Home / Fußball / Kreisklassen / Die SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen will unter die Top-Fünf – MIT VIELEN FOTOS!

Die SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen will unter die Top-Fünf – MIT VIELEN FOTOS!


Keiler Bierspezialitäten

ÜCHTELHAUSEN / ZELL – Was ist drin für die SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen in der anstehenden Runde der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 4? Jeweils Sechster wurde die Spielgemeinschaft in den drei Saisons zuvor, ebenso 2015/16. Danach folgte mit Rang zehn ein zwischenzeitlicher und scheinbar einmaliger Ausrutscher nach unten.

„Wir wollen uns im Bereich der letzten Jahre bewegen“, spricht Trainer Nunzio de Donato dann sogar von den Top-Fünf als Ziel nach dem 2:2 im letzten Testmatch in Zell gegen den von seinem Vorgänger trainierten FV Niederwerrn/Oberwerrn. „Die Liga ist aber ausgeglichener denn je“, schiebt der 40-Jährige in erster Linie den Teams aus Goßmannsdorf, Dittelbrunn, den verstärkten Schonungern oder Humprechtshausen die Favoritenrolle zu. Danach aber könnte sich seine Mannschaft einordnen.


Remax

Partner des Fußballs:
Kanal-Türpe
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
GW Wohnungsbau
Freizeit-Land Geiselwind
Winnerplus
Fürst KFZ Meisterbetrieb

Der letzte Test: Ein Remis nach schneller 2:0-Führung durch Tore von Stefan Bickel und Dominik Derleder. Das 1:0 bereitete Bruder Christian Bickel vor, das 2:0 war ein Abstauber nach einem Distanzschuss von Timo Krafft. „Das war eine Trainingseinheit, wir wollten 90 Minuten Gas geben. Das ist nur mehr oder weniger gelungen. Das war zu wenig heute“, fand de Donato auch angesichts der beiden folgenden Gegentreffer.


Die SG Üchtelhausen hatte zuvor drei Partien absolviert, erst den Kreisklasse-Rivalen aus Gruppe eins, die SG Poppenhausen/Kronungen mit 4:2 geschlagen, danach den A-Klassisten aus Untereuerheim sogar mit 4:0, als Jochen Öchsner, Pascal Hümmer, Marc Hüser und Sebastian Grabowski alle Tore bereits vor der Pause erzielten. Es folgte eine 0:1-Niederlage beim Kreisligisten TV Königsberg. Bei der verletzte sich der Spielertrainer.

Weshalb er genauso am Sonntag nicht dabei war wie der urlaubende Aron Hartwieger, wie auch Sebastian Grabowski, Lulzim Gubetimi oder Luca Kamusin. Gut, dass gleich sechs Mann aus der Jugend der Üchtelhausener in der Kader der Ersten rückten. Die Keeper MIchael Walter und Marco Nicklaus fehlten in Zell ebenso, weshalb Nachwuchsmann Matthis Westphal den Kasten hütete.

Zum ersten Punktspiel muss das Team von Trainer Nunzio de Donato kommenden Sonntag zu einem Meisterschaftsanwärter, der SG Dittelbrunn. Danach steht unter der Woche wohl in Zell das Erstrunden-Kreispokalspiel gegen den ruhmreichen FC Haßfurt an, ehe es in Üchtelhausen gegen Hambach um Punkte geht und eine Woche später zum Derby nach Schweinfurt mit Gastgeber TV Jahn 2/SC 1900, dem Aufsteiger.

„Der Pokal passt uns aufgrund der vielen Verletzten nicht so in den Plan. Ich bräuchte das Spiel nicht. Aber für die Jungs ist es ein Highlight“, denkt Nunzio de Donato. Der Spielertrainer ist gespannt, wie seine Mannschaft nach dem knapp einem Jahr Pause wieder in die Gänge kommt. „So eine Situation hatten wir bisher ja noch nie!“

Fußball-Testspiel: SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen – FV Nieder-/ Oberwerrn: 2:2 (2:1)

Üchtelhausen: Matthis Westphal – Maximilian Behr, Julian Derleder, Dominik Derleder, Marc Hüser, Timo Krafft, Tobias Bickel, Jochen Öchsner, Stefan Bickel, Christian Bickel, Bastian Messerschmidt; auf der Bank und teils eingewechselt: Holger Sauer, Julian Stenzinger, Pascal Hümmer, Roland Zauner, Pascal Raab, Gani Dervise; Spielertrainer Nunzio de Donato.

Niederwerrn: Robert Scheidel – Philipp Schubert, Edmont Hofmann, Daniel Kraus, Sascha Schreiber, Pascal Schubert, Felix Fähr, Christian Klass, Matthias Wiatkowski, Christopg Funsch, Michael Grübl; auf der Bank und teils eingewechselt: Bastian Tröster, Daniel Hümmer, Marcel Flederer, Benedikt Böhm, Michael Schilhan; Trainer: Matthias Fiedler.

Schiedsrichter: Thorsten Blasius.
Tore: 1:0 Stefan Bickel (2.), 2:0 Dominik Derleder (17.), 2:1 Matthias Wiatkowski (41.), 2:2 Michael Grübl (71.)
Zuschauer: 40 in Zell

SW1.News und FuSWball.de – auch in Verbindung mit Rhön1.News und HAS1.News – geben ab sofort mächtig Gas. Unsere Portale wollen künftig die Nummer eins sein in Sachen lokaler und regionaler Fußball. Während andere Anbieter aktuell ihre Abopreise erhöhen und ihr Angebot parallel verringern, sattelt inundumsw.de (das ist die eigentliche Dachmarke von 2fly4 Entertainment aus Schweinfurt) noch einen oben drauf – und wird die komplette Saison und auch während der Winterpause mit vielen Interviews die Berichte aus der Gegend in und um Schweinfurt völlig kostenlos anbieten. Es muss also niemand mehr Geld bezahlen, um gute Geschichten vom Fußball zu lesen, viele Bilder und ab und an auch Videos zu sehen. Natürlich sind SW1.News und FuSWball.de angewiesen auf die Unterstützung der Vereine und der Spieler. Daher die Bitte: Senden Sie uns Informationen, Bilder des Kaders, Gruppenbilder der Neuzugänge, dazu alles Namen uns Wissenswertes. Das gilt ausdrücklich auch für den Frauen- und den Jugendfußball! Mailen Sie uns an: redaktion@sw1.news und/oder michael.horling@t-online.de


Wir sind Partner des Fußballs:
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Winnerplus
GW Wohnungsbau
Kanal-Türpe
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Freizeit-Land Geiselwind


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!