Home / Slider / Deutsche Meisterschaft im Kyokushin Vollkontakt Karate: Große Erfolge für die Schweinfurter Teilnehmer

Deutsche Meisterschaft im Kyokushin Vollkontakt Karate: Große Erfolge für die Schweinfurter Teilnehmer


Sparkasse

Eislingen / Schweinfurt – Mitte.März 2012 fuhren 11 Kämpferinnen und Kämpfer aus Schweinfurt mit ihrem Trainer Dmitrij Videnin nach Eislingen zur Deutschen Meisterschaft im Kyokushin Vollkontakt Karate 2012. An der Meisterschaft nahmen über 80 Kämpferinnen und Kämpfer aus Deutschland, Tschechien und Estland teil.

Im ersten Kampf der Kategorie „Kinder 8 – 9 Jahre Mädchen“ nahm Athena Ramos teil und gewann den 1. Platz. John Kelbler hat in der Kategorie „Kinder 10 – 11 Jahre Jungen“ nach mehreren Kämpfen den 2. Platz belegt. In der Kategorie „Junioren 12 – 14 Jahre Mädchen“ erreichte Helena Seel einen verdienten 1. Platz nach vier Wettkämpfen. Die gesammelten Erfahrungen sind sehr wichtig für das demnächst anstehende „4th International Children Tournament“ in Prag am 05. Mai 2012.


Pabst Azubi

In der Kategorie „Nachwuchs Frauen“ nahm Tanja Borttscheller an ihrem ersten Turnier teil und erreichte gleich den 1. Platz. Andrea Schmidt belegte in der Kategorie „Meisterklasse Frauen“ nach mehreren Wettkämpfen mit Verlängerung einen verdienten 3. Platz. Am 26. Mai 2012 wird die 5th European Championships of Kyokushin Karate“ in Italien stattfinden, wo Andrea Schmidt teilnehmen wird.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Neues aus der Fußball-Bayernliga: Tore satt am Samstag im Grabfeld – MIT VIELEN FOTOS!

AUBSTADT / GROSSBARDORF - Der TSV Aubstadt und der TSV Großbardorf bleiben in der Fußball-Bayernliga Nord auf Erfolgskurs. Beide Grabfeld-Teams kamen am Samstagnachmittag zeitversetzt zu klaren Siegen, taten sich aber dennoch lange schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.