Home / SLIDER / Erfolgreiches Wochenende der Damen und Herren des Hockey-Clubs zum Abschied von Trainer Randolph Stüwe

Erfolgreiches Wochenende der Damen und Herren des Hockey-Clubs zum Abschied von Trainer Randolph Stüwe


Sparkasse

SCHWEINFURT – Das letzte Feldspiel dieses Jahres bestritten die Damen des Hockey-Clubs Schweinfurt in Bayreuth. Von Beginn an spielten sie konzentriert und gut als Mannschaft zusammen. Durch eine sichere Fünferkette in der Verteidigung konnten sie das Spiel ruhig aufbauen und immer wieder nach hinten auflösen, sodass die Bayreuther kaum in den Schweinfurter Schusskreis gelangten.

Der relativ frühe Führungstreffer durch Lena Müller nach einer kurzen Ecke gab dem Spiel der Schweinfurter zusätzliche Sicherheit. In der Halbzeitpause forderte der Schweinfurter Trainer Randolph Stüwe, die spielerische Dominanz nun auch in mehr Tore umzusetzen. Dies gelang zuerst Esther Zagorski durch eine schöne Einzelleistung und im Anschluss Kira Kurzawski mit einem sehenswerten Schlag aus größerer Distanz.

Zwar versuchten die Bayreuther in der zweiten Hälfte mehr Druck auszuüben, doch hielt Schweinfurt geschickt dagegen und Müller konnte noch auf 4:0 erhöhen. Nach einem gelungenen Kombinationsspiel zwischen Müller und Zagorski schoss erneut Müller zum 5:0-Endstand.


Wolf-Moebel


Es spielten: Zietlow (TW), Boberg, Fischer, Kurzawski (1), Müller (3), Niklaus, Ratbrock, Röder, Schätzlein, Schwarz, Walz, Zagorski (1); Trainer: Stüwe





Auf dem Bild: Letzte Teambesprechung des Schweinfurter Coachs Randolph Stüwe

Auch die Herren des HCS bestritten ihr letztes Feldspiel vor der Hallensaison in Bayreuth. Nach einem schönen Kombinationsspiel gingen die Schweinfurter rasch durch Tim Scheuring in Führung. Nur wenige Sekunden später fiel allerdings der Ausgleich. Im Anschluss setzte der HC Schweinfurt die Gastgeber aber mehr und mehr unter Druck und konnte durch zwei Tore von Lucas Hofmann sowie einem Treffer von Nils Müller mit einer verdienten 4:1-Führung in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Hälfte erhöhte Schweinfurt nach einer kurzen Ecke durch Henrik Ehrlich zum 5:1. Zwar gelang Bayreuth noch ein Anschlusstreffer, jedoch entschieden die Schweinfurter die Partie durch ein weiteres Tor diesmal von Alexander Hofmann verdient mit 6:2 für sich.

Es spielten: Russo (TW), Ehrlich F., Ehrlich H.(1), Erhart, Hofmann A.(1), Hofmann L.(2), Kraile, Luz, Müller (1), Scheuring (1), Schöll, Schönmeier, Stark; Trainer: Stüwe

Es war also ein schöner Abschluss der Feldsaison vor der Hallenrunde für die Schweinfurter Aktiven. Einziger Wermutstropfen: Der hauptamtliche Trainer Randolph Stüwe wird zu Beginn der Hallensaison Schweinfurt verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Busse ersetzen Züge: Die Bahn erneuert Gleise zwischen Waigolshausen und Schweinfurt

WAIGOLSHAUSEN / SCHWEINFURT - Die Bahn erneuert von Freitag, 9. November, 19 Uhr, bis Samstag, 24. November, 20.30 Uhr auf der Bahnstrecke Würzburg – Schweinfurt zwischen Waigolshausen und Schweinfurt 2.800 Meter Gleis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.