nicht zu unserem Spiel gefunden, vor allem offensiv war es zu wenig, um beim Tabellenführer Punkte mitzunehmen. Die Meisterschaft ist jetzt so gut wie entschieden. Am Sonntag bestreiten wir gegen Schwabach unser letztes Heimspiel und wollen natürlich unsere Heimsieg-Serie weiter ausbauen“,so Benjamin Stark.

Hockey, Herren, Verbandsliga: HTC Würzburg 2 vs. HCS 4:2 (1:1)
HCS: Ehrlich F., Ehrlich H., Frank M., Hofmann A., Kraile M., Luz C., Schönmeier T., Schöll J., Stark B., Vollert L.
Tore: Stark, Vollert


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.