Home / Specials / Schnüdel / Es hätte auch 10:3 ausgehen können: Schnüdel schlagen die Turner mit 1:0 im Pokalfinale der U17

Es hätte auch 10:3 ausgehen können: Schnüdel schlagen die Turner mit 1:0 im Pokalfinale der U17


Beständig Autohaus der neue Jeep Compass

SCHWEINFURT – Bei herrlichstem Pokalwetter – genau zu Spielbeginn fing es an zu regnen – begrüßte auf der Maibacher Höh die heimische FTS den Stadtrivalen vom FC Schweinfurt 05 zum Fußball-Kreisfinale der U17.

Zu Beginn gaben die in der Landesliga beheimateten Schnüdel mächtig Gas und erspielten sich Chance um Chance, jedoch fehlte im Abschluss dann die Genauigkeit oder der starke FTS-Keeper Nico Kopp stand im Weg. Dieser hielt seine Farben durch mehrere Glanzparaden im Spiel.



So nach 20 bis 25 Minuten kam der Kreisligist besser ins Spiel und hatte nach ca. 30 Minuten seine erste Riesenchance, die ebenfalls ungenutzt blieb. Kurz vor der Pause klingelte es dann im Kasten der Turner. Nach einem Eckball, der am kurzen Pfosten verlängert wurde, stand Luis Wirth am zweiten Pfosten völlig frei und schob zum umjubelten und verdienten Führungstreffer für den FC 05 ein. Nur kurz danach pfiff Schiedsrichter Björn Söllner zur Pause.


Nach dem Seitenwechsel konnten die Turner das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Zwar kamen die 05er zu einigen Abschlüssen, der erlösende zweite Treffer wollte aber nicht fallen. Immer wieder setzten die FTSler Nadelstiche und kamen ihrerseits zu einigen Chancen, die – wie auf der Gegenseite – ungenutzt blieben. Nach ereignisreichen 80 Minuten, bei dem der Kreisligist dem Landesligisten einen guten Kampf bot, blieb es dann beim 1:0 Sieg für die kleinen Schnüdel. Somit wiederholten diese ihren Sieg aus dem vergangenen Jahr, der am Ende aber doch noch hart umkäpft war.

Bei einer einigermaßen Chancenverwertung auf beiden Seiten hätte das Spiel durchaus auch 10:3 für die 05er ausgehen können.

Auf dem Siegerbild, hinten von links: Betreuer Andre Halbig, Kreisjugendleiter Wolfgang Hellert, Nicolas Pfarr, Felix Exler, Lukas Halbig, Jan Reichert, Niklas Kommer, Luis Hiltl, Luca Knöll, Jannik Binder, Jannik Göller, Alexander Müller, Trainer Wolfgang Stahl, Michael Linke, Trainer Torsten Reck; vorne von links: Maskottchen Maurice Halbig, Luis Wirth, Fabio Baum, Tayrell Kruppa, Julius Landeck, Tim Stühler, Luca Reck
Es fehlt: Jonas Schmitt


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.