Home / Slider / Die MHV Damen beschenken sich durch die beste Saisonleistung mit einem Heimsieg gegen die VFL SF Bad Neustadt

Die MHV Damen beschenken sich durch die beste Saisonleistung mit einem Heimsieg gegen die VFL SF Bad Neustadt


Kanal-Türpe

SCHWEINFURT – Am Samstag bestritten die MHV Handball-Damen zu Hause das letzte Hinrundenspiel gegen die VFL SF Bad Neustadt. Durch die bisher stärkste Saisonleistung beschenkten sie sich mit einem 25:21 Heimsieg und man überwintert somit auf dem vermeintlich ersten Nichtabstiegsplatz.

Das Spiel begann sehr konzentriert und der MHV ging in der 5. Spielminute das erste Mal in Führung. Mit einer stetig konzentrierten Mannschaftsleistung setzte man sich Tor für Tor ab und führte in der 18. Spielminute mit 10:6. An diesem Tag brachte jede Spielerin ihre Leistung und man hielt den vier Tore Vorsprung bis zur Halbzeit. Ein Lob geht an dieser Stelle an Torfrau Larissa Wels, welche gegen ihren ehemaligen Ausbildungsverein eine überragende Leistung ablieferte.


Stellenangebote

In der Halbzeitpause nahm sich der MHV vor, sich von Beginn an geduldig weiter an den Matchplan zu halten. Dies funktionierte an diesem Tag sehr gut und man setzte sich bis zur 41. Minute mit acht Toren zum Spielstand von 20:12 ab. Die MHV Damen machten es am Ende trotzdem noch einmal kurz spannend, als der VFL in der 56. Minute bis auf zwei Tore herankam. Mit zwei weiteren Toren in den letzten drei Minuten krönten die Damen des MHVs ihre bisher stärkste Saisonleistung und man gewann leistungsgerecht mit 25:21.


Somit geht eine spannende Hinrunde für den MHV zu Ende und Trainer Christopher Früh zieht eine klare Bilanz zum Jahresende: „Die Damen verinnerlichen Schritt für Schritt unsere Spielphilosophie und lernen sowohl aus unseren Niederlagen als auch Siegen. Die letzten beiden Spiele waren extrem wichtig für uns. Die Stimmung ist hervorragend und die Köpfe sind wieder frei, so dass wir, wie heute gesehen, frei aufspielen können. Wir sind in der BOL angekommen und ich bin mir sicher, dass wir unser Saisonziel – Klassenerhalt – am 21 März 2020 zusammen feiern dürfen. Jetzt haben sich die Damen aber erst einmal ihre Winterpause verdient.“

Am 17.01.2020 geht es dann zum verlegten Auswärtsspiel nach Volkach. Anpfiff ist an diesem Freitag um 20:30!

Handall, BOL, Damen: MHV Schweinfurt 09 – VFL SF Bad Neustadt – 25:21 (14:10)
Es spielten für den MHV Schweinfurt 09:
Sonja Unger 8/4, Anna Breun 7, Nina Karger 4, Carina Bartesch 3, Nicole Thalhäuser 2, Annika Schmitt 1, Lena Kamski, Kristina Rumpel, Theresa Knauer, Larissa Wels, Daniela Vogel
(cf)



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Geiselwind oben
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.