Home / fuSWball / FB-Bergrheinfeld / Fast zweistellig: Warum Grettstadt in Garstadt locker die Pokal-Hürde nahm

Fast zweistellig: Warum Grettstadt in Garstadt locker die Pokal-Hürde nahm


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

GARSTADT / GRETTSTADT – Ambitionierter A-Klassist fordert Kreisligisten heraus: Nicht selten kann sowas im Pokal zu einer Überraschung führen. Am Mittwoch nicht im letzten Match der ersten Runde auf Schweinfurter Kreisebene.

Der TSV Grettstadt nahm die Hürde FC Garstadt recht locker, traf nach 20 torlosen Minuten durch Yaya Sidibe und Maximilian Schmitt schnell doppelt, wusste auch auf die Anschlusstreffer von Jan Lender zum 1:2 und Maurice Martinez-Santa zum 2:3 nach Julian Östreichers 1:3 eine Antwort. Joseph Yanga traf zum 2:4-Pausenstand, wonach nochmals Schmitt frühzeitig nach Seitenwechsel eigentlich alles klar machte.



Wieder Östreicher (auf dem Bild links), Patrick Scheuriing (2) und Ralf Götz schraubten das Resultat auf 9:2. Für Runde zwei nächsten Dienstag und Mittwoch bekam Grettstadt ein Freilos. In der Kreisliga geht´s an den kommenden beiden Freitagabenden weiter in Wülfershausen und dann gegen Gerolzhofen. Der FC Garstadt reist kommenden Sonntag in der A-Klasse Schweinfurt 2 zum FC Wasserlosen nach Greßthal.



Wir sind Partner des Fußballs:
Kanal-Türpe
GW Wohnungsbau
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Freizeit-Land Geiselwind
Winnerplus
Fürst KFZ Meisterbetrieb


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!