Home / fuSWball / FB-Gochsheim / Ein Hesse als Gochsheims Top-Zugang?: „Es gibt definitiv kein Hasenfutter in unserer Liga!“

Ein Hesse als Gochsheims Top-Zugang?: „Es gibt definitiv kein Hasenfutter in unserer Liga!“


Sparkasse

GOCHSHEIM – Der TSV Gochsheim startet am Sonntag gegen den FSV Krum in die neue Saison der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost. Nachdem das Team in der Relegation erst Ansbach-Eyb aus der Landesliga schoss und dann knapp am TSV Karlburg scheiterte, gilt der letztjährige Vizemeister als absoluter Favorit auf den Aufstieg.

Die beiden Trainer Dominik Ruh und Stefan Riegler wollten die Ambitionen im Gespräch mit anpfiff.info auch gar nicht dementieren.


Musterbanner Artikel-FB

Herr Ruh, Herr Riegler, wie lange haben Sie gebraucht, um die Enttäuschung nach dem knappen Aus im Aufstiegskampf zu verdauen?
Dominik Ruh: Das war schon sehr schmerzhaft, aber nachdem die Sommerpause sehr kurz und schon bald wieder Vorbereitung angesagt war, rückt die Enttäuschung dann schnell in den Hintergrund. Die tollen Spiele und Erlebnisse und der Stolz auf das Erreichte bleiben aber haften.
Stefan Riegler: Es hat schon ein paar Tage gedauert, weil es so verdammt knapp war und die Jungs es sich verdient gehabt hätten. Anfangs wollten wir es als Bonus sehen, aber wenn man dann so kurz davor steht, hätten wir es gerne mitgenommen. Mittlerweile überwiegt der Stolz für ein tolles Auftreten in der Relegation.

Nun nennen 14 der 16 Vereine der Bezirksliga den TSV als Topfavoriten auf den Aufstieg. Wie wollen Sie sich da wehren?
Stefan Riegler: Wehren gar nicht. Es ist ja normal, dass der letztjährige Zweite zum Favoritenkreis gehört. Wir wissen aber auch, dass es eine lange Saison wird mit ganz vielen engen Spielen und man auch dass nötige Glück braucht. Erstmal ist es wichtig, einen guten Start hinzulegen, nicht wie letztes Jahr.
Dominik Ruh: Damit muss man rechnen, wenn man eine so tolle Rückrunde gespielt hat und dann auch nur sehr knapp in der Relegation gescheitert ist. Nun muss die Runde aber erst mal gespielt werden und es gibt in der Bezirksliga Ost einige gute Teams, an denen man nicht so einfach vorbei kommt. Wir haben zunächst mal einen wesentlich besseren Saisonstart wie letztes Jahr im Auge.


Das junge Team ist wieder ein Jahr erfahrener, scheiterte zuletzt knapp. Geesdorf als Rivale ist weg, von der Landesliga kam niemand nach unten. Alles andere als die Meisterschaft für Gochsheim wäre ja sicherlich auch kein erstrebenswertes Ziel. Wem würden Sie´s denn noch zutrauen, ganz oben zu landen?
Stefan Riegler/ Dominik Ruh: Unserer Meinung nach gehören fünf Mannschaften zum engsten Favoritenkreis: Das sind die FTS, Dampfach, Oberschwarzach, Forst und Thulba. Wer sich durchsetzt wird man sehen. Ich denke es bleibt bis zum Schluss ganz eng.

Forst, Oberschwarzach, Unterspiesheim und die Freien Turner Schweinfurt streben auch vordere Plätze an. Die FTS tippte auf Dampfach als Meister. Gochsheim selbst gab keinen Tipp ab. Klingt alles fast ein bisschen so, als würde Ihr TSV als Bayern München der Bezirksliga die Schlange sein und viele andere Teams die Kaninchen…
Stefan Riegler: Nein, das nicht. Wir könnten uns nur schwer auf einen Tipp festlegen. Es wird mit Sicherheit sehr spannend, da die Bezirksliga sehr ausgeglichen ist und jeder jeden schlagen kann.
Dominik Ruh: Es gibt definitiv kein Hasenfutter in unserer Liga, dazu sind die Teams zu ausgeglichen. Wir nannten aus oben erwähnten Gründen keinen Meister, weil wir eher eine Gruppe als Titelanwärter sehen und nicht EIN Team. Und auch diese Gruppe ist nicht das non plus Ultra, da könnte sich aus den anderen Mannschaften durchaus auch noch die ein oder andere Schlange herauskristallisieren.

anpfiff.info stellte Dominik Ruh und Stefan Riegler noch sechs weitere Fragen und bekam höchst interessante Antworten. Bereits seit Mittwochabend ist das große Interview online auf den Seiten des fränkischen Fußballportals, das ab sofort neben Schweinfurt auch noch den Fußballkreis Rhön abdeckt. In der Gochsheim-Story geht es unter anderem über einen höchst interessanten Neuzugang des TSV, der mal Profi war und bei Eintracht Frankfurt in der Bundesliga spielte…



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Yummy
Eisgeliebt
Pure Club
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.