Home / Slider / Deutsche Meisterschaft im Faustball: Der TV Oberndorf peilt den Halbfinaleinzug an

Deutsche Meisterschaft im Faustball: Der TV Oberndorf peilt den Halbfinaleinzug an


Beständig

MANNHEIM / SCHWEINFURT – Für die Oberndorfer Bundesliga-Faustballer steht am Wochenende mit der deutschen Meisterschaft in Mannheim der Saisonhöhepunkt an. Dass vor der Meisterschaft bereits gute Vorverkaufszahlen vermeldet wurden und mehr als zweitausend Zuschauer in der Mannheimer GBG-Halle erwartet werden, erhöht die Vorfreude im Lager der Schweinfurter zunehmend.

Nach einer Saison mit nur drei Niederlagen, wovon zwei aus den Partien mit Europapokalsieger TSV Pfungstadt resultieren, geht der TVO optimistisch ins Turnier. „Wir haben zwar in dieser Saison nicht immer spielerisch überzeugt, uns trotzdem aber als zweiter für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Gerade zum Ende der Saison und in der Vorbereitung auf die DM haben wir immer besser gespielt“, sieht Zuspieler Fabian Sagstetter einen klaren Trend im Oberndorfer Saisonverlauf.


AOK - Keine Kompromisse

Personell steht der TVO vor der Meisterschaft so gut da wie selten in der Saison, denn Maximilian Lutz ist nach Leistenverletzung vor drei Wochen wieder ins Training eingestiegen und auch sonst sind alle Spieler fit.

In der Gruppenphase am Samstag trifft der TVO ab 14:30 Uhr auf den TSV Hagen und den TV Brettorf. Für die, die nicht dabei sein können, gibt es einen Livestream: www.sportdeutschland.tv oder www.ifa-fistball.tv.


Der erste Gegner TSV Hagen ist für den TVO ein unbeschriebenes Blatt. Zwar hat der TVO im einzigen Aufeinandertreffen im August das Bronzemedaillenspiel an der deutschen Meisterschaft klar mit 3:0 gewinnen können, doch ist das laut Sagstetter nicht unbedingt ein Gradmesser „Man kann die Spiele in der Halle und auf Rasen nicht vergleichen. Trotzdem wissen wir, dass wir Hagen bereits geschlagen haben.“

Der zweite Gegner TV Brettorf ist nicht unbedingt der Oberndorfer Lieblingsverein, der TVO verlor in den letzten Jahren drei DM-Spiele in Serie mit 3:2. Die Niedersachsen treten jedoch in kompletter Neubesetzung an und ist daher ebenfalls ein unbekannter Gegner. Brettorf hat im letzten Jahr einen großen Umbruch eingeleitet, verstärkt auf U21-Nationalspieler gesetzt und ist auf Anhieb zur deutschen Meisterschaft gefahren und dort nur knapp am späteren Medaillengewinner TV Käfertal gescheitert. Mit dem ersten Platz in der 1.Bundesliga Nord wird das junge Team auch mit dem nötigen Selbstvertrauen zur Endrunde anreisen.

Um nach 2014 das zweite Edelmetall ins Visier nehmen zu können, muss der TVO in der Dreiergruppe mit dem TV Brettorf und dem TSV Hagen Platz eins oder zwei erreichen. Erst dann steht am Sonntag das Halbfinale gegen einen Qualifikanten aus der nominell stärkeren Gruppe mit dem TSV Pfungstadt, TV Käfertal und dem VFK Berlin an. Anschließend folgen die Medaillenspiele.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Yummy
Maharadscha
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.