Home / Slider / Die Korbball-Kreismeister kommen aus Werneck, Heidenfeld, Sennfeld und zwei Mal aus Greßthal

Die Korbball-Kreismeister kommen aus Werneck, Heidenfeld, Sennfeld und zwei Mal aus Greßthal


Beständig

ÜCHTELHAUSEN – Eine vom der DJK Üchtelhausen bestens organisierte Korbballkreismeisterschaft erlebten zahlreiche Zuschauer auf dem schmucken Sportgelände des Ausrichters. Hier der Bericht zu allen Altersklassen von Rudi Strobel.

Jugend 9:
Bei der Jugend 9 wurde der TSV Werneck mit drei Siegen und einem Unentschieden verdient Kreismeister.


Stellenangebote

Jugend 12:
In der Altersklasse Jugend 12 setzten sich im Halbfinale die Mannschaften aus Heidenfeld (9:2 gegen Kleinsteinach) und Grafenrheinfeld mit 2:0 etwas überraschend gegen die hoch gehandeltete Hambacher Mannschaft durch. Das Spiel um den dritten Platz war dann am Ende doch eine klare Angelegenheit für Hambach das sich mit 7:1 gegen Kleinsteinach durchsetzen konnte. Im Endspiel standen sich dann Heidenfeld und Grafenrheinfeld gegenüber. Heidenfeld ließ zu keinem Zeitpunkt des Endspieles Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Mit einer Celina Rothkamm als treffsichere (2 Körbe) Spielgestalterin und einer starken Konterspielerin in Person von Spielführerin Lea Finzel (4 Körbe) gewann man am Ende verdient die Kreismeisterschaft in der Altersklasse Jugend 12.


Jugend 15:
Greßthal – Birnfeld hieß die Paarung um die Kreismeisterschaft in der Altersklasse Jugend 15. Nach zerfahrenem Beginn mit mehr Wurfchancen für Greßthal, konnten Anna Hofmann mit einem Heber und Emely Vierengel mit einem Distanzwurf die 2:0 Halbzeitführung erzielen. Lia Weth mit ihren beiden nach der Pause erzielten Körben erhöhte auf 4:0. Julia Diez und Luisa Schleyer gelang lediglich noch der Anschluss für Birnfeld zum 4:2 Endstand.

Jugend 19:
Ein sehr körperbetontes Spiel lieferten sich die Mannschaften aus Greßthal und Donnersdorf. Bis zum 3:3 wechselte sich die Führung immer ab. Kurios dabei war, dass Greßthal seine ersten drei Körbe alle per Heber (Ella Weth 2, Natalie Zitterbart 1)und Donnersdorf durch drei verwandelte Sechsmeter von Pia Küllstädt erzielten. Bis zur Pause konnte sich dann Greßthal auf 6:3 absetzen. Nach der Pause legte Jule Weth mit zwei verwandelten Sechsmeterstrafwürfen nach. Donnersdorf blieb seiner Linie treu und erzielte auch nach der Pause alle seine Körbe durch Standardsituationen (Pia Küllstädt mit Sechsmeter und Distanzwurf, sowie Khira Ferchichi mit Viermeter). Gefährdet war der 10:6 Sieg für Greßthal am Ende jedoch zu keiner Zeit.

Frauen:
Zeuzleben – Sennfeld hieß die Begegnung im Frauenbereich. Auf der einen Seite sah man eine junge spielstarke Mannschaft aus Zeuzleben, die mit einer starken Manndeckung die routinierte und clever spielende Sennfelder Mannschaft forderte. Es entwickelte sich wie erwartet ein intensives und körperbetontes Spiel von beiden Mannschaften. Keine der beiden Mannschaften konnte sich während des gesamten Spieles mit mehr als einen Korb absetzen. Am Ende stand es 7:7 und man ging in die Verlängerung. Tina Schmuck gelang die 8:7 Führung für Sennfeld die bis kurz vor Spielende Bestand hatte. Kerstin Reder gelang nur wenige Sekunden vor Spielende ebenfalls mit einem verwandelten Sechsmeter der Ausgleich. Umstritten dann der 9:8 Siegtreffer für Sennfeld durch Tina Schmuck, die sich körperbetont am Kreis mit einem Heber durchsetzen konnte und den letztendlich zum glücklichen Sieg für Sennfeld traf.

Aufstiegsspiele zur Bezirksliga:

Jugend 15:
Im entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga sah man während des gesamten Spieles zwischen Greßthal und Sommerach zwei ebenbürtige Mannschaften. Am Ende hatte Sommerach beim 4:3 Sieg die Nase vorne und den Aufstieg in die Bezirksliga in der Tasche.

Jugend 19:
Im Aufstiegsduell zwischen Greßthal und Fahr, zeigte sich Greßthal physisch stärker und lag zur Pause mit 4:2 in Führung. Auch die zweite Spielhälfte verlief ähnlich und so war der 9:5 Sieg am Ende verdient.

Frauen:
Ein Spiel mit vielen kleinen Nicklichkeiten lieferten sich Sennfeld und Nordheim. Bis zur Pause sah man ein leistungsgerechtes 2:2. In der zweiten Halbzeit musste Sennfeld zwei Zeitstrafen überstehen und zeigte dabei ihre ganze Cleverniss. Trotz aggresiver Manndeckung von Nordheim ließ man sich nicht aus der Ruhe bringen und landete am Ende einen 6:4 Sieg.

Korbschützen:
Sennfeld: Barbara Serzisko 2, Amelie Schuhmann 2,Andrea Schmuck und Tina Schmuck je 1.
Nordheim: Anne Popp 4

Ergebnisse Kreismeisterschaft Jugend 9 / Jugend 12 am 14-07-18 bei der DJK Üchtelhausen:

J12 Spvgg Hambach – Spvgg Untersteinbach 5:3
J12 TSV Bergrheinfeld -TSV Heidenfeld 2:3
J12 TSV Grafenrheinfeld – TSV Schonungen 0:0
J12 Spgm Kleinsteinach – DJK Schwebenried 4:1
J9 TSV Werneck – Vfl Niederwerrn 2:1
J9 TSV Heidenfeld – SV Friesenhausen 5:1
J12 Spvgg Untersteinbach – TSV Bergrheinfeld 0:2
J12 Spvgg Hambach – TSV Heidenfeld 4:2
J12 TSV Schonungen – Spgm Kleinsteinach 4:4
J12 TSV Grafenrheinfeld – DJK Schwebenried 2:0
J9 Vfl Niederwerrn – TSV Heidenfeld 5:2
J9 SV Friesenhausen – DJK Unterspiesheim 4:1
J12 Spvgg Hambach – TSV Bergrheinfeld 4:4
J12 Spvgg Untersteinbach – TSV Heidenfeld 1:7
J12 TSV Grafenrheinfeld – Spgm Kleinsteinach 0:2
J12 TSV Schonungen – DJK Schwebenried 1:2
J9 TSV Werneck – TSV Heidenfeld 3:2
J9 Vfl Niederwerrn – DJK Unterspiesheim 5:3
J12 Spvgg Hambach – TSV Grafenrheinfeld 0:2 Halbfinale
J12 TSV Heidenfeld – Spgm Kleinsteinach 9:2 Halbfinale
J9 TSV Werneck – SV Friesenhausen 2:2
J9 TSV Heidenfeld – DJK Unterspiesheim 3:1
J12 TSV Schonungen – Spvgg Untersteinbach 3:2 Spiel Platz 7
J12 TSV Bergrheinfeld – DJK Schwebenried 12:1 Spiel Platz 5
J9 TSV Werneck – DJK Unterspiesheim 5:1
J9 Vfl Niederwerrn – SV Friesenhausen 1:2
J12 Spvgg Hambach – Spgm Kleinsteinach 7:1 Spiel Platz 3
J12 TSV Heidenfeld – TSV Grafenrheinfeld 7:2 Endspiel

Endstand Jugend 9
⦁ TSV Werneck
⦁ SV Friesenhausen
⦁ Vfl Niederwerrn
⦁ TSV Heidenfeld
⦁ DJK Unterspiesheim

Ergebnisse Kreismeisterschaft Jugend 15 / Jugend 19 / Frauen:

Jugend 15 DJK Greßthal – HSV Birnfeld 4:2
Jugend 19 Spgm Greßthal – Spgm Donnersdorf 10:6
Frauen TSC Zeuzleben – SG Sennfeld 8:9 n. Verl.

Aufstiegsspiele zur Bezirksliga:

Jugend 15 DJK Greßthal – SV Sommerach 3:4
Jugend 19 Spgm Greßthal – FC Fahr 9:5
Frauen SG Sennfeld – TSV Nordheim 6:4



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.